Unterschrift erfolgt

Transfer beim VfL Bochum: Mittelfeld-Talent wechselt in die Regionalliga

Lars Holtkamp (r.) mit Thomas Eisfeld (m.) und Erhan Masovic vom VfL Bochum.
+
Mittelfeld-Talent Lars Holtkamp (m.) steht vor einem Transfer vom VfL Bochum zum Bonner SC.

Der VfL Bochum will noch drei Spieler abgeben. Der Transfer eines Mittelfeld-Talents ist jetzt fix. Der Klub sicherte sich aber eine Rückkaufoption.

Update, Freitag (30. Juli), 14.53 Uhr: Jetzt ist der Transfer perfekt. Lars Holtkamp verlässt den VfL Bochum in Richtung Bonner SC. Er läuft künftig in der Regionalliga West auf.

„Für einen Spieler seines Alters ist Spielpraxis ein wesentliches Element der Entwicklung. Diese Spielpraxis hätten wir ihm nicht bieten können.“ wird der Geschäftsführer Sport, Sebastian Schindzielorz, in einer Vereinsmitteilung zitiert. Der VfL habe sich aber eine Rückkaufoption für das Talent gesichert. „Wir werden aber seinen Weg genau verfolgen. Aus diesem Grund haben wir eine Option verankert, ihn zum VfL zurückholen zu können.“

Erstmeldung, Dienstag (27. Juli), 20.33 Uhr: Am 14. Juli gewann der VfL Bochum ein Testspiel gegen den Bonner SC mit 6:0. Lars Holtkamp wurde in der 79. Minute eingewechselt. Für das Eigengewächs des Bundesliga-Aufsteigers dürfte es der letzte Auftritt im blau-weißen Trikot gewesen sein.

NameLars Holtkamp
Geboren21. November 2001 (Alter 19 Jahre), Wismar
Größe1,87 Meter
Verein (Position)VfL Bochum (Mittelfeld)

VfL Bochum: Mittelfeld-Talent Lars Holtkamp steht vor Transfer in die vierte Liga zum Bonner SC

Denn Lars Holtkamp ist einer von drei Spielern, die den VfL noch verlassen sollen. Er reiste ebenso wie Tom Weilandt und Baris Ekincier nicht von Bochum ins Trainingslager nach Südtirol.

Stattdessen läuft bei Lars Holtkamp bereits die intensive Suche nach einem neuen Verein. Und offenbar führt sein Weg just zu dem Klub, gegen den er seine Abschiedsvorstellung für den VfL Bochum gegeben hat. Zum Bonner SC.

Lars Holtkamp darf den VfL Bochum im Sommer verlassen und steht vor einem Transfer zum Bonner SC.

VfL Bochum: Berater Federico hofft auf baldigen Transfer-Vollzug bei Lars Holtkamp

„Wir sind uns eigentlich einig“, sagt sein Berater Giovanni Federico bei RevierSport. „Es fehlen noch zwei, drei Kleinigkeiten. Ich hoffe, dass die Unterschrift noch in dieser Woche erfolgt.“

Dass ein Transfer in die Regionalliga West erfolgt, ist also sehr wahrscheinlich. Beim VfL Bochum wird man Lars Holtkamp - ebenso wie Baris Ekincier und Tom Weilandt - keine Steine in den Weg legen.

VfL Bochum: Transfer von Lars Holtkamp steht bevor - Trainer Thomas Reis tut es menschlich leid

Schon im Rahmen der Saison-Vorbereitung absolvierte Lars Holtkamp als Gastspieler ein Testspiel mit dem VfB Oldenburg gegen den SV Werder Bremen. Ein Transfer kam abschließend nicht zustande.

Trainer Thomas Reis traf die Entscheidung, dass er sportlich nicht auf Lars Hotkamp setzen wird.

Jetzt stehen die Zeichen gut, dass der Wechsel zum Bonner SC klappt. „Menschlich tut es mir leid“, sagt Trainer Thomas Reis über die Aussortierung von Lars Holtkamp, Baris Ekincier und Tom Wielandt. „Aber als Trainer bin ich dazu da, sportliche Entscheidungen zu treffen.“

VfL Bochum (Mittelfeld-Transfer): Lars Holtkamp nach elf Jahren in blau-weiß vor dem Abschied

Lars Holtkamp läuft schon seit 2010 für den VfL Bochum auf und wurde in der vergangenen Saison aus der U19 zur ersten Mannschaft befördert. Er steht beim Bundesligisten noch bis Sommer 2022 unter Vertrag.

Über einen zehnminütigen Einsatz im DFB-Pokal gegen den FV Engers kam der 19-Jährige bei den Profis des VfL Bochum nie hinaus. In der Rückrunde der vergangenen Saison war er bereits in die Regionalliga an den Wuppertaler SV ausgeliehen.

VfL Bochum: Transfer von Lars Holtkamp wohl bald fix, Zukunft von Baris Ekincier noch unklar

Jenen Verein, auf den die Blau-Weißen am Samstag (7. August, 15.30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals treffen. Bald dürfte der Weg von Lars Holtkamp wieder in die vierte Liga gehen. Ob ein dauerhafter Transfer zum Bonner SC gelingt, oder wieder eine Leihe als kurzfristige Lösung dient, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Noch offen ist hingegen die Zukunft von Baric Ekicier. Er hat beim SV Waldhof mittrainiert, als er ebenfalls nicht mit ins Trainingslager der VfL Bochum fahren durfte. Ein dauerhafter Transfer zum Drittligisten hat sich bisher nicht konkretisiert.

Mehr zum Thema