Verletzter Stammkeeper

VfL Bochum: Torwart-Schock – Manuel Riemann fällt für Augsburg aus

VfL Bochum: Torwart-Schock – Manuel Riemann fällt für Augsburg aus
VfL Bochum: Thomas Reis sieht Erfolg vor allem aufgrund von zwei Punkten
VfL Bochum: Thomas Reis sieht Erfolg vor allem aufgrund von zwei Punkten
VfL Bochum beim FC Augsburg live im TV und Stream: Hier läuft die Partie
VfL Bochum beim FC Augsburg live im TV und Stream: Hier läuft die Partie

Muskuläre Probleme

VfL Bochum bangt um verletzten Manuel Riemann – „auf Dauer keine Lösung“

VfL Bochum bangt um verletzten Manuel Riemann – „auf Dauer keine Lösung“

Zauberfuß macht es erneut

VfL Bochum: Milos Pantovic vermiest besonderes Spiel des SC Freiburg

VfL Bochum: Milos Pantovic vermiest besonderes Spiel des SC Freiburg

13. Bundesliga-Spieltag

VfL Bochum schlägt SC Freiburg: Milos Pantovic schießt sensationelles Tor

VfL Bochum schlägt SC Freiburg: Milos Pantovic schießt sensationelles Tor

Neue Corona-Maßnahmen

VfL Bochum: 2G im Ruhrstadion – Klub nennt Richtlinie für Verschärfungen

VfL Bochum: 2G im Ruhrstadion – Klub nennt Richtlinie für Verschärfungen

Verletzter Torwart

VfL Bochum: Sorgen um Manuel Riemann – Trainer Thomas Reis klärt jetzt auf

Manuel Riemann verletzte sich beim VfL Bochum gegen Bayer Leverkusen. Wie steht es um einen Einsatz gegen den SC Freiburg? Trainer Thomas Reis verrät den Stand der Dinge.
VfL Bochum: Sorgen um Manuel Riemann – Trainer Thomas Reis klärt jetzt auf

12. Bundesliga-Spieltag

VfL Bochum gegen Leverkusen: Schrecksekunde um Riemann und frühes Gegentor

Niederlage für den VfL Bochum am 12. Bundesliga-Spieltag: Gegen Bayer Leverkusen gab es aber auch eine kurze Schrecksekunde.
VfL Bochum gegen Leverkusen: Schrecksekunde um Riemann und frühes Gegentor

Vor kommendem Bundesliga-Spiel

VfL Bochum: Gegner Bayer Leverkusen jubelt –Nationalspieler vor Comeback

Der VfL Bochum steht vor der nächsten schweren Aufgabe. Es geht zu Bayer Leverkusen. Die Rheinländer begrüßten jetzt einige Verletzungsrückkehrer.
VfL Bochum: Gegner Bayer Leverkusen jubelt –Nationalspieler vor Comeback

Gegen Bayer Leverkusen

VfL Bochum: Stürmer-Comeback bahnt sich an – Trainer weckt Hoffnung

VfL Bochum: Stürmer-Comeback bahnt sich an – Trainer weckt Hoffnung

Drittes Kind für den Profi

VfL Bochum: Gamboa wird wieder Vater – überraschende Reaktion vom Sohn

Ein Profi des VfL Bochum wird zum dritten Mal Vater. Jetzt enthüllte er mit seiner Frau das Geschlecht des Kindes. Das gefiel seinem Sohn aber gar nicht.
VfL Bochum: Gamboa wird wieder Vater – überraschende Reaktion vom Sohn

Später Siegtreffer

VfL Bochum gewinnt Testspiel gegen Köln: Stürmer trifft schon wieder

Der VfL Bochum hat sein Testspiel gegen Viktoria Köln gewonnen. Wieder traf der Held der Stunde.
VfL Bochum gewinnt Testspiel gegen Köln: Stürmer trifft schon wieder

