Fußball-Montag entfällt

VfL Bochum: Fans müssen sich nach dem Aufstieg auf vier neue Anstoßzeiten einstellen

Neue Spieler, neue Gegner, neue Chancen: In der Bundesliga kann sich der VfL Bochum auf vieles Neues einstellen. Dazu zählen auch die Anstoßzeiten – Fans können sich besonders freuen.

Bochum – Die Blau-Weißen von der Castroper Straße sind immer noch im Aufstiegsrausch. Nach elf Jahren geht es wieder darum, sich in der höchsten deutschen Spielklasse zu beweisen: der Bundesliga. Doch nicht nur die Gegner ändern sich für Fans und Spieler des VfL Bochums – auch die Anstoßzeiten.

VereinVfL Bochum
Gründung14. April 1938, Bochum
StadionVonovia Ruhrstadion

VfL Bochum in der Bundesliga: Neue Anstoßzeiten – Montagabendspiel entfällt

Machen aktuell noch einige Profis von VfL Bochum Urlaub, startet am 28. Juni die Vorbereitung, um dann zwischen dem 13. und 15. August mit Vollgas in die Bundesliga zu starten – neue Anstoßzeiten inklusive.

Elf Jahre lang mussten die Bochumer Fans vier Tage beachten, um ihren Verein spielen zu sehen: Freitag, Samstag, Sonntag und Montag. Während in der Bundesliga die meisten Partien am Samstag um 15.30 Uhr ausgetragen werden, gab es in der zweiten Liga keinen klassischen Pflichttermin. Sowohl samstags als auch sonntags fanden jeweils drei Spiele statt.

VfL Bochum: Neue Anstoßzeiten in der Bundesliga – einige Änderungen am Montag

Zwei Aufeinandertreffen wurden am Freitagabend um 18.30 Uhr ausgetragen sowie das jeweilige Topspiel des Spieltags am Montagabend um 20.30 Uhr. Für Fans, die den VfL Bochum im Stadion anfeuern wollen, sind die Anstoßzeiten in der Saison 2021/22 jetzt sicherlich angenehmer – schließlich entfällt ein ganzer Tag.

Denn in der höchsten deutschen Spielklasse scheiterte das Projekt Montagsspiele sagenhaft. Erst im Spätsommer 2017 wurden pro Saison fünf Bundesligapartien unter der Woche am Montagabend um 20.30 Uhr angesetzt. Nach Fan-Protesten und wenigen Besuchern wurde schon zur Saison 2021/22 die Terminierung wieder abgeschafft.

Der VfL Bochum kann sich in der Bundesliga beweisen – zu neuen Anstoßzeiten.

VfL Bochum: In der Bundesliga gibt es neue Anstoßzeiten – neuer Pflichttermin am Samstag

Stattdessen werden insgesamt zehn Spiele während der Saison 2021/22 am Sonntagabend um 19.30 Uhr ausgetragen – auch die bislang fünf Bundesliga-Partien, die am Sonntagmittag um 13.30 Uhr ausgetragen wurden, werden auf den Abend gelegt. Übrigens: In der kommenden Spielzeit entfällt auch in der zweiten Liga das Topspiel am Montagabend.

Doch neben dem fehlenden Montagsspiel erwarten den VfL Bochum noch weitere Neuerungen die Anstoßzeiten betreffend. Denn die Bundesliga startet gewöhnlich später als die zweite Liga. So beginnen samstags die Spiele nicht um 13.30 Uhr, sondern um 15.30 Uhr. Das jeweilige Topspiel des Bundesliga-Spieltags beginnt samstags um 18.30 Uhr.

VfL Bochum: Alle Anstoßzeiten der Bundesliga in der Übersicht

Müssen die Profis vom VfL Bochum am Sonntag das Spielfeld beackern, starten sie nicht mehr um 13.30 Uhr. Anstoß in der Bundesliga am Sonntag ist um 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und – wie oben geschildert – zehnmal um 19.30 Uhr.

  • Freitags: 20.30 Uhr
  • Samstags: 15.30 Uhr, Topspiel: 18.30 Uhr
  • Sonntags: 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 19.30 Uhr

Die Anstoßzeiten sind bekannt, Paarungen und fixe Terminierungen gibt die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Freitag (25. Juni) bekannt. Anschließend warten auf den VfL Bochum einige Testspiele und eine intensive Vorbereitung, um so fit wie möglich in die Bundesliga zu starten.

Rubriklistenbild: © RHR-Foto/Dennis Ewert

Mehr zum Thema