Früherer Hauptsponsor dabei

VfL Bochum freut sich über frischen Geldsegen: Klub fädelt drei Sponsoren-Deals ein

Hans-Peter Villis bei einer Pressekonferenz des VfL Bochum 1848.
+
Der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Villis kann sich freuen: Der VfL Bochum hat gleich drei neue Sponsoren-Deals eingefädelt.

Mit dem Bundesliga-Aufstieg steigt auch das Interesse der Sponsoren am VfL Bochum. Gleich drei Unternehmen werben jetzt an der Castroper Straße.

Bochum – Alles neu beim VfL Bochum: Vonovia ist der neue Hauptsponsor seit Anfang Juli und löste Tricorp als Werbeträger auf der Trikot-Brust ab. Der Immobilienkonzern ist seit 2016 bereits Namenssponsor für das Ruhrstadion.

VfL Bochum fädelt drei Sponsoren-Coups ein: Tricorp bleibt Klub erhalten

Tricorp soll nach Informationen des VfL-Magazins bislang einen sechsstelligen Betrag als Hauptsponsor gezahlt haben. Eine Ausweitung des Engagements mit einer höheren Summe war nach dem Bundesliga-Aufstieg aber nicht möglich, obwohl Verhandlungen in den Niederlanden stattgefunden hatten. Nach RUHR24-Informationen soll bei Tricorp vor allem die Corona-Krise mit Verlusten eine Rolle gespielt haben.

Doch das niederländische Unternehmen für Arbeitsschutzkleidung bleibt dem VfL Bochum erhalten. Wie der Klub jetzt mitteilte, wird Tricorp beim Verein von der Castroper Straße künftig als „Top-Partner“ fungieren. So dürfte der Bundesliga-Aufsteiger ebenfalls eine Summe im sechsstelligen Bereich vom Sponsoren bekommen.

VfL Bochum: Tricorp möchte „gute Zusammenarbeit weiter ausbauen“

„Der gesamte VfL hat bewiesen, was erfolgreiche Teamarbeit bewirken kann – auf dem Platz und darüber hinaus. Wir tragen gern unseren Teil dazu bei, unsere gute Zusammenarbeit weiter auszubauen“, wird Tricorp-Geschäftsführerin Nina Adams zitiert.

Bis zum Ende der Saison 2020/21 lief der VfL Bochum noch mit Tricorp auf der Trikot-Brust auf.

So wird Tricorp künftig als Werbeträger auf den LED-Banden sowie mit einem Showroom am Stadion präsent sein. Doch der VfL Bochum verkündete noch weitere Deals.

VfL Bochum: Schauinsland-Reisen als neuer Partner des Klubs

Der Bundesligist kooperiert mit dem Duisburger Unternehmen Schauinsland-Reisen. Das Reiseunternehmen trat bereits in der Vorbereitung in Erscheinung und präsentierte einige Testspiele des VfL Bochum auf dem YouTube-Kanal des Klubs.

Zudem nahm der VfL Bochum mit einem Sieg über den BVB erfolgreich am Schauinsland-Reisen Cup der Traditionen in Duisburg teil. Das Unternehmen wird ebenfalls als Werbepartner im Ruhrstadion fungieren.

VfL Bochum: Ozonos wirbt jetzt an der Castroper Straße mit speziellem Design

Dazu gab der VfL seinen neuen Premium-Partner Ozonos aus Österreich bekannt. Das Unternehmen aus Salzburg entwickelt mobile Luftreiniger. Mitgesellschafter ist der Fußballtrainer Niko Kovac, der aktuell die AS Monaco in der Ligue 1 trainiert.

Der VfL Bochum schloss mit Ozonos einen Vertrag bis Juni 2023 ab. Die Firma wird auf den Werbebanden für ihre Produkte werben und zudem limitierte Luftreiniger im VfL-Design anbieten.

Mehr zum Thema