3. Spieltag in Gruppe B

Wales gegen England live im TV und Stream: Hier das WM-Spiel sehen

Wales trifft bei der WM in Katar auf England. Hier läuft das Spiel live im TV und Stream.

Dortmund – Die „Crunchtime“ bei der Fußball-WM in Katar ist angebrochen. In der Gruppe B steht heute der dritte und letzte Spieltag der Gruppenphase an. Trotzdem ist noch alles offen. RUHR24 zeigt, wo das Spiel Wales gegen England im TV und Stream zu sehen ist.

Wales gegen England live im TV und Stream: Hier das WM-Spiel sehen

In der Gruppe B kann noch jede Nation weiterkommen. England, um BVB-Juwel Jude Bellingham, steht derzeit mit vier Punkten an der Spitze. Dahinter lauern der Iran (3 Punkte) und die USA (2 Punkte). Wales steht mit nur einem Punkt auf dem letzten Rang. Nichtsdestotrotz haben die Waliser mit einem Sieg noch Chancen auf das Achtelfinale. Dafür sind sie allerdings auch auf den Ausgang des Parallelspiels angewiesen.

Der Anpfiff erfolgt heute um 20 Uhr im Ahmad bin Ali Stadium. Das Spiel ist nicht im Free-TV zu sehen, weder ARD noch ZDF übertragen (mehr WM-News bei RUHR24).

WM 2022 in Katar: Wales trifft auf England

Wales gegen England live im TV und Stream: WM-Spiel nur bei Magenta-TV empfangbar

Wer zusehen will, benötigt ein Magenta-TV-Abo. Das Streaming-Angebot der Telekom ist nur kostenpflichtig empfangbar. Die Statistik spricht übrigens klar für die favorisierten Engländer. Die vergangenen fünf direkten Duell mit Wales konnten sie allesamt für sich entscheiden. Zuletzt gab es im Oktober 2020 ein klares 3:0 für die „Three Lions“.

Da am letzten Spieltag der Gruppenphase alle Begegnungen parallel stattfinden müssen, spielt die USA zeitgleich gegen den Iran. Spannung ist bei dieser Gruppenkonstellation auf jeden Fall geboten.

WM-Highlights von Wales gegen England im Free-TV, bei Social-Media und YouTube

Highlights des Spiels Wales gegen England gibt es im Anschluss im Free-TV bei der ARD sowie im Stream bei Magenta TV. Zudem lädt DAZN einen Clip via eigener App, Social-Media und YouTube hoch.

Rubriklistenbild: © Moritz Müller/Imago, AFLOSPORT via Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema