Das Wichtigste zum Gold Cup 2019: Diese Spieler vertreten die Bundesliga

+
Weston McKennie kommt beim Gold Cup für die USA zum Einsatz. Foto: John Dorton/ISIPhotos via ZUMA Wire/dpa

Am Sonntag startet der Gold Cup 2019. Dabei sind auch drei Bundesliga-Profis. RUHR24 beantwortet die wichtigsten Fragen zum Turnier. Hier die Infos.

Am Sonntag (16. Juni) startet der Gold Cup 2019. Die Fußball-Meisterschaft für Nord-, Mittelamerika und der Karibik. Mit dabei sind auch drei Bundesliga-Profis. RUHR24 beantwortet die wichtigsten Fragen zum Turnier.

  • Der Gold Cup 2019 wird vom 16. Juni bis zum 8. Juli ausgetragen.
  • Gespielt wird hierbei in drei verschiedenen Ländern; mit erstmalig 16 Teilnehmern.
  • Für die Bundesliga kommen lediglich drei Profis zum Einsatz.

Gold Cup findet erstmals mit 16 Teilnehmern statt

Im Gold Cup wurde das Teilnehmerfeld ausgeweitet. Das Turnier findet erstmals mit 16 Ländern statt. Vier mehr als in den Jahren zuvor.

Ausgetragen wird die 25. Auflage des Gold Cups offiziell vom Verband CONCACAF. Ein ziemlich komplizierter Name, der sich wie folgt zusammensetzt: Confederation of North, Central America and Caribbean Association Football.

Wo wird der Gold Cup ausgetragen?

Der Gold Cup, bei dem die USA Weston McKennie (20) vom S04 feiern, wird in drei Ländern ausgetragen. Die Spiele werden in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen. Insgesamt kommen hierbei 17 verschiedene Stadien zum Einsatz.

Das Eröffnungsspiel zwischen Kanada und Martinique findet beispielsweise am 16. Juni im Rose Bowl Stadium in Pasadena (USA) statt. Das Finale findet derweil am 8. Juli im Soldier Field in Chicago statt.

Weston McKennie möchte mit der USA niemanden unterschätzen

Die 16 Nationen verteilen sich auf vier Gruppen. Besonders zufrieden können derweil die USA mit ihrer Gruppe sein. Dennoch weiß insbesondere Schalke-Profi Weston McKennie, der zum Auftakt mit den USA auf Guyana trifft, dass man im Turnier niemanden unterschätzen darf:

„Die Auslosung ist natürlich klasse. Aber wir werden natürlich niemanden unterschätzen“, so wird der 20-Jährige vom kicker zitiert.

Zuvor verzückte McKennie bereits Schalkes U19-Trainer Norbert Elgert. Laut dem Erfolgstrainer habe der 20-Jährige eine „hammer Einstellung“.

Die Gruppen des Gold Cups im Überblick

  • Gruppe A: Mexiko, Kanada, Kuba, Martinique
  • Gruppe B: Costa Rica, Nicaragua, Bermuda, Haiti
  • Gruppe C: Honduras, El Salvador, Jamaika, Curaçao
  • Gruppe D: USA, Panama, Trinidad und Tobago, Guyana

Die Verletzung Leipzig-Profi Tyler Adams (20) verhindert jedoch eine weitere Bundesliga-Beteiligung bei den Amerikanern. Nach Angaben der amerikanischen Ärzte fällt der Leipziger sechs bis acht Wochen aus. Dies berichtete die Bild am Mittwoch (12. Juni).

Star der USA ist der neue Chelsea-Spieler Christian Pulisic (20). Für die Dienste des 20-Jährigen überwies der FC Chelsea 64 Millionen Euro an den BVB. Gegen Fortuna Düsseldorf bestritt Pulisic das letzte Heimspiel für den BVB.

Aktuelle Sport-Themen:

Lediglich zwei weitere Bundesliga-Profis kommen beim Gold Cup zum Einsatz

Ansonsten ist die Bundesliga-Beteiligung am Gold Cup recht überschaubar. Neben Weston McKennie kommen lediglich zwei weitere Spieler aus der Bundesliga zum Einsatz.

So tritt beispielsweise Leverkusen-Profi Leon Bailey (21) erstmals für Jamaika beim Gold Cup an. Des Weiteren hält Alphonso Davies (18) die Flagge des FC Bayern hoch. Der 18-Jährige steht im Kader der Kanadier.

Noch nicht beim Gold Cup vertreten ist Schalke-Transferziel Matthew Hoppe (18). Der 18-jährige Stürmer ist beim S04 ohnehin zunächst für die U19 vorgesehen.