Klub schaltet die FIFA ein

VfL Bochum kassiert Geld: Ablöse-Streit wegen Ex-Stürmer beigelegt

Seit vielen Jahren lag der VfL Bochum mit einem Klub im Clinch. Doch jetzt winkt dem Bundesliga-Aufsteiger ein Geldsegen.
VfL Bochum kassiert Geld: Ablöse-Streit wegen Ex-Stürmer beigelegt

Giftpfeile aus München

FC Bayern: BVB-Provokation geht weiter – Rummenigge kontert Watzke

Die Giftpfeile fliegen wieder: Der FC Bayern München und der BVB teilen gegeneinander aus. Der neueste FCB-Konter hat es in sich.
FC Bayern: BVB-Provokation geht weiter – Rummenigge kontert Watzke

Profi klagte über Schmerzen

VfL Bochum: Flügelspieler plötzlich operiert – Klub verrät Details

Ein Flügelspieler des VfL Bochum wurde plötzlich operiert. Der Eingriff war geplant. Vorerst fällt er jetzt aus.
VfL Bochum: Flügelspieler plötzlich operiert – Klub verrät Details

Gegen Hoffenheim ausgewechselt

VfL Bochum: Danny Blum verletzt – Diagnose macht wenig Hoffnung

Verletzungssorgen beim VfL Bochum: Danny Blum musste verletzt gegen die TSG Hoffenheim ausgewechselt werden. Es gibt jetzt eine Diagnose.
VfL Bochum: Danny Blum verletzt – Diagnose macht wenig Hoffnung

Fehlschuss im Video

VfL Bochum: Torwart Riemann muss bei Elfmeter ran – Trainer verrät Grund

Manuel Riemann verschoss beim Spiel des VfL Bochum gegen die TSG Hoffenheim einen Elfmeter. Trainer Thomas Reis begründet die Entscheidung für den Torwart als Schützen.
VfL Bochum: Torwart Riemann muss bei Elfmeter ran – Trainer verrät Grund

11. Bundesliga-Spieltag

VfL Bochum besiegt TSG Hoffenheim – trotz Fehlschuss von Manuel Riemann

Der VfL Bochum besiegt die TSG Hoffenheim. Allerdings brachte die Partie dem VfL auch einen Verletzten sowie eine kuriose Situation um Manuel Riemann.
VfL Bochum besiegt TSG Hoffenheim – trotz Fehlschuss von Manuel Riemann

Trauerflor gegen Hoffenheim

VfL Bochum trauert: Fan stirbt nach dem Elfmeterschießen im DFB-Pokal

Der VfL Bochum setzte sich am 27. Oktober im Elfmeterschießen gegen den FC Augsburg durch. Wie jetzt bekannt wurde, ist danach ein Fan verstorben.
VfL Bochum trauert: Fan stirbt nach dem Elfmeterschießen im DFB-Pokal

Knapp in Gladbach verloren

VfL Bochum: Sebastian Polter stellt nach Pleite jetzt eine deutliche Forderung

Der VfL Bochum hat bei Borussia Mönchengladbach verloren. Stürmer Sebastian Polter stellt jetzt eine Forderung und bezieht sich selbst in seine Kritik mit ein.
VfL Bochum: Sebastian Polter stellt nach Pleite jetzt eine deutliche Forderung

Seit wann gibt es den VfL Bochum und was interessiert die Fans von früher und jetzt am meisten? Ein Überblick über den Bundesliga-Klub von der Castroper Straße.


Bochum - Nach elf Jahren Abstinenz ist der VfL Bochum wieder zurück in der 1. Fußball-Bundesliga. Als Meister der 2. Liga stiegen die Bochumer im Sommer 2021 wieder auf. Wie oft ist der VfL eigentlich bereits auf- und abgestiegen? Wann wurde er gegründet und was interessiert die Anhänger sonst um den ehemaligen UEFA-Cup-Teilnehmer noch?
RUHR24 blickt auf die wichtigsten Informationen, die die Fans des VfL Bochum bewegt. Dabei fällt auf, dass das tagesaktuelle Geschehen genauso eine Rolle spielt, wie die Historie rund um den Klub von der Castroper Straße.

