Übertragung der 2. Runde

VfL Bochum gegen FC Augsburg live im TV und Stream: So den DFB-Pokal sehen

In der zweiten Runde des DFB-Pokals empfängt der VfL Bochum am heutigen Mittwoch (27.) den FC Augsburg. Das Spiel wird live im TV und Stream übertragen.

Bochum – Drei Tage nach dem überzeugenden 2:0-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt darf sich die Castroper Straße erneut über ein echtes Highlight freuen. Am Mittwoch bitten die „Blau-Weißen“ den FCA zum Tanz.

Verein VfL Bochum
Cheftrainer Thomas Reis
StadionVonovia Ruhrstadion
Kapazität27.599

VfL Bochum – FC Augsburg live im TV und Stream: Vorbericht zum Spiel im DFB-Pokal

Der VfL Bochum trifft im DFB-Pokal auf die kriselnden Gäste aus Augsburg. Die Elf von Cheftrainer Markus Weinzierl musste am vergangenen Freitag (22. Oktober) eine herbe 1:4-Klatsche beim FSV Mainz 05 hinnehmen.

Für die Fuggerstädter bedeutete das bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Mit sechs Punkten belegt der FCA aktuell lediglich Platz 16 in der Tabelle. Ob es dem VfL gelingt, die Gäste in eine noch tiefere Sinnkrise zu stürzen, können die Fans live im TV und Stream verfolgen.

VfL Bochum – FC Augsburg live im TV und Stream: Hier wird der DFB-Pokal übertragen

  • Das Pokalspiel zwischen dem VfL Bochum und dem FC Augsburg findet am Mittwoch (27. Oktober) statt. Die Begegnung wird um 18.30 Uhr angepfiffen.
  • Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel live im TV sowie im Stream.
  • Die Vorberichte beginnen um 18 Uhr.
VfL Bochum gegen FC Augsburg ist live im TV und Stream zu sehen.

VfL Bochum – FC Augsburg live im TV und Stream: Der DFB-Pokal im Einzelspiel und in der Konferenz

  • Sky bietet das Pokalspiel zwischen dem VfL Bochum und dem FC Augsburg sowohl im Einzelspiel als auch in der Konferenz an.
  • Wer wissen möchte, wie sich die Konkurrenz schlägt, ist bei der Konferenz richtig aufgehoben. Hier führt Michael Leopold am Mittwoch durch das Programm.
  • Im Einzelspiel kann man den VfL auf dem Sender Sky Sport 5 sehen.

VfL Bochum – FC Augsburg live im DFB-Pokal: So wird das Spiel im Stream übertragen

  • Wie gewohnt haben Sky-Kunden die Möglichkeit, dass Pokalspiel auch im Live-Stream via SkyGo zu verfolgen.
  • Auf diesem Kanal stellt der Pay-TV-Sender alle Inhalte in digitaler Form zur Verfügung, somit auch VfL Bochum gegen den FC Augsburg.
  • Mittels eines HDMI-Kabels lassen sich mobile Endgeräte problemlos mit dem jeweiligen Fernseher verknüpfen, sodass sich die Begegnung auch auf großem Bildschirm genießen ließe.
  • Wer bereits im Besitz eines Smart-TVs ist, kann diesen Zwischenschritt sparen. Hierzu muss lediglich die Sky-App installiert sein.
Der VfL Bochum hat gegen Eintracht Frankfurt gewonnen und geht somit mit viel Rückenwind in das Pokalspiel gegen den FC Augsburg.

VfL Bochum – FC Augsburg live im TV und Stream: Den DFB-Pokal ohne Abo sehen

  • Wer keine Lust auf ein langfristiges Abo hat, für den bietet Sky gleich zwei Optionen.
  • Zum einen gibt es die Möglichkeit, den VfL Bochum gegen den FC Augsburg im „Supersport-Tagesticket“ zu sehen. Hierzu wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 14,99 Euro fällig.
  • Zum anderen bietet Sky ein sogenanntes „Supersport-Monatsticket“ an. Dieses Angebot kostet 29,99 Euro und müsste bei Bedarf wieder gekündigt werden.

VfL Bochum – FC Augsburg live im TV und Stream: Alle Begegnungen der 2. Runde im DFB-Pokal

  • TSV 1860 München – FC Schalke 04
  • Preußen Münster – Hertha BSC
  • SV Babelsberg 03 – RB Leipzig
  • TSG Hoffenheim – Holstein Kiel (jeweils am Dienstag um 18.30 Uhr)
  • Borussia Dortmund – FC Ingolstadt (Dienstag, 20 Uhr)
  • FSV Mainz 05 – Arminia Bielefeld
  • VfL Osnabrück – SC Freiburg
  • 1. FC Nürnberg – Hamburger SV (jeweils am Dienstag um 20.45 Uhr)
  • VfL Bochum – FC Augsburg
  • Bayer Leverkusen – Karlsruher SC
  • Waldhof Mannheim – Union Berlin
  • Dynamo Dresden – FC St. Pauli (jeweils am Mittwoch um 18.30 Uhr)
  • VfB Stuttgart – 1. FC Köln
  • Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München
  • Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf
  • Jahn Regensburg – Hansa Rostock

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema