Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Die U21-EM setzt sich fort. Am Dienstag (18. Juni) treffen unter anderem England und Frankreich aufeinander, was im TV und im Stream zu sehen ist.

  • Am Dienstagabend (18. Juni) treffen England und Frankreich bei der U21-EM aufeinander.
  • Das Spiel zweier Favoriten auf den Turniersieg wird live im TV von Sport1 und im Stream unter anderem vom ZDF übertragen.
  • Auf Seiten der Engländer spielt unter anderem Schalke-Neuzugang Jonjoe Kenny mit.

Neben Deutschland als Titelverteidiger gelten unter anderem England und Frankreich mit zu den Favoriten auf einen Sieg bei der U21-EM. Am Dienstag (18. Juni) treffen nun beide im direkten Duell aufeinander.

Sport1 überträgt England gegen Frankreich bei der U21-EM

Das Spiel der Gruppe C, an dem auch Schalke-Neuzugang Jonjoe Kenny (22) teilnehmen wird, wird um 21 Uhr angepfiffen. Im TV ist das Spiel bei Sport1 zu sehen.

Schalke-Neuzugang und englischer U21-Nationalspieler Jonjoe Kenny. Foto: FC Schalke 04

Fünf Minuten vor dem Anstoß schaltet der TV-Sender live nach Cesena (Italien). Sport1 bietet auf der eigenen Homepage auch einen Livestream zur Partie an.

Livestream wird vom ZDF angeboten

Bereits um 20.40 Uhr startet das ZDF mit Reporter Oliver Schmidt (47) einen Livestream zu dem Duell in Gruppe C. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF ist das Spiel ansonsten nicht zu sehen.

Die TV-Sender übertragen nur die Partien mit deutscher Beteiligung. Alle anderen sind bei Sport1 zu sehen.

Das ZDF bietet einen Livestream zu ausgewählten Spielen der U21-EM an. Foto: Arno Burgi/dpa

Einen gelungenen Auftakt feierte zumindest schon einmal die deutsche U21-Nationalmannschaft. Am Montag (17. Juni) gewann das Team von Trainer Stefan Kuntz (56) gegen Dänemark, wie im Länderspiel-Ticker mit S04-Beteiligung nachzulesen ist.

Titelverteidiger Deutschland feierte gelungenen Auftakt

Bei dem Erfolg kamen mit Alexander Nübel (22) und Suat Serdar (22) zwei Schalker zum Einsatz. Folgt mit dem Engländer Kenny, der Schalke bereits mit Liverpool vergleicht, nun der dritte?

Wer wissen will, wie sich die anderen Gruppengegner von England und Frankreich anstellen, kann das bereits am frühen Dienstagabend (18. Juni) tun. Das Duell zwischen Rumänien und Kroatien wird um 18.30 Uhr angepfiffen und ist im TV ebenfalls ab fünf Minuten vor Anpfiff bei Sport1 zu sehen.

Erstes Spiel der Gruppe C am Abend im Livestream der ARD

Im Vergleich zum zweiten Gruppenspiel bietet hier die ARD einen Livestream unter Sportschau.de an. Die Kroaten gehen als Favorit in dieses Spiel.

Wer entweder keinen Schlaf braucht oder zu früh wach wird, kann mitten in der Nacht auch Weston McKennie (20) spielen sehen. Der Schalke-Profi startet mit Titelverteidiger USA in den Gold Cup 2019. Die Partie wird vom Online-Streamdingdienst DAZN übertragen, der für die nächste Saison übrigens nicht nur von Sky und Eurosport Konkurrenz bekommt.