Bild: dpa

Nach 55 Jahren wird die TV-Preisverleihung „Goldene Kamera“ eingestellt. Der Grund dafür ist das veränderte Verhalten des Fernseh-Publikums.

Nachdem im April vergangenen Jahres bekannt wurde, dass der wichtigste deutsche Musikpreis, der „Echo“, abgeschafft wird, kommt jetzt der nächste Hammer. Die Preisverleihung der „Goldenen Kamera“ steht vor dem Aus.

Die Award-Landschaft in Deutschland wird dadurch um einiges dünner.

Goldene Kamera braucht mehr Moderne

„Die Sehgewohnheiten der Zuschauer haben sich über die Jahrzehnte geändert“, begründete Jochen Beckmann, Geschäftsführer der Funke Zeitschriften, die Entscheidung gegenüber dwdl.de. Die „Goldene Kamera“ ist ein Preis der Funke Mediengruppe.

1966 wurde er zum ersten Mal verliehen. Damals noch vor kleinem Publikum, mittlerweile wurde die Zeremonie in einer großangelegten TV-Gala zelebriert. Doch offenbar fehlt es der Verleihung an Modernität. 2020 soll sie ein letztes Mal über die TVs der Nation flimmern.

Preisverleihung künftig auf YouTube

Wie Promiflash berichtet, soll es statt der ursprünglichen Verleihung künftig einen digitalen Award auf YouTube geben:

„Es ist an der Zeit, neue Optionen für die Marke ‚Goldene Kamera‘ auszuloten, an die wir weiter fest glauben. Mit dem ‚YouTube Goldene Kamera Digital Award‘ haben wir bereits ein Format, das auf die fortschreitende Digitalisierung in der Mediennutzung ausgerichtet ist. Wir arbeiten an weiteren Ansätzen, um auch künftig ‚Best of Entertainment‘ auszuzeichnen“, so Funke-Boss Jochen Beckmann weiter.

2020 ein letztes Mal „Goldene Kamera“

Die letzte TV-Verleihung soll am 21. März 2020 stattfinden. Und die Verantwortlichen holten für die Moderation niemand Geringeres als Moderations-Legende Thomas Gottschalk.

Bis zu 1200 Stars und Sternchen sollen an dem Abend ein letztes Mal die „Goldene Kamera“ feiern. Der Hamburger Zwei-Sterne-Koch Karlheinz Hauser sorgt dafür, dass niemand hungern muss.

Immer wurden große Stars sowie Prominente mit dem Award ausgezeichnet. 2019 ging der Preis an die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, die für ihr Engagement ausgezeichnet wurde.