Zeitpunkt für Rückkehr

VfL Bochum: Maxim Leitsch verletzt – immerhin der Comeback-Plan steht fest

Seit Mitte August fehlt Maxim Leitsch dem VfL Bochum verletzt. Jetzt gibt es offenbar aber einen Zeitpunkt für die Rückkehr.

Bochum – Nur ein einziges Bundesliga-Spiel konnte Maxim Leitsch bislang bestreiten: Der Verteidiger fehlt dem VfL Bochum seit Mitte August verletzt. Muskuläre Probleme zwingen den 23-Jährigen zu einer ungewollten Pause. Wiederholt hoffte Trainer Thomas Reis auf ein Comeback des Abwehrspielers, jetzt gibt es zumindest Licht am Ende des Tunnels.

NameMaxim Leitsch
Geboren18. Mai 1998 (Alter 23 Jahre), Essen
Größe1,88 Meter
Aktuelles TeamVfL Bochum (#29/Abwehrspieler)

VfL Bochum: Maxim Leitsch weiter verletzt – Comeback-Plan steht aber

Denn wie die WAZ berichtet, hoffe der VfL Bochum darauf, dass Maxim Leitsch in der kommenden Länderspielpause (zwischen den Bundesliga-Partien am 6. und 20. November) in einem Testspiel sein Comeback geben könne. Bis dahin solle er Schritt für Schritt weiter ans Mannschaftstraining herangeführt werden. Im Oktober solle der 23-Jährige aber noch weiter individuell trainieren.

Die vergangenen Wochen waren ein Auf und Ab für den Verteidiger. Klar war bereits Anfang September, dass Maxim Leitsch beim VfL Bochum weiter ausfällt. Thomas Reis sagte damals gegenüber dem kicker: „Es ist sinnvoller, dass er nochmal einen richtigen Aufbau absolviert, wir wollen nichts überstürzen.“

Maxim Leitsch fehlt dem VfL Bochum weiter verletzt. Der Comeback-Plan steht jetzt aber offenbar.

VfL Bochum: Maxim Leitsch muss noch letzte Teststufen überwinden

Wöchentlich gab Thomas Reis seitdem ein Update zum möglichen Comeback des Innenverteidigers. Vor dem Heimspiel des VfL Bochum gegen den VfB Stuttgart (0:0) sagte er auf der Pressekonferenz: „Die Spieler müssen gewisse Teststufen absolvieren, ehe sie ins Training zurückkehren. Er konnte die letzten Stufen noch nicht absolvieren.“ Dabei nannte der Coach beispielhaft Sprintübungen.

Jetzt könnte im November das Comeback tatsächlich zustande kommen. Es wäre die zweite positive Nachricht in den vergangenen Wochen, nachdem Maxim Leitsch Ende August seinen Vertrag beim VfL Bochum bis zum 30. Juni 2023 verlängert hatte.

VfL Bochum: Maxim Leitsch könnte statt Vasilios Lampropoulos oder Erhan Masovic spielen

Für den VfL Bochum wäre die Rückkehr des Verteidigers ein enormer Gewinn. Neben Youngster Armel Bella-Kotchap konnten weder Vasilios Lampropoulos noch Erhan Masovic in der Innenverteidigung komplett überzeugen.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto

Mehr zum Thema