DWD mit schwerer Gewitter-Warnung: Ein Gebiet besonders betroffen - Erneutes Hochwasser droht
Welt

Unwetter-Warnungen

DWD mit schwerer Gewitter-Warnung: Ein Gebiet besonders betroffen - Erneutes …

DWD mit schwerer Gewitter-Warnung: Ein Gebiet besonders betroffen - Erneutes Hochwasser droht
Welt
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“
Welt
Unwetter in Deutschland auch am Montagabend: Vier Personen durch umstürzenden Baum verletzt
Unwetter in Deutschland auch am Montagabend: Vier Personen durch umstürzenden Baum verletzt
Welt

Schäden nach Unwetter in Bayern

Schäden nach Unwetter in Bayern
Welt

Innenminister: Keine Vermissten mehr in NRW nach Flut

Innenminister: Keine Vermissten mehr in NRW nach Flut
Welt

Alle für alle - Wie sich ein Dorf aus dem Schlamm kämpft

Alle für alle - Wie sich ein Dorf aus dem Schlamm kämpft
Wirtschaft

Hochwasser kostet Versicherer bis zu 5,5 Milliarden Euro

Hochwasser kostet Versicherer bis zu 5,5 Milliarden Euro
Welt

Flugblätter als Informationsquelle

Neuer Regen in Krisenregion: Freiwillige sollen ein Gebiet sofort verlassen - Polizei kämpft mit Verkehrschaos

Neuer Regen in Krisenregion: Freiwillige sollen ein Gebiet sofort verlassen - Polizei kämpft mit Verkehrschaos
Wirtschaft

Hochwasserkatastrophe

„Kein einziges Fass mehr da“ - Weinbau an der Ahr am Boden
„Kein einziges Fass mehr da“ - Weinbau an der Ahr am Boden
Politik

Notfälle

„Karte und Fettstift“: Handlungsbedarf im Katastrophenschutz

Binnen kurzer Zeit muss die Bundeswehr in zwei großen Krisen einspringen. Der Kommandeur der militärischen Amtshilfe zieht eine gemischte Bilanz und fordert, bereits erkannte Fehler auch abzustellen.
„Karte und Fettstift“: Handlungsbedarf im Katastrophenschutz
Welt

Unwetter

Weiter Gewitter möglich - Aufräumarbeiten gehen voran

Immer wieder Unwetter: Auch in den kommenden Tagen kann es in einigen Teilen Deutschlands lokal Starkregen geben - insbesondere im Süden. Unterdessen schreitet das Aufräumen in den Krisengebieten voran.
Weiter Gewitter möglich - Aufräumarbeiten gehen voran
Welt

Hochwasser-Katastrophe

Tierheim kümmert sich nach Flut um viele Tiere

Viele Tiere haben bei den verheerenden Überschwemmungen Mitte Juli ihre Besitzer verloren. Und viele Besitzer ihre Tiere. Das Tierheim Remagen hilft beim Zusammenführen.
Tierheim kümmert sich nach Flut um viele Tiere
Welt

Plage

Millionen Mücken bedecken Himmel über Halbinsel Kamtschatka

Millionen Mücken bedecken Himmel über Halbinsel Kamtschatka
Welt

Unwetter

Mehr als 190 Tote nach Monsunregen in Indien

Es waren die heftigsten Regenfälle in den vergangenen 40 Jahren. Im indischen Bundesstaat Maharashtra gibt es viele Todesopfer zu beklagen.
Mehr als 190 Tote nach Monsunregen in Indien
Welt

Unwetter

Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser

Auch Großbritannien bleibt nicht vom europäischen Wetterchaos verschont. In London herrscht Ausnahmezustand: Straßen sind überschwemmt und Keller vollgelaufen, die U-Bahn ist teilweise außer Betrieb.
Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser
Welt

Starkregen

Kräftige Unwetter in einigen Regionen Deutschlands

In den Katastrophengebieten konnten die Menschen etwas durchatmen. An anderen Orten gibt es dagegen wieder kräftige Unwetter - und auch am Montag kann es Starkregen geben.
Kräftige Unwetter in einigen Regionen Deutschlands
Welt

Warnung vor Wassermassen

Wissenschaftler sieht Potenzial für Flutwellenforschung

Wissenschaftler sieht Potenzial für Flutwellenforschung
Welt

Hitze, Feuer, Fluten

Wetterextreme plagen die USA

An der einen Küste brennt es, an der anderen drohen Hurrikane - viele Wetterextreme setzen den Menschen in den USA zu. Im Westen Nordamerikas schrecken Rekord-Hitze und frühe Waldbrände auf.
Wetterextreme plagen die USA
Welt

Hochwasser

Katastrophengebiet von neuen Unwettern verschont

Mit Sorge schauten viele auf die Hochwassergebiete: Für das Wochenende waren neue Unwetter befürchtet worden. Politiker wollen sich derweil besser wappnen.
Katastrophengebiet von neuen Unwettern verschont
Welt

Überschwemmungen

Unwetter in Belgien: Autos weggespült und Häuser evakuiert

Nur gut eine Woche nach heftigen Überschwemmungen mit Dutzenden Toten wird Belgien vom nächsten Unwetter getroffen. Zahlreiche Autos wurden weggespült.
Unwetter in Belgien: Autos weggespült und Häuser evakuiert