Ziel ist die 3. Liga

VfL Bochum: Transfer perfekt – Angreifer verlässt den Bundesliga-Aufsteiger

Baris Ekincier steht auf dem Trainingsplatz
+
Baris Ekincier verlässt den VfL Bochum. Sein Abgang war absehbar.

Beim VfL Bochum kommt nochmal Bewegung in den Kader. Ein Angreifer verlässt jetzt das Ruhrgebiet – sein Wechsel bahnte sich schon an.

Bochum – Beim VfL Bochum gibt es innerhalb des Transfer-Fensters noch einen Abgang: Angreifer Baris Ekincier verlässt den Verein.

VfL Bochum: Transfer von Baris Ekincier fix – Profi zieht es in die dritte Liga

Baris Ekincier verlässt den VfL Bochum mit sofortiger Wirkung und wechselt zum Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Das gab der Verein am Dienstagnachmittag (31. August) bekannt. Er läuft seit 2017 im blau-weißen Trikot auf. Damals noch für die U19, ein Jahr später rückte er in den Profi-Kader.

Der Abgang des Aserbaidschaners ist weniger überraschend. Immerhin offenbarte der VfL Bochum schon früh, dass Baris Ekincier zu dem Trio gehört, dass den Verein verlassen darf. Ebenfalls mit von der Partie sind Tom Weilandt und Lars Holtkamp.

Baris Ekincier verlässt den VfL Bochum. Sein Abgang war absehbar.

VfL Bochum: Baris Ekincier verlässt den VfL Bochum nach drei Jahren

„Wir wünschen Barış viel Erfolg und alles Gute für seine neue Herausforderung in Mannheim. Wir danken ihm für die vergangenen Jahre und seinen Einsatz beim VfL. Er ist jederzeit an der Castroper Straße herzlich willkommen“, lässt sich Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz in der Pressemitteilung zitieren.