Torwart wird deutlich

VfL Bochum: Manuel Riemann hält Brandrede und schießt gegen die eigene Mannschaft

Beim VfL Bochum läuft derzeit nicht alles rund. Torhüter Manuel Riemann war deshalb etwas angefressen und richtete deutliche Worte an seine Kollegen.

Bochum – Mit dem Remis des VfL Bochum gegen den VfB Stuttgart, waren am Sonntag (26. September) nicht alle Akteure einverstanden. Schlussmann Manuel Riemann kochte nach dem Spiel vor Wut und machte der Mannschaft Vorwürfe. Eine Sache hat ihn dabei besonders gestört.

NameManuel Riemann
Geboren9. September 1988 (33 Jahre), Mühldorf am Inn
Größe1,86 m
Geschwister Alexander Riemann
Aktuelles TeamVfL Bochum (#1/Torwart)

VfL Bochum: Torwart Manuel Riemann stocksauer nach lahmer Schlussphase

Eigentlich kann der VfL Bochum mit dem Punktgewinn gegen den VfB zufrieden sein. Der Revierklub zeigte über weite Strecken eine ordentliche Leistung. Für Manuel Riemann, der für seine klaren Worte bekannt ist, war das Unentschieden jedoch nicht genug.

„Mich nerven die letzten zehn Minuten! Wir gehen nicht mehr auf den zweiten Ball, sind nicht mehr wach genug. Wir bleiben in den letzten zehn Minuten dreimal liegen und lassen Zeit von der Uhr laufen. Auf und weiter! Das tut halt mal weh. Da müssen wir geiler sein, den Dreier zu wollen“, wurde der 33-Jährige nach der Partie bei DAZN deutlich.

Manuel Riemann (VfL Bochum): Ruhrstadion muss zur Festung werden

Manuel Riemann, der unter der Woche das Training abbrechen musste, vermisst bei seinen Mannschaftskollegen den unbedingten Siegeswillen. Die Mannschaft gebe sich zu schnell zufrieden, so der Torhüter. Insbesondere im Ruhrstadion müsse künftig mehr rausspringen: „Wenn wir diese Spiele zu Hause nicht gewinnen, wo sollen wir unsere Punkte holen?“, führte er weiter aus.

Manuel Riemann hofft im Abstiegskampf vor allem auf die Heimstärke des VfL Bochum. Die müsse der VfL schnellstmöglich wieder zeigen, um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu halten.

Manuel Riemann kritisierte die Mannschaft des VfL Bochum nach dem Remis gegen Stuttgart. 

VfL Bochum: Manuel Riemann sieht durchwachsenen Saisonstart des Aufsteigers

Bislang lief der Bundesliga-Auftakt eher durchwachsen für den Westklub. Mit vier Punkten steht man auf dem 17. Tabellenplatz. Für Aufsehen sorgte eine 0:7-Demontage für den VfL Bochum beim FC Bayern.

Trotzdem zeigte der Aufsteiger mehrfach, dass er in der Bundesliga bestehen kann. In den kommenden Begegnungen muss der Klub die Leistung auch in Punkte ummünzen. Insbesondere vor heimischem Publikum.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto

Mehr zum Thema