Vor kommendem Bundesliga-Spiel

VfL Bochum: Gegner Bayer Leverkusen jubelt –Nationalspieler vor Comeback

Der VfL Bochum steht vor der nächsten schweren Aufgabe. Es geht zu Bayer Leverkusen. Die Rheinländer begrüßten jetzt einige Verletzungsrückkehrer.

Update, Freitag (19. November), 16.45 Uhr: Freude in Leverkusen: Trainer Gerardo Seoane kann gegen den VfL Bochum mit Florian Wirtz planen. Der 18-Jährige laborierte an einer Hüftbeuger-Verletzung. Seit Mittwoch ist er wieder im Training. „Florian hat in den vergangenen Tagen reduziert trainiert. Er hat keine Schmerzen mehr, so dass er spielen könnte“, sagte Bayers Chefcoach am Freitag, wie DPA berichtet.

„Er hat wie jeder Spieler nach zehn Tagen Pause wieder Bock zu spielen. Und das brauchen wir auch, eine gewisse Spielfreude und eine gewisse Mobilität. Da tut eine einwöchige Pause einem Spieler mental auch mal gut“, befand der Bayer-Trainer. Nicht auflaufen werden Lucas Alario, Mitchel Bakker, Julian Baumgartlinger und Tim Fosu-Mensah.

VfL Bochum: Bayer Leverkusen jubelt – Nationalspieler Florian Wirtz vor Comeback

Erstmeldung: Bochum – Für den VfL Bochum steht am Samstag (20. November, 15.30 Uhr) das nächste Bundesliga-Spiel an. Es geht auswärts zu Bayer Leverkusen. Doch der Konkurrent hat aktuell mit enormen Verletzungssorgen zu kämpfen.

NameFlorian Wirtz
Geboren3. Mai 2003 (Alter 18 Jahre), Pulheim
Größe1,76 Meter
PositionOffensives Mittelfeld
Aktueller VereinBayer Leverkusen

VfL Bochum: Trio kehrt zurück – Bayer Leverkusen hofft auf Nationalspieler

Zuletzt fielen gleich acht Spieler bei Bayer Leverkusen aus: Timothy Fosu-Mensah, Mitchel Bakker, Charles Aranguiz, Julian Baumgartlinger, Florian Wirtz, Karim Bellarabi, Lucas Alario und Patrik Schick. Doch jetzt könnte gegen den VfL Bochum zumindest ein Trio wieder zurückkehren. Die Hoffnungen liegen dabei vor allem auf einem Nationalspieler.

Denn Florian Wirtz soll von den genannten Spielern am weitesten sein. Der Kicker zitiert Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler: „Bei Florian sind wir sehr optimistisch.“ Der 18-Jährige hatte zuletzt mit Leisten- und Hüftproblemen zu kämpfen und war demnach auch nicht von Bundestrainer Hansi Flick für den Kader der DFB-Elf gegen Liechtenstein (9:0) und Armenien (4:1) nominiert worden.

VfL Bochum gegen Bayer Leverkusen: Florian Wirtz, Lucas Alario und Karim Bellarabi vor Rückkehr

Zweiter im Bunde könnte Lucas Alario sein. Bei ihm sehe es laut Rudi Völler „auch gut aus“, dass er seine Wadenprobleme überwunden habe. Mit dem Stürmer sowie dem offensiven Mittelfeldspieler Florian Wirtz würde Bayer Leverkusen gegen den VfL Bochum auf einen Schlag eine herbe Aufwertung in Sachen Torgefährlichkeit bekommen.

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Der dritte Rückkehrer könnte ebenfalls die Offensive beleben: Karim Bellarabi. Nach einem Muskelfaserriss im Oberschenkel soll der frühere Nationalspieler in der Länderspielpause auch wieder das Training aufgenommen haben.

Ein Trio könnte bei Bayer Leverkusen gegen den VfL Bochum zurückkehren.

VfL Bochum gegen Leverkusen: Bayer-Offensive braucht neue Impulse

Bayer Leverkusen dürfte das Trio in der Offensive durchaus benötigen. In den vergangenen vier Bundesliga-Spielen erzielte der Klub nur vier Tore und holte zwei Punkte. Beim VfL Bochum winkt einem Stürmer eine Kader-Rückkehr.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto

Mehr zum Thema