Bundesliga am 3. Spieltag

1. FC Köln knackt Bochum-Bollwerk: VfL muss späten Knockout einstecken

Simon Zoller spielt beim Spiel 1. FC Köln gegen VfL Bochum den Ball.
+
Simon Zoller traf spät für den VfL Bochum gegen den 1. FC Köln.

Am 3. Bundesliga-Spieltag hat der VfL Bochum gegen den 1. FC Köln verloren. Die Treffer fielen spät aber verdient.

Aufstellung 1. FC Köln: Horn - Schmitz, Jorge Meré (46. Kilian), Czichos, Hector - Skhiri, Ljubicic (78. Schaub), Duda (88. Özcan), Kainz (88. Ostrak) - Andersson (70. Lemperle), Modeste
Aufstellung VfL Bochum: Riemann – Bockhorn (85. Ganvoula), Lampropoulos, Bella Kotchap, Soares – Losilla – Pantovic (78. Löwen), Rexhbecai – Zoller, Polter, Holtmann (70. Antwi-Adjei)

Anstoß: Heute, (28. August), 15.30 Uhr
Endstand: 2:1 (0:0)
Tore: 1:0 Schaub (82.), 2:0 Lemperle (91.), 2:1 Zoller (94.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnis: -
Schiedsrichter: Benjamin Cortus (39, Röthenbach an der Pegnitz)

17.44 Uhr: Simon Zoller sagte nach seinem späten Treffer an alter Wirkungsstätte: „Wir haben uns schwergetan, vor allem die ersten 30 - 35 Minuten.“ Der VfL Bochum habe aber auch 3-4 gute Umschaltsituationen gehabt. „Aber wenn du die Tore nicht machst, hast du es auch nicht verdient, hier was mitzunehmen.“

17.33 Uhr: „Ich sehe, dass wir hier nicht 5:0 verloren haben, sondern 2:1“, sagt Manuel Riemann bei Sky. Er hat seine Mannschaft gegen hoch überlegene Kölner nicht chancenlos gesehen. Was nimmt die Mannschaft mit? „Dass man nicht den Ball in der Vorwärtsbewegung verlieren soll, wenn es 0:0 in der 80. Minute steht“, so der Torwart des VfL Bochum.

Manuel Riemann hütete gegen den 1. FC Köln das Tor des VfL Bochum.

VfL Bochum bei 1. FC Köln: Bollwerk fällt spät – Simon Zoller trifft

17.22 Uhr: Der VfL Bochum unterliegt dem 1. FC Köln mit 1:2. Die Gastgeber waren die deutlich bessere Mannschaft und kamen spät aber verdient durch den eingewechselten Schaub zum entscheidenden Treffer (82.). In der Nachspielzeit durfte der ebenfalls eingewechselte Lemperle noch sein erstes Bundesliga-Tor feiern. Simon Zoller gelang Sekunden vor dem Abpfiff nur noch der Anschlusstreffer. Der 1. FC Köln verzeichnete 22:12 Torschüsse, 71 Prozent Ballbesitz und traf zweimal in Person von Anthony Modeste den Pfosten (3. und 72.).

94. Minute: Jetzt doch noch einmal Hoffnung für den VfL Bochum? Über Elvis Rexhbecaj und Christopher Antwi-Adjei landet der Ball bei Simon Zoller. Sein Schuss vom Elfmeterpunkt wird unhaltbar zum 2:1-Anschlusstreffer abgefälscht.

94. MINUTE: TOR FÜR DEN VFL BOCHUM!

91. Minute: Thomas Reis stellt auf Dreierkette um und riskiert alles, der 1. FC Köln schlägt eiskalt zu. Der eingewechselte Ostrak lässt Armel Bella Kotchap stehen und bedient Lemperle, der aus kurzer Distanz zu seinem ersten Bundesliga-Treffer einnetzt. 2:0. Der Deckel ist drauf.

91. Minute: TOR FÜR DEN 1. FC KÖLN!

87. Minute: Langer Ball nach vorne, Eduard Löwen will ihn direkt aus der Luft weiterleiten, bleibt aber hängen. Es gibt Eckball und anschließend einige Turbulenzen im Köln-Strafraum. Wieder kommt Eduard Löwen an den Ball und zieht aus spitzem Winkel volley ab, ein Köln Verteidiger wirft sich dazwischen.

85. Minute: Silvere Ganvoula ersetzt Herbert Bockhorn. Alles nach vorne jetzt beim VfL Bochum.

83. Minute: Jetzt ist es passiert. Auf der rechten Abwehrseite fehlt Herbert Bockhorn nach seinem unnötigen Ballverlust, Kainz spielt den Ball flach an den Fümnfmeterraum, wo der eingewechselte Schaub aus kurzer Distanz Manuel Riemann überwindet. Danilo Soares hatte das Abseits aufgehoben.

82. MINUTE: TOR FÜR DEN 1. FC KÖLN!

81. Minute: Geht hier noch was? Der VfL Bochum stemmt sich weiter mit viel Kampf gegen das drohende Gegentor.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Eduard Löwen kommt für Milos Pantovic

78. Minute: Neuzugang Eduard Löwen kommt für Milos Pantovic ins Spiel

78. Minute: Wieder Modeste. Er dreht sich um seinen Gegenspieler und zieht von der Strafraumgrenze aus flach ab, der Ball rauscht flach etwa einen halben Meter am Tor vorbei. Manuel Riemann wäre aber zur Stelle gewesen.

77. Minute: Die Zuschauer in Köln machen mächtig Alarm und peitschen ihre Mannschaft noch mal nach vorne. Ein Sieg soll her. Der VfL Bochum wäre hier schon mit einem Unentschieden zufrieden.

75. Minute: Lemperle legt von der Torauslinie zurück an den Elfmeterpunkt, da kommt aber kein Kölner an den Ball.

72. Minute: Anthony Modeste zieht aus 18 Metern ab, der Schuss wird von Lampropoulos abgefälscht und landet am Außenpfosten. Zum zweiten Mal trifft der Köln-Stürmer heute Alu.

70. Minute: Manuel Riemann wird von Andersson leicht bedrängt und kommt trotzdem noch mit der Faust an eine Flanke. Szene damit geklärt. Und der VfL Bochum wechselt: Christopher Antwi-Adjei kommt für Gerrit Holtmann.

67. Minute: Manuel Riemann klärt eine Flanke von Jonas Hector per Faust. Über Umwege gelangt die Kugel wieder beim Kölner, der aus der zweiten Reihe stramm abzieht, aber das Tor knapp verfehlt. Da wäre für den Torwart des VfL Bochum nichts zu halten gewesen.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Viele Unterbrechungen jetzt im Spiel

64. Minute: Ljubicic und Bockhorn liegen jetzt auf dem Rasen, während Modeste wieder dabei ist. Bei beiden scheint es weiterzugehen.

62. Minute: Kainz spielt flach in die Mitte und Andersson muss eigentlich nur noch einschieben, kommt aber nicht an den Ball.

60. Minute: Danilo Soares ist inzwischen wieder dabei und sieht, wie Gerrit Holtmann abermals zum Dribbling ansetzen will aber an seinem Gegenspieler nicht vorbeikommt.

59. Minute: Eine Flanke von Kainz landet im Toraus.

57. Minute: Modeste hat sich jetzt weh getan und muss ebenfalls behandelt werden. Es gibt hier zahlreiche Unterbrechungen, was für den VfL Bochum aber gar nicht schlecht ist. So geht der Spielfluss der Gastgeber flöten.

55. Minute: Simon Zoller sieht die Gelbe Karte, weil er mit dem Ellenbogen voran in das Kopfballduell mit Jonas Hector gegangen ist.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Erneut strittige Elfer-Szenen in Köln

53. Minute: Der 1. FC Köln fordert einen Elfmeter, weil Danilo Soares und Armel Bella Kotchap den Kölner Andersson in die Zange genommen haben. Auch hier gibt es keinen Strafstoß, während Danilo Soares den Arm von Andersson ins Gesicht bekommen hat, blutet und behandelt werden muss.

52. Minute: Sebastian Polter kommt im Sechzehner zum Kopfball, die Kugel fliegt in hohem Bogen aufs Tor zu und senkt sich auf das Tornetz.

50. Minute: Schmitz flankt aus dem Halbfeld direkt in die Arme von Manuel Riemann. Auf der Gegenseite bietet sich Elvis Rexhbecaj eine Abschlusschance, doch Kilian wirft sich dazwischen. Zuvor hatte ein Kölner den Ball im Strafraum unabsichtlich mit der Hand gespielt, Elfmeter gab es dafür aber nicht.

48. Minute: Steffen Baumgart und Thomas Reis dürften nach diesem Spiel eine ähnliche Laufleistung vorzuweisen haben wie ihre Spieler. Beide Trainer marschieren konsequent an der Seitenlinie auf und ab.

46. Minute: 75 Prozent Ballbesitz hatte der 1. FC Köln in der ersten Hälfte. Jetzt gehts weiter. Bei den Gastgebern ersetzt Kilian den gelb vorbelasteten Jorge Mere.

16.17 Uhr: Halbzeit! Die ersten 45 Minuten sind schnell erzählt: Es spielte nahezu ausschließlich der 1. FC Köln, dennoch hält der VfL Bochum ein 0:0 zur Halbzeit. Anthony Modeste traf aus bester Position nur den Pfosten (3.), ein Tor von Ljubicic wurde berechtigterweise zurückgenommen (16.), es folgten zahlreiche weitere große Chancen für die Gastgeber.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Surmlauf der Gastgeber in der ersten Halbzeit

Besonders die linke Abwehrseite des VfL Bochum war phasenweise komplett verwaist, dennoch gelang dem 1. FC Köln kein Treffer. Kurz vor der Pause hätte der VfL sogar die Führung erzielen können, spielte einen Konter aber nicht ideal aus. Das heißt: In der zweiten Halbzeit ist noch alles drin.

43. Minute: Da war die Großchance für den VfL Bochum! Simon Zoller leitet einen Konter ein und bedient Gerrit Holtmann. Dem gelingt die Ballannahme nicht optimal, deshalb kann sich in letzter Sekunde ein Köln Verteidiger in den Schuss werfen.

42. Minute: Skhiri zieht von der Strafraumgrenze ab - etwa einen Meter über den Kasten des VfL Bochum.

40. Minute: Positiv für den VfL: Nur noch fünf Minuten bis zur Pause und noch immer steht es 0:0. Nach einem Freistoß von Kainz kommt Modeste zwar zum Kopfball, der Aufsetzer landet aber direkt in den Armen von Manuel Riemann.

37. Minute: Taktisches Foul von Duda gegen Anthony Losilla. Der Kölner sieht dafür die Gelbe Karte.

35. Minute: Erstmals taucht Sebastian Polter gefährlich im Strafraum auf, wird dann aber am Abschluss gehindert.

32. Minute: Herbert Bockhorn wird im Kopfballduell gefoult, was der Schiri nicht abpfeift. Dadurch kann der 1. FC Köln schnell umschalten. Zunächst bleibt Kainz mit seinem Schuss aus 16 Metern in der Bochum-Abwehr hängen, dann zielt Duda per Flachschuss nur knapp am Tor vorbei.

30. Minute: Ein ungewohntes Bild in dieser ersten halben Stunde: Danilo Soares bedrängt Schmitz bei der Flanke, die landet prompt in den Armen von Manuel Riemann.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Knifflige Entscheidungen für den Schiedsrichter

28. Minute: Jorge Mere stoppt Simon Zoller im Laufduell mit unlauteren Mitteln. Der Stürmer des VfL wäre fast frei durch zum Tor gewesen. Notbremse oder nicht? Schiri Cortus sagt Nein und gibt „nur“ die Gelbe Karte. Den anschließenden Freistoß verzieht Herbert Bockhorn.

26. Minute: Zum dritten Mal darf Schmitz komplett unbedrängt in die Mitte Spielen. Modeste schließt direkt ab und trifft Armel Bella Kotchap an der Innenseite des Oberschenkels, von dort springt der Ball an den angelegten Unterarm. Das Publikum fordert vehement Elfmeter, der wird aber zurecht nicht gegeben.

24. Minute: Elvis Rexhbecaj tritt mal einen Freistoß in den Kölner Strafraum, die Kugel wird aber sofort wieder herausgeköpft. Immerhin gelingt es dem VfL, den Konter zu unterbinden.

22. Minute: Der 1. FC Köln setzt den VfL Bochum weiter massiv unter Druck. Die Führung wäre hier längst hochverdient.

20. Minute: Flanke aus dem Halbfeld, Modeste kommt gegen Armel Bella Kotchap zum Kopfball, kann ihn unter Bedrängnis aber nicht aufs Tor platzieren.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: VfL im VAR-Glück - Tor zurückgenommen

19. Minute: Der Videoassistent meldet sich und nimmt das Tor zurück. Ljubicic hat den Ball unabsichtlich aber sanktionswürdig mit dem Arm mitgenommen. Die Bochumer Fans freuen sich und skandieren in Richtung 1. FC Köln: „Ihr seid nur ein Karnevalsverein“.

18. MINUTE: TOR ZURÜCKGENOMMEN!

17. Minute: Das hat sich angedeutet. Andersson wird von Danilo Soares per Grätsche vom Ball getrennt. Dann schnappt sich Ljubicic die Kugel und schiebt den Ball zum 1:0 ins Netz.

16. Minute: TOR FÜR DEN 1. FC KÖLN!

15. Minute: Der 1. FC Köln ist haushoch überlegen. Vor allem Danilo Soares auf der linken Seite bekommt Benno Schmitz in der Anfangsphase überhaupt nicht in den Griff.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Sturmlauf der Gastgeber - Modeste an den Pfosten

12. Minute: Schmitz darf auf der rechten Seite machen, was er will. Wieder Flanke in die Mitte, diesmal kommt Duda frei zum Kopfball, kann ihn aber nur direkt in die Arme von Manuel Riemann passieren.

10. Minute: Jubel brandet auf, weil der Ball nach einem Schuss von Anthony Modeste im Netz des VfL Bochum landet. Zuvor hatte aber Andersson gegen Anthony Losilla gestoßen. Freistoß für den VfL Bochum.

8. Minute: Der 1. FC Köln bekommt zwei Ecken in Folge zugesprochen, beide bleiben folgenlos.

5. Minute: Gerrit Holtmann setzt da schon wieder zum Dribbling an, diesmal aber nicht so erfolgreich wie bei seinem phänomenalen Sololauf gegen Mainz 05. Er bleibt schon am ersten Gegenspieler hängen.

3. Minute: Was für eine Riesenchance für den 1. FC Köln! Über die rechte Seite kommt die Flanke in die Mitte. Anthony Modeste muss - bedrängt von Herbert Bockhorn - eigentlich nur noch einschieben, trifft aus vier Metern aber nur den Pfosten. Riesendusel für den VfL.

2. Minute: Der 1. FC Köln befindet sich im Vorwärtsgang. Herbert Bockhorn klärt erstmals im eigenen Strafraum.

VfL Bochum bei 1. FC Köln im Live-Ticker: Anpfiff in Köln

15.30 Uhr: Großartige Stimmung in Köln, während die Vereinshymne des 1. FC Köln ertönt. Dann erfolgt die Platzwahl und schon kann es losgehen. Der VfL Bochum stößt an.

15.27 Uhr: 1.000 Fans sind aus Bochum mitgereist und hoffen auf den zweiten Bundesliga-Sieg in Folge. „Es wird eine kampfbetonte Partie sein, die sehr eng sein wird“, vermutet Köln-Trainer Steffen Baumgart bei Sky.

15.25 Uhr: Gleich gehts los in Köln. 25.000 Zuschauer sind zugelassen, das Stadion ist ausverkauft.

15.19 Uhr: Die beiden Kontrahenten sind Tabellennachbarn und punktgleich. Auf Rang acht befindet sich derzeit der 1. FC Köln, auf Rang neun der VfL Bochum. Eines der beiden Teams kann sich heute in das obere Tabellendrittel schießen.

15.15 Uhr: Beim 1. FC Köln fehlt Mark Uth mit Rückenproblemen und der 19-jährige Jan Thielmann muss wegen eines Infekts passen. Dafür sind Ondrej Duda und Sebastian Andersson mit von der Partie. Benno Schmitz ersetzt außerdem Kingsley Ehizibue.

VfL Bochum bei 1. FC Köln im Live-Ticker: Aufsteiger hat „die innere Ruhe gefunden“

15.10 Uhr: Thomas Reis stand bei Sky für ein Interview zur Verfügung. Der Trainer des VfL Bochum sprach über....

  • .... die Rückkehr von Simon Zoller an die alte Wirkungsstätte: „Wir haben darüber gesprochen. Er sagt selber, er hat emotional damit abgeschlossen. Er soll einfach sein Spiel machen und das erwarte ich auch von meiner Mannschaft.“
  • .... eine offensive Spielweise mit Herbert Bockhorn: „Das werden wir sehen. Herbert hat vielleicht ein bisschen Offensivdrang mehr als Gamboa. Ich freue mich, dass Herbie topfit ist.“
  • ... das Spiel gegen den 1. FC Köln: „Die Mannschaft hat die Messlatte sehr hoch gelegt. Wir haben unsere innere Ruhe gefunden. Gegen Mainz war es von der Emotionalität her etwas ganz Besonderes. Ich freue mich jetzt einfach auf unser nächstes Bundesliga-Spiel. Wir müssen die ganze Zeit leiden. Es wird eine Saison der Leiden. Wir sind darauf vorbereitet, wie Köln spielt. Trotzdem wirds Lücken geben. Wir müssen mutig sein und dann sind wir nicht chancenlos. Wir haben eine tolle Kulisse, ein tolles Stadion und spielen gegen einen tollen Verein. Ich hoffe, dass ich nach dem Spiel ein bisschen mehr lachen kann als der Steffen.“

15 Uhr: Der VfL Bochum ist der Lieblingsgegner des 1. FC Köln. In 58 Spielen blieb der 1. FC Köln 32-Mal siegreich. Nur elfmal gewann der VfL.

14.55 Uhr: Auch der 1. FC Köln läuft nahezu wie erwartet auf. Das ist die Elf von Trainer Steffen Baumgart:

Aufstellung 1. FC Köln: Horn - Schmitz, Jorge Meré, Czichos, Hector - Skhiri, Ljubicic, Duda, Kainz - Andersson, Modeste

14.50 Uhr: In der Aufstellung gibt es keine Überraschungen. Wie erwartet ersetzt Herbert Bockhorn den verletzten Christian Gamboa. So sieht die Bank des VfL Bochum heute aus:

Esser, Masovic, Stafylidis, Antwi-Adjei, Chibsah, Löwen, Osterhage, Ganvoula, Novothny

VfL Bochum - 1. FC Köln im Live-Ticker: Aufstellung ohne Überraschungen

14.40 Uhr: Die Aufstellung ist da! So spielt der VfL Bochum beim 1. FC Köln:

Aufstellung VfL Bochum: Riemann – Bockhorn, Lampropoulos, Bella Kotchap, Soares – Losilla – Pantovic, Rexhbecai – Zoller, Polter, Holtmann

14.20 Uhr: Mit einer gehörigen Portion Rückenwind wird heute Simon Zoller mit dem VfL Bochum gegen den 1. FC Köln auflaufen. Der Stürmer hat erst kürzlich seinen Vertrag bis Sommer 2024 verlängert. Er kündigt an, „weiter voranzugehen, Leistung zu bringen, um weiter Teil dieser wunderbaren Reise zu sein“.

Update, Samstag (28. August), 13.55 Uhr: Vermutlich wird Trainer Thomas Reis den VfL Bochum nahezu unverändert im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Mainz 05 auflaufen lassen. „Die, die eingewechselt wurden, haben zwar auch überzeugt. Es könnte aber sein, dass wir mit der ähnlichen Formation wieder auflaufen“, kündigte er an.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie 1. FC Köln gegen den VfL Bochum. Anstoß im RheinEnergieSTADION zum dritten Spieltag in der Bundesliga ist heute um 15.30 Uhr. +++

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gamboa fehlt verletzt

Köln/Bochum - In Bochum herrscht derzeit gute Laune vor. Mit dem 2:0-Sieg des VfL gegen Mainz 05 am vergangenen Spieltag fuhr der Aufsteiger am 2. Spieltag die ersten Bundesliga-Punkte seit elf Jahren ein.

Einzig die Verletzung von Christian Gamboa trübt die Freude ein wenig. Der Rechtsverteidiger hat sich beim Spiel gegen den FSV Mainz 05 am Ellenbogen verletzt und musste nach einer Stunde ausgewechselt werden.

VfL Bochum beim 1. FC Köln im Live-Ticker: Thomas Reis verzichtet wohl auf große Änderungen

Für ihn kam Herbert Bockhorn ins Spiel, der laut Trainer Thomas Reis wohl auch heute wieder auflaufen wird. Christian Gamboa hingegen hat sich zwar nichts gebrochen, musste aber dennoch operiert werden.

Er fehlt dem VfL Bochum deshalb noch länger. „Ansonsten spricht nichts gegen dieselbe Mannschaft, die schon gegen Mainz 05 begonnen hat“, verrät Thomas Reis.

Mehr zum Thema