VfL Bochum: Tabelle, Live-Ticker, Spielplan, Transfermarkt, Aufstieg 2021 und Bundesliga im Fokus


In 2021 drehte sich beim VfL Bochum alles um den Bundesliga-Aufstieg. Kein Wunder, dass sich die Fans in dem Zusammenhang am meisten für die Tabelle, den Spielplan und vor allem Live-Ticker interessierten. Alle VfL-Anhänger und -Sympathisanten fieberten bis zum Schluss um das Aufstiegsrennen in der 2. Liga.
Dabei wurden die Nerven reichlich strapaziert. Erst am 34. und damit letzten Spieltag war endgültig klar, dass das Fußball-Unterhaus nach elf Jahren endlich wieder verlassen werden konnte.

VfL Bochum: Tabelle für den Bundesliga-Aufstieg in 2021


Die Tabelle zeigt, dass der VfL Bochum zwar die meisten Spiele aller Teams gewann, die um den Bundesliga-Aufstieg mitspielten. Es gab aber Teams, die seltener verloren, mehr Tore erzielten oder weniger Gegentreffer kassierten.

VfL Bochum: Bundesliga-Spielplan jetzt mit Bayern München und dem BVB


Wie knapp es am Ende war, interessierte nach dem feststehenden Bundesliga-Aufstieg aber niemanden mehr. Ab der Saison 2021/2022 spielt der VfL Bochum nicht mehr gegen den 1. FC Heidenheim, Jahn Regensburg oder SV Sandhausen, sondern gegen den FC Bayern München, BVB oder RB Leipzig.
Der Spielplan für die kommende Spielzeit wird am 25. Juni veröffentlicht. Dann wissen die Fans auch, wann es im Vonovia Ruhrstadion, besser bekannt unter Ruhrstadion, wieder Bundesliga-Fußball gespielt wird. Der 1. Spieltag ist für das Wochenende vom 13. bis 15. August angesetzt.

VfL Bochum: Fan-Forum VfL4u.de und unserVfL.de sowie Facebook-Gruppe für den Austausch


Ganz gleich, gegen wen es wann im Stadion an der Castroper Straße geht: Im Fan-Forum des VfL Bochum wird tagtäglich fleißig diskutiert. Beziehungsweise in den Fan-Foren.
Zum einen gibt es ein Fan-Forum zum VfL Bochum bei VfL4u.de und ein Fan-Forum zum VfL Bochum bei unserVfL.de. Über 12.000 Anhänger (Stand: Juni 2021) diskutieren auch in der Facebook-Gruppe VfL Bochum 1848 - Fanforum über „ihren“ Klub.

VfL Bochum: Transfermarkt im Fokus - Zugänge und Abgänge werden heiß diskutiert


Eines haben die Fan-Foren gemein: Vor allem werden hier Gerüchte und fixe Wechsel auf dem Transfermarkt ausgetauscht und kommentiert. So zum Beispiel der Transfer von Torwart Patrick Drewes, der sich dem SV Sandhausen angeschlossen hat.
Oder die Verhandlungen von Spielmacher Robert Zulj, der nach seiner wohl stärksten Saison seiner Karriere in die Vereinigte Arabische Emirate wechselte. Bitter für die Bochumer: Der Regisseur brachte dem VfL wegen einer Ausstiegsklausel nur 350.000 Euro Ablösesumme ein, obwohl er zum Zeitpunkt seines Wechsels fast das Zehnfache wert war.

VfL Bochum: Aufstieg 2021 in die Bundesliga erst am 34. Spieltag perfekt


Der Österreicher war mit 15 Toren und 15 Vorlagen in 31 Spielen maßgeblich am Aufstieg des VfL Bochum in 2021 beteiligt. So zum Beispiel auch am 34. Spieltag beim 3:1-Sieg über den SV Sandhausen. An allen drei Treffern war Robert Zulj direkt oder indirekt beteiligt.
Durch den 21. Sieg im 34. Spiel konnten die Bochumer nicht nur den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt machen. Darüber hinaus lief der VfL auch als Meister der 2. Liga ins Ziel ein.

VfL Bochum: Aufstieg 2021 wegen Coronavirus nicht gemeinsam mit Fans gefeiert


Tausende Fans feierten am Stadion den Aufstieg 2021 des VfL Bochum. Die Mannschaft selbst blieb wegen der Corona-Pandemie allerdings erst im (leeren) Stadion und begoss die Freude anschließend im Team-Hotel in Castrop-Rauxel.
Trainer Thomas Reis kam zuvor nicht um eine Bierdusche umher. Als der Aufstieg perfekt war, stürmten seine Spieler die Pressekonferenz und schütteten den Meistermacher voll.

Wann war der VfL Bochum in der 1. Bundesliga?


Insgesamt ist der Aufstieg in 2021 der siebte in der langen Vereinsgeschichte des VfL Bochum. Zwischen 1971 und 1993 spielte der VfL Bochum ununterbrochen in der 1. Fußball-Bundesliga. Ansonsten stiegen die Bochumer in den folgenden Jahren noch in die Bundesliga auf: 1971, 1994, 1996, 2000, 2002, 2006 und 2021.

Wie oft ist der VfL Bochum abgestiegen?


Nach 22 Jahren stand 1993 der erste Abstieg fest – und es sollte nicht der letzte bleiben. Nach 1993 folgten mit 1995, 1999, 2001, 2005 und 2010 noch fünf weitere Abstiege.
Übrigens: Das erste Bundesligaspiel am 14. August 1971 wurde mit 1:0 gegen Eintracht Braunschweig gewonnen. Zu dem Zeitpunkt ahnte noch keiner, dass der VfL Bochum in den 1990er-Jahren zur Fahrstuhlmannschaft mit Auf- und Abstiegen zwischen der 1. und 2. Bundesliga werden sollte.

Was heißt VfL Bochum?


Doch was heißt eigentlich VfL Bochum? Vor dem Namen der Stadt steht die Abkürzung VfL für „Verein für Leibesübungen“.
Dabei geht der Name auf seine Gründung zurück, die ihren Ursprung schon im 19. Jahrhundert findet. Deswegen steht im Vereinsnamen auch die Jahreszahl 1848.

Wie alt ist der VfL Bochum und wann wurde er gegründet?


Obwohl im Vereinsnamen 1848 steht, ist die Fußballsparte des VfL Bochum in 2021 aber „erst“ 83 Jahre alt. Das liegt daran, dass am 29. Juli 1949 innerhalb des Vereins eine separate Fußballgemeinschaft gegründet wurde. Zum Verein zählen insgesamt ein Dutzend Sportarten.
Der Name VfL Bochum entstand wiederum auch erst 1938 und durch die Fusion dreier Bochumer Sport-Vereine namens Turnverein Bochum 48, Germania 06 sowie TuS Bochum. Seitdem entwickelt sich der Verein prächtig.

VfL Bochum: Über 12.000 Mitglieder - bei der Mitgliederzahl in den Top 50 in Deutschland


Im Sommer 2020 hatte der VfL Bochum bereits über 12.000 Mitglieder. Damit zählt der Verein zu den mitgliederstärksten Vereinen in Deutschland und ist in den Top 50 wiederzufinden.
Um bis in die Top 10 vorzustoßen, bräuchte es aber noch einmal das Vierfache. Auf Platz zehn verweilt der VfB Stuttgart mit über 70.000 Mitgliedern. Der FC Bayern München führt die Liste mit knapp 300.000 Mitgliedern an.

VfL Bochum: Welchen Wert hat der Klub?


Mit dem deutschen Branchenprimus hinkt aber auch jeder Vergleich. Das zeigt beispielsweise auch der Gesamtmarktwert. Doch welchen Wert hat der VfL Bochum eigentlich?
Beim Bundesliga-Aufstieg in 2021 lag dieser laut Transfermarkt.de bei 21,95 Millionen Euro. Bei den nächsten Updates dürfte diese Zahl sich noch etwas nach oben korrigieren lassen. Allerdings nicht viel.

Was verdient ein VfL-Bochum-Spieