Ein Comeback erfreut

VfL Bochum: Herbert Bockhorn verletzt – Diagnose liegt jetzt vor

Sebastian Polter vom VfL Bochum schießt zwischen zwei Gegenspieler von NEC Nijmegen hindurch.
+
Der VfL Bochum hat ein torreiches Testspiel gegen NEC Nijmegen gewonnen.

Neun Tore gab es zwischen dem VfL Bochum und NEC Nijmegen zu bestaunen. Trotz eines erfreulichen Comebacks trübte eine Verletzung den Sieg im Testspiel.

Update, Sonntag (10. Oktober), 21.38 Uhr: Inzwischen haben sich die Befürchtungen bei Herbert Bockhorn bestätigt. Gegenüber Funke Sport sagte Trainer Thomas Reis, der Allrounder des VfL Bochum habe sich einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen. Die Rede ist von einem Ausfall für zwei bis drei Wochen.

VfL Bochum: Verletzung trübt Testspiel-Spektakel gegen NEC Nijmegen

Erstmeldung, Freitag (8. Oktober), 9.35 Uhr: Seit Ende August musste der VfL Bochum wochenlang auf den am linken Arm verletzten Cristian Gamboa verzichten. Der Ausfall traf den Bundesliga-Aufsteiger schwer, wie die anschließenden Spiele zeigen sollten. Bei einem Testspiel am Donnerstag (7. Oktober) gab es nun aber gute Nachrichten – zumindest bis zur 67. Spielminute.

NameHerbert Bockhorn
Geboren31. Januar 1995 (Alter 26 Jahre), Kampala, Uganda
Größe1,77 Meter
Aktuelles TeamVfL Bochum

In einem turbulenten und torreichen Testspiel besiegte der VfL Bochum unter Ausschluss der Öffentlichkeit NEC Nijmegen mit 5:4. Bereits zur Halbzeitpause hatte es zwischen dem Bundesliga-Aufsteiger und dem niederländischen Erstligisten 2:2 gestanden.

70 Minuten lang spielte Cristian Gamboa, der bei seinem Comeback wieder als Rechtsverteidiger auflief. Drei Minuten zuvor musste Trainer Thomas Reis einen mindestens kurzen Schock verdauen: Herbert Bockhorn, erst zur 45. Minute eingewechselt, verließ humpelnd und verletzt den Platz.

VfL Bochum: Herbert Bockhorn verletzt – Trainer Thomas Reis befürchtet wochenlangen Ausfall

Eine Diagnose für die Oberschenkel-Verletzung steht noch aus, doch Thomas Reis befürchtet, dass Herbert Bockhorn zwei bis drei Wochen lang ausfallen dürfte. Für den 26-Jährigen läuft es damit seit Saisonbeginn weiter unrund.

Denn zuvor setzte Thomas Reis bereits mit einem ungewöhnlichen Plan auf Konstantinos Stafylidis als Rechtsverteidiger beim VfL Bochum. Der griechische Nationalspieler ist Linksfuß und eigentlich Linksverteidiger, bekam aber dennoch den Vorzug gegenüber Herbert Bockhorn.

Herbert Bockhorn droht dem VfL Bochum ein paar Wochen verletzt auszufallen.

VfL Bochum: Gamboa, Blum und Löwen hinterlassen positive Eindrück beim Aufsteiger

Trotzdem freute sich der Bundesliga-Aufsteiger am Donnerstag auch über gute Nachrichten. Zwar zeigte sich Thomas Reis angesichts von wieder zu leichten Fehlern in der Defensive alles andere als begeistert, vor allem bei zwei Gegentoren nach Eckbällen.

Doch der VfL Bochum steckte zwei Rückstände weg, konnte einen Erstligisten bezwingen, fünf Tore erzielen und noch dazu einigen Akteuren wichtige Spielpraxis schenken. Da wäre neben dem Comeback von Cristian Gamboa zum Beispiel Danny Blum, der gegen NEC Nijmegen einen Treffer erzielte und als einer von Dreien 90 Minuten durchspielen.

Ebenso überzeugen konnte Neuzugang Eduard Löwen, der auf der Spielmacher-Position agieren durfte und das Vertrauen mit zwei Toren zurückzahlte. Die Leihgabe war es auch, die neben Danny Blum sowie Ersatztorwart Michael Esser und Talent Patrick Osterhage ebenfalls 90 Minuten durchspielen durfte.

Mehr zum Thema