Mittelfeld-Talent ist ablösefrei

Ähnlichkeit mit DFB-Star: VfL Bochum angelt sich Mittelfeldspieler vom BVB

Der VfL Bochum hat einen weiteren Transfer eingetütet. Ein Mittelfeld-Talent kommt ablösefrei vom BVB. Der Spieler erinnert an Leon Goretzka.

Bochum – Der VfL Bochum hat den zweiten Neuzugang für die kommende Saison in der Bundesliga bekannt gegeben. Patrick Osterhage kommt von der U23 des BVB.

NamePatrick Osterhage
Geboren1. Februar 2000 in Göttingen (Alter: 21 Jahre)
PositionMittelfeld
Größe1,86 Meter
Zukünftiger VereinVfL Bochum

VfL Bochum mit Transfer-Coup: Mittelfeld-Talent Patrick Osterhage kommt ablösefrei vom BVB

Wie zuvor Flügelspieler Christopher Antwi-Adjei vom SC Paderborn wechselt auch Patrick Osterhage ablösefrei nach Bochum. Beim Aufsteiger erhofft man sich, mit dem 21-Jährigen ein echtes Schnäppchen gelandet zu haben.

„Im finanziellen Vergleich mit den 36 Erst- und Zweitligisten sehe ich uns auf Platz 22 oder 23“, sagt Sportvorstand Sebastian Schindzielorz gegenüber Reviersport. „Nun müssen wir den Kader mit begrenzten Möglichkeiten auf die kommende Saison ausrichten“. Ein ablösefreier Transfer eines entwicklungsfähigen Spielers passt da genau ins Konzept

VfL Bochum mit Transfer-Schnäppchen Patrick Osterhage: Neuzugang von BVB erinnert an Leon Goretzka

Vom Typ her erinnert der ehemalige U-Nationalspieler Deutschlands an ein Mittelfeld-Ass, das beim VfL zum Weltstar wurde: Wie Bayern-Profi Leon Goretzka, der sämtliche Jugendabteilungen in Bochum durchlief, besticht auch Patrick Osterhage nicht nur durch eine starke Physis.

Er ist im zentralen Mittelfeld zu Hause. Gerne schaltet sich der Ex-BVB-Spieler mit Dynamik in die Offensive ein. Im Defensivverhalten geht der 1,86-Meter große Profi außerdem robust zu Werke.

VfL Bochum: Sebastian Schindzielorz ist begeistert von Transfer-Deal mit Patrick Osterhage

„Er hat bis hierhin eine Top-Ausbildung genossen, wir sind von seinem Entwicklungspotenzial überzeugt“, wird Sebastian Schindzielorz auf der Homepage des VfL Bochum zitiert. Bevor Patrick Osterhage im Sommer 2017 zum BVB wechselte, lief er für die Junioren des SV Werder Bremen auf.

Wie Leon Goretzka – wenngleich noch nicht auf dessen Niveau – ist der gebürtige Göttinger technisch versiert und kreativ im Passspiel. Zudem verfügt Patrick Osterhage über einen guten Abschluss mit dem linken Fuß.

VfL Bochum stach im Transfer-Rennen um BVB-Talent Konkurrenz aus: Patrick Osterhage lange im Visier

Deshalb freut sich der VfL Bochum darüber, dass das BVB-Talent sich für einen Transfer zum Ruhrpott-Nachbarn entschieden hat. Sebastian Schindzielorz freut sich darüber, „dass es uns gelungen ist, in Patrick Osterhage einen sehr talentierten Mittelfeldspieler unter Vertrag zu nehmen, trotz zahlreicher Konkurrenz.“

Der VfL Bochum hat das Mittelfeld-Talent Patrick Osterhage (l.) vom BVB verpflichtet.

Bei dem Transfer hat sich der Sportvorstand durch Hartnäckigkeit hervorgetan. Laut Bild beobachtet er Patrick Osterhage schon seit zwei Jahren. Deshalb wurde die Konkurrenz mehrerer Zweitliga-Klubs und eines Interessenten aus der Eredivisie ausgestochen.

VfL Bochum: Mittelfeld-Talent Patrick Osterhage freut sich nach Transfer auf Bundesliga

Und auch die neue Mittelfeld-Hoffnung des Bundesliga-Aufsteigers ist Feuer und Flamme für die neue Aufgabe. „Ich bin stolz und glücklich, beim VfL die Chance zu bekommen, den nächsten Schritt zu gehen“, sagt Patrick Osterhage laut einer offiziellen Mitteilung des VfL Bochum.

„Darüber hinaus freue ich mich sehr, die Mannschaft kennenzulernen, mit ihr gemeinsam die Herausforderung namens Bundesliga anzugehen und hoffe, dass wir bald wieder vor Fans, speziell VfL-Fans spielen können.“ Knapp 7.000 Fans hatten in Bochum nach dem Aufstieg des VfL die Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse gefeiert.

VfL Bochum statt BVB: Patrick Osterhage will in der Bundesliga durchstarten

Dort soll der Neuzugang für mehr Schnelligkeit im Mittelfeld der Mannschaft von Trainer Thomas Reis sorgen. Denn Patrick Osterhage ist endlich wieder zu 100 Prozent fit.

Zum Aufstieg der U23 des BVB in die 3. Liga konnte er verletzungsbedingt nur wenig beisteuern. In der vergangenen Saison kam er verletzungsbedingt lediglich zu acht Einsätzen, bei denen er ein Tor und eine Vorlage beisteuerte. Jetzt aber will der Neu-Bochumer in der Bundesliga durchstarten.

Rubriklistenbild: © Lukas Schulze/Kirchner-Media