Verletzter Torwart

VfL Bochum: Sorgen um Manuel Riemann – Trainer Thomas Reis klärt jetzt auf

Manuel Riemann verletzte sich beim VfL Bochum gegen Bayer Leverkusen. Wie steht es um einen Einsatz gegen den SC Freiburg? Trainer Thomas Reis verrät den Stand der Dinge.

Bochum (dpa) – Bei der 0:1-Niederlage des VfL Bochum bei Bayer Leverkusen gab es eine Schrecksekunde um Torwart Manuel Riemann. Der Keeper fasste sich den hinteren Oberschenkelmuskel, Michael Esser bereitete sich schon auf einen Einsatz vor. Letztlich spielte der Stammtorhüter durch, trainierte in den folgenden Tagen aber lediglich individuell.

VfL Bochum: Sorgen um Manuel Riemann – Trainer Thomas Reis klärt jetzt auf

Doch jetzt ist klar: Der VfL Bochum kann im Spiel gegen den SC Freiburg aller Voraussicht nach auf Stammtorwart Manuel Riemann bauen. Der 33-Jährige absolvierte am Donnerstag (25. November) wieder die komplette Übungseinheit mit der Mannschaft. „Stand jetzt gehe ich davon aus, dass er am Samstag einsatzfähig ist“, sagte VfL-Trainer Thomas Reis vor dem Duell des Aufsteigers mit dem Tabellendritten der Fußball-Bundesliga. Verzichten muss Reis auf Stürmer Simon Zoller, Verteidiger Saulo Decarli und Mittelfeldspieler Patrick Osterhage.

Der Bochumer Coach freut sich darauf, Freiburgs langjährigen Trainer Christian Streich im Ruhrstadion zu treffen. „Christian Streich passt zu Freiburg wie die Faust aufs Auge, und ich freue mich, so einen Trainer auch mal persönlich kennenzulernen“, sagte Reis.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO