Bild: dpa

Normalerweise flimmert der Tatort sonntags pünktlich um 20.15 Uhr über die Fernseher. Jedoch nicht am 1. September. Die Frankfurt-Folge startete später als sonst. Warum?

  • Der Tatort aus Frankfurt läuft am Sonntagabend zu einer ungewöhnlichen Zeit.
  • Grund dafür sind die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg.
  • Der Tatort hat wenig mit einem klassischen Krimi zu tun.

Für viele Krimifans ist der wöchentliche Tatort am Sonntagabend das Wochenend-Highlight. Und für Fans der Frankfurter Ausgabe gibt es am 1. September gute Nachrichten: eine neue Folge läuft. Jedoch nicht so wie sonst auch. Eine Sache ist gewaltig anders – und zwar der Ausstrahlungsstart.

Die Macher der beliebten Krimi-Reihe lassen sich immer wieder neue Sachen einfallen. Im kommenden Jahr soll sogar ein „Mega-Tatort“ ins TV kommen!

Tatort „Falscher Hase“ läuft zehn Minuten später

Denn der Tatort mit dem Titel „Falscher Hase“ läuft nicht wie gewohnt um 20.15 Uhr, sondern erst um 20.25 Uhr. Der Grund für die zeitliche Verschiebung ist die „Tagesschau“, die am Sonntag länger geht als sonst. Und zwar von 20 Uhr bis 20.25 Uhr. Doch wieso das?

Am 1. September finden in Sachsen und Brandenburg die Landtagswahlen statt. In der Tagesschau gibt es dann wie immer die Wahlergebnisse und erste politische Statements.

Das erwartet die Zuschauer in dem 90-minütigen Krimi

Wer gerne Krimis guckt, um mitraten zu können, wer der mögliche Mörder ist, wird bei „Falscher Hase“ enttäuscht. Denn anders als bei üblichen Krimis, wissen die Zuschauer schon nach wenigen Minuten, wer hier wen gekillt hat. Ganz schön ungewöhnlich.

Ungewöhnlich ist auch das Genre des Frankfurt-Tatorts. Denn die Folge ist kein klassischer Krimi. Stattdessen sind die 90 Minuten eine wilde Mischung aus einer Liebesgeschichte und schwarzem Humor. Dazu kommt, dass von Frankfurt im Grunde gar nichts zu sehen ist.

Skyline? Mainhattan? All die wunderbaren Dinge, die die größte Stadt Hessens zu bieten hat, werden Zuschauer am Sonntagabend in der ARD nicht zu sehen bekommen. Stattdessen bekommen Tatort-Liebhaber hier eine trostlose Landschaft serviert, die mit Frankfurt wenig gemein hat.

Habt ihr euch schon immer gefragt, wie viel die Tatort-Kommissare im echten Leben verdienen würden? Hier könnt ihr den Gehaltscheck nachlesen.