Bild: Dennis Liedschulte/Ruhr24

DAZN überträgt seit dieser Saison zahlreiche Spiele der Champions League und Europa League. Zudem können Fußballfans die Partien der spanischen, italienischen und englischen Liga live und in voller Länge im Stream genießen. Sky hat das nicht mehr zu bieten.

Doch diese Woche musste DAZN gleich mehrere Nackenschlägen verkraften.

Wie die dpa berichtete, holt sich der Konkurrent Sky die englische Premier League zurück. Ab der Saison 2019/20 verliert der Stream-Anbieter die rechte an der englischen Fußballliga und die Live-Übertragungen der Spiele laufen bei Sky.

DAZN muss mit dem Verlust der Premier League leben

Anhänger des englischen Fußballs müssen also ab der Saison 2019/20 bis zur Saison 2021/22 wieder ein Sky-Abo abschließen. „Der Verlust der Premier League schmerzt natürlich“, sagt Vizepräsident Thomas de Buhr (Perform Group) gegenüber der dpa.

Sky schlägt zurück. Foto:dpa

Das Angebot vom Streaming-Dienst kann sich trotzdem weiterhin sehen lassen. Weiterhin können Fußballfans viele US-Sports, Kampfsport sowie die europäischen Wettbewerbe und die Ligen aus Spanien, Italien und Frankreich schauen. Zudem gibt die Bundesliga-Zusammenfassung im Stream circa 40 Minuten nach Abpfiff.

DAZN hat einfach eine schlechte Woche

Doch nicht nur der Verlust der Premier League schmerzt die Kunden des Streamingdienst-Anbieters. In dieser Woche lief die Übertragung einfach schlecht.

Weitere Fußball-News

So gab es während der Partie zwischen dem FC Bayern München und Ajax Amsterdam große Probleme. Der Stream, der ja sowieso immer ein paar Sekunden hinter der Live-Übertragung hinterherhinkt, stockte. Sky-Kunden jubelten. DAZN-Kunden mussten länger warten.

Europa League bei DAZN mit schwarzem Bildschirm

Noch schlimmer traf es aber die Fans der Europa League. In der am ersten Spieltag so hochgelobten Konferenz Goal-Zone funktionierte lange Zeit gar nichts. Doch auch im Live-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und AEK Lakarna gab es nach übereinstimmenden Berichten große Probleme.

DAZN will Großes

Die Bundesliga läuft aktuell bei Eurosport und Sky. Das soll sich ändern. Die Geschäftsleitung verkündete in Zukunft die Bundesliga ins Bott holen. Das geht jedoch frühestens ab 2021.