Bild: (c) dpa

Extremsportler und Musiker Joey Kelly ist für verrückte Aktionen bekannt. Nun will er mit einem Kleinbus nach China fahren.

  • Sein Sohn Luke begleitet ihn auf der Reise nach China
  • Joey Kelly will mit einem Kleinbus 10.000 Kilometer weit nach Peking fahren.
  • Dabei verzichtet der Musiker und Extremsportler auf Geld für Sprit und Essen.

Joey Kelly stellt sich gerne großen Herausforderungen. Nun will der Bruder von Michael Patrick Kelly, der zuletzt die Show „Sing meinen Songmoderiert hat, auf extreme Weise in Chinas Hauptstadt Peking reisen.

Joey Kelly muss einige Hindernisse auf der Reise überwinden

In Berlin will er die Fahrt mit seinem Sohn Luke starten. Dann soll es in einem 50 Jahre alten VW-Bus 10.000 Kilometer weit nach Fernost gehen.

Doch das Hindernis dabei: Vater und Sohn der berühmten Kelly-Family verzichten dabei auf Geld. Somit müssen sie auf andere Weise notwendige Materialien wie Sprit und Essen besorgen.

Die RTL-SendungStern TV“ begleitet die Beiden auf der Reise nach China und zeigt, wie Joey Kelly und Sohn Luke Geld verdienen wollen. Dafür haben sie sich nämlich bereits einen Plan überlegt.

So will der Extremsportler auf dem Weg nach China Geld verdienen

Der Musiker möchte deshalb alte Fanartikel seiner Familie verkaufen. Die Kelly-Family, zu der auch „Sing meinen Song„-Moderator Michael Patrick Kelly gehört, war in den 90er Jahren weltweit berühmt. Alternativ wollen Joey Kelly und Luke betteln.

Stern TV zeigt die Reise des Extremsportlers Mittwochs ab 22.15 Uhr auf RTL und online.

Für Michael Patrick Kelly geht es aktuell nicht ganz so sportlich zu wie bei seinem Bruder, dafür umso musikalischer und emotionaler. In der Vox-Show „Sing meinen Songist er im TV in Tränen ausgebrochen. In einer weiteren Folge musste der Musiker sogar die Moderation abbrechen. Ob Joey Kelly seine Reise unerwartet abbrechen muss, können die Zuschauer auf RTL mitverfolgen.

Auch beim „Sing meinen Song Special“ konnten ihn seine Fans als humorvollen Moderator und gefühlvollen Sänger sehen.