Nach dem Bundesliga-Aufstieg

Termine fix: Übersicht über alle Testspiele und Vorbereitung des VfL Bochum

Nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga steht für den VfL Bochum die Saison-Vorbereitung an. Alle Termine, Testspiele und das Trainingslager in der Übersicht.

Bochum– In der Saison 2021/2022 spielt der VfL Bochum erstmals seit elf Jahren wieder in der Bundesliga. Die Vorbereitungen auf die neue Saison in der deutschen Eliteklasse laufen bereits.

VereinVfL Bochum
Gründung14. April 1938
StadionVonovia Ruhrstadion
LigaBundesliga

VfL Bochum in der 1. Bundesliga: Termine, Vorbereitung, Trainingslager und Testspiele

Zunächst verpflichtete der Traditionsklub aus dem Ruhrpott Christopher Antwi-Adjei ablösefrei vom SC Paderborn. Für die Ostwestfalen absolvierte der 27-jährige Flügelspieler in der Spielzeit 2019/2020 alle 34 Bundesliga-Spiele.

Als zweiten Neuzugang verkündete der VfL Bochum den Transfer von BVB-Talent Patrick Osterhage. Der 21-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt ebenfalls ablösefrei vom Revier-Nachbarn aus Dortmund.

VfL Bochum in der 1. Bundesliga: Aufstieg ist für viele Spieler das Highlight

Im Gegensatz zu Christopher Antwi-Adjei durfte er bisher noch keine Bundesliga-Luft schnuppern, sondern kam nur für die U23 der BVB zum Einsatz. Ohnhein ist die höchste deutsche Spielklasse für viele Profis des VfL Bochum noch Neuland.

„Ich habe noch nie in der Bundesliga gespielt. Das im Alter von 35 Jahren zu erreichen, mit einem Verein, bei dem ich jetzt seit sieben Jahren bin – ich kann mir nichts Besseres vorstellen“, sagt etwa Anthony Losilla im Gespräch mit der WAZ.

Testspiele, Trainingslager und Vorbereitung auf die Bundesliga: Die Termine des VfL Bochum sind bekannt.

VfL Bochum in der Bundesliga-Vorbereitung: Robert Tesche zum Spieler der Saison gewählt

Der 35-jährige Kapitän bestritt im Trikot des VfL Bochum bislang 237 Pflichtspiele. 223 davon in der zweiten Liga, 14 im DFB-Pokal. Im Team von Trainer Thomas Reis befindet sich Anthony Losilla in bester Gesellschaft. Nur acht VfL-Spieler liefen überhaupt schon einmal in der Bundesliga auf.

Der erfahrenste Spieler in den Reihen des Aufsteigers ist Robert Tesche. Der Mittelfeld-Routinier spielte für den Hamburger SV, Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf insgesamt 125-Mal in der Bundesliga.

VfL Bochum Termine: Trainingslager, Testspiele und Vorbereitung auf die Bundesliga im Überblick

Der 34-Jährige wurde von den Fans des VfL Bochum mit 20 Prozent der Stimmen zum besten Spieler der vergangenen Zweitligasaison gewählt. Er verpasste nur das letzte Spiel gegen den SV Sandhausen wegen einer Gelbsperre und hatte mit acht Toren und drei Vorlagen starke Werte für einen defensiven Mittelfeldspieler vorzuweisen.

Für viele Spieler des Aufsteigers ist die Bundesliga aber eine neue Erfahrung. Umso wichtiger wird eine reibungslose Vorbereitung auf die neue Saison. Am 28. Juni begann der VfL mit dem Trainingsauftakt auf seinem Gelände rund um das Ruhrstadion in Bochum.

  • 07.07.: Testspiel gegen die SSVg Velbert (9:0)
  • 10.07.: Testspiel gegen den SC Verl (3:3)
  • 14.07.: Testspiel gegen den Bonner SC (6:0)
  • 17.07.: Testspiel gegen Borussia Dortmund (Cup der Traditionen in Duisburg, 3:1)
  • 18.07. - 25.07.: Trainingslager in der Ferienregion Kronplatz, Hotel Windschar
  • 21.07.: Testspiel gegen FC Parma (1:0)
  • 24.07.: Testspiel gegen FC Turin (abgesagt)
  • 29.07.: Testspiel gegen Vitesse Arnheim (1:2)
  • 31.07.: Testspiel gegen FC Utrech (0:2)
  • 07.08.: Wuppertaler SV - VfL Bochum (1. Runde DFB-Pokal 2021/22, 15.30 Uhr)
  • 14.08.: VfL Wolfsburg - VfL Bochum (1. Spieltag Bundesliga Saison 2021/22, 15.30 Uhr)

VfL Bochum in der Saison-Vorbereitung: Trainingslager in Südtirol, viele Testspiele geplant

Am 29. Juni folgen die obligatorischen Leistungstests. Am 7. Juli steht für den VfL Bochum das erste Testspiel der neuen Saison an. Als Gegner wartet der Oberligist SSVg Velbert, drei Tage später geht es gegen den Drittligisten SC Verl. Weitere Partien sind geplant. Unter anderem am 17. Juli trifft der VfL beim Cup der Traditionen in Duisburg auf Borussia Dortmund.

Einen Tag später reist die Mannschaft zum Trainingslager nach Südtirol. Ob und inwiefern für die jeweiligen Anlässe Zuschauer zugelassen sind, kann der Verein nur kurzfristig mitteilen.

VfL Bochum: Das erste Pflichtspiel nach der Vorbereitung steigt im DFB-Pokal

Das Vier-Sterne-Hotel Windschar im Pustertal soll einen angemessenen Rahmen für den letzten Feinschliff vor dem Pflichtspiel-Auftakt bieten. Dieser beginnt am 7. August für den VfL mit der ersten Runde im DFB-Pokal gegen den Wuppertaler SV. Ab 14. August wird es dann in der Bundesliga ernst.

Bereits im DFB-Pokal könnten die Neuzugänge des VfL Bochum ihr Debüt feiern. Mit Torwart Patrick Drewes, der in der Schlussphase der Zweitliga-Saison die Bochumer mit starken Paraden zum Aufstieg führte, stand allerdings auch früh schon ein erster Abgang fest. Zudem verlässt Robert Zulj den VfL Bochum durch eine Vertragsklausel.

VfL Bochum: Transfer-Übersicht mit Neuzugängen und Abgängen

  • Neuzugänge: Christopher Antwi-Adjei (SC Paderborn), Michael Esser (Hannover 96), Lars Holtkamp (Leih-Ende/Wuppertaler SV) Patrick Osterhage (Borussia Dortmund U23), Luis Hartwig (VfL Bochum U19), Takuma Asano (Partizan Belgrad), Eduard Löwen (Hertha BSC/Leihe), Konstantinos Stafylidis (TSG Hoffenheim/Leihe)
  • Abgänge: Patrick Drewes (SV Sandhausen), Robert Zulj (Al Ittihad Kalba), Moritz Römling (Türkgücü München/Leihe), Lars Holtkamp (Bonner SC), Thomas Eisfeld (vereinslos)

Im DFB-Pokal trifft der VfL Bochum auf den Wuppertaler SV. In der Saison 2020/21 schafften es die Blau-Weißen bis ins Achtelfinale, scheiterten dann aber an RB Leipzig (0:4). Letztmalig das Viertelfinale erreichte der VfL in der Spielzeit 2015/16, nach einem 0:3 gegen den FC Bayern München war dann Schluss.

Der Spielplan für die erste Bundesliga-Saison des VfL Bochum seit elf Jahren ist mittlerweile auch bekannt. Zum Start gibt es ein Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg.

VfL Bochum: Der aktuelle Kader für die Saison 2021/22

  • Tor: Manuel Riemann, Paul Grave, Michael Esser, Tjark Ernst
  • Abwehr: Armel Bella Kotchap, Maxim Leitsch, Saulo Decarli, Vasilios Lampropoulos, Erhan Masovic, Danilo Soares, Cristian Gamboa, Herbert Bockhorn
  • Mittelfeld: Anthony Losilla, Lars Holtkamp, Raman Chibsah, Robert Tesche, Patrick Osterhage, Gerrit Holtmann, Christopher Antwi-Adjei, Danny Blum, Baris Ekincier, Milos Pantovic, Tom Weilandt, Tarsis Bonga, Takuma Asano, Eduard Löwen
  • Sturm: Silvère Ganvoula, Simon Zoller, Soma Novothny, Luis Hartwig

Rubriklistenbild: © RHR-FOTO / Dennis Ewert

Mehr zum Thema