Zweiradjahr 2019

Die beliebtesten Marken und Modelle: Dieses Motorrad war 2019 ein Dauerbrenner

Die beliebtesten Marken und Modelle: Dieses Motorrad war 2019 ein Dauerbrenner
Bikerträume 2020: Das sind die wichtigsten Motorrad-Neuheiten
Bikerträume 2020: Das sind die wichtigsten Motorrad-Neuheiten
BMW stellt Riesen-Projekt vor - Neues Zentrum wird München verändern
BMW stellt Riesen-Projekt vor - Neues Zentrum wird München verändern

BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren

BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren

Wenn Sie diese Automarke fahren, halten andere Sie für einen sehr schlechten Fahrer

Wenn Sie diese Automarke fahren, halten andere Sie für einen sehr schlechten Fahrer

Diese Motorrad-Neuheiten 2020 heizen Ihnen ein

Diese Motorrad-Neuheiten 2020 heizen Ihnen ein

Auch Mercedes und Audi verkaufen 2019 mehr Autos

Auch Mercedes und Audi verkaufen 2019 mehr Autos

Messe

CES 2020: Sony als Autobauer? Konzern überrascht mit Elektro-Auto

CES 2020: Sony als Autobauer? Konzern überrascht mit Elektro-Auto

Jahresrückblick

Diese sieben Autos haben 2019 am meisten beeindruckt
Diese sieben Autos haben 2019 am meisten beeindruckt

Autobauer

BMW-Konzern verkauft 2019 weltweit mehr Autos

München (dpa) - Der Autobauer BMW hat im abgelaufenen Jahr etwas mehr Autos verkauft. Konzernweit habe die BMW Group 2,52 Millionen Autos der Marken BMW, Mini und Rolls Royce abgesetzt, sagte Vertriebschef Pieter Nota in München.
BMW-Konzern verkauft 2019 weltweit mehr Autos

Fährt privat U-Bahn

BMW-Chef Zipse befürwortet autofreie Innenstädte

München (dpa) - BMW-Chef Oliver Zipse befürwortet weniger Verkehr in den Zentren großer Städte. "Ich finde die Idee einer autofreien Innenstadt erstrebenswert", sagte der 55-Jährige der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe).
BMW-Chef Zipse befürwortet autofreie Innenstädte

Hintergründe unklar

US-Börsenaufsicht untersucht Verkaufspraktiken von BMW

Washington (dpa) - Die US-Börsenaufsicht SEC untersucht die Verkaufspraktiken des deutschen Autobauers BMW. Einen entsprechenden Bericht des "Wall Street Journals" bestätigte ein Sprecher des Unternehmens am Montag.
US-Börsenaufsicht untersucht Verkaufspraktiken von BMW

Carsharing-Dienst

Daimler und BMW geben "Share Now" in Nordamerika auf

Daimler und BMW geben "Share Now" in Nordamerika auf

Kartell-Ermittlungen

Vestager wirft BMW, Daimler und VW "Foul-Spiel" vor

Brüssel (dpa) - Bei den Kartell-Ermittlungen gegen BMW, Daimler und Volkswagen zeigt sich EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zuversichtlich, den deutschen Autobauern illegale Absprachen zu Technologien der Abgasreinigung nachweisen zu können.
Vestager wirft BMW, Daimler und VW "Foul-Spiel" vor

Gut zu wissen

Das steckt wirklich hinter dem BMW-Logo

Jeder kennt sie, aber nicht jedem ist klar, was sich hinter den Logos der Autohersteller versteckt. Wir verraten Ihnen heute, was das BMW-Logo darstellen soll.
Das steckt wirklich hinter dem BMW-Logo

Teure Autos wieder gefragt

Mercedes, BMW und Audi verkaufen mehr Oberklasse-Modelle

Die Autoindustrie ist im Krisenmodus - doch im November gibt es einen Lichtblick für drei deutsche Oberklasse-Hersteller.
Mercedes, BMW und Audi verkaufen mehr Oberklasse-Modelle

Deutsche Autobauer im Aufwind

VW legt dank SUV-Boom in USA zu

VW legt dank SUV-Boom in USA zu

Nach Audi, BMW und Bosch

Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?

Nachdem Audi einen massiven Stellenabbau verkündete, ergreifen auch BMW und Daimler Sparmaßnahmen. Aus Stuttgart gibt es eine neue Hiobs-Botschaft - der Betriebsrat ist erzürnt.
Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?

Twitter

Nach Cybertruck-Panne: BMW mit fiesem Seitenhieb gegen Tesla

Eine peinliche Panne bei der Cybertruck-Präsentation bescherte Tesla viel Spott. Nun schaltet sich auch Autobauer BMW mit einem fiesen Seitenhieb ein.
Nach Cybertruck-Panne: BMW mit fiesem Seitenhieb gegen Tesla

Viele Baureihen betroffen

BMW-Rückruf: Mehr als 100.000 Autos müssen wegen Brandgefahr zurück in die Werkstätten

Neue Probleme beim BMW: Der Münchner Autobauer ruft wegen Brandgefahr weltweit gut 230.000 Autos zurück. Allein in Deutschland sind mehr als 100.000 Fahrzeuge betroffen.
BMW-Rückruf: Mehr als 100.000 Autos müssen wegen Brandgefahr zurück in die Werkstätten