Bild: TVNOW / Markus Hertrich

Die Vox-Show „Sing meinen Song“ zeigt zum Abschluss die Highlights aller Staffeln. Dabei dürfen sich die Zuschauer auf besonders emotionale Auftritte freuen.

  • Vox zeigt bei „Sing meinen Song“ am Dienstagabend (2. Juli) eine Auswahl aller Gewinner-Songs des Abends.
  • Mit dabei ist Andreas Gabalier mit seiner traurigen Ballade „Amoi seg ma uns wieder“.
  • Die TV-Show geht 2020 in eine neue Runde.

Mit einem „Best of“ verabschiedet sich die Musiksendung für dieses Jahr. Mit dabei sind nicht nur die aktuellen Teilnehmer Milow und Michael Patrick Kelly, sondern auch alte Bekannte.

Sing meinen Song: Bei diesem Song fließen die Tränen

Sänger Xavier Naidoo sorgt mit der traurigen Ballade „Amoi seg‘ ma uns wieder“ von Andreas Gabalier für Gänsehaut und Tränen bei Kandidaten und Zuschauern. Das Lied hat Andreas Gabalier seinem Vater und seiner Schwester gewidmet, die beide verstorben sind.

Nicht nur Andreas Gabalier ist zu Tränen gerührt. Auch Sarah Connor und Gregor Meyle hat Xaviers Version von „Amoi seg‘ ma uns wieder“ emotional sehr ergriffen. Xavier Naidoo singt das erste Mal in einem Dialekt. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Ebenso gefühlvoll trägt Rocker Daniel Wirtz den Song „Wenn sie diesen Tango hört“ vor der Band Pur vor.

Doch die Zuschauer dürfen sich nicht nur auf Gänsehaut-Momente freuen. Auch einige Premieren feierte die Vox-Sendung „Sing meinen Song“ in mittlerweile sechs Staffeln.

Sing meinen Song – Das Tauschkonzert auf Vox mit Sänger Milow. Foto: TVNOW/ Markus Hertrich

Deshalb darf Milows deutsche Version zu „Musik sein“ von Wincent Weiss ebenso wenig fehlen wie „Keiner ist wie Du“ in der Version von Sarah Connor. Beide Titel wurden bereits in der jeweiligen Folge als Song des Abends gekürt.

Doch in der vom TV-Sender Vox bereits veröffentlichten Liste der gezeigten Songs vermissen einige Fans ihre Lieblingsmusiker.

Sing meinen Song - Das Tauschkonzert mit Johannes Oerding. Foto: TVNOW/ Markus Hertrich.
Sing meinen Song – Das Tauschkonzert. Im Special fehlt Johannes Oerding. Foto: TVNOW/ Markus Hertrich.

Denn weder von Johannes Oerding noch von Wincent Weiss sind Auftritte zu sehen. Auch der mittlerweile verstorbene Musiker Roger Cicero ist nicht dabei, obwohl sich seine Fans ihn nochmal im TV wünschen würden.

Doch bei einer Nachricht haben alle Fans der Sendung einen Grund zur Freude. Denn „Sing meinen Song“ startet 2020 in eine neue Staffel. Das verkündete der Sender kürzlich.

Vox zeigt das Special von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ am Dienstagabend (2. Juli) ab 20.15 Uhr im TV und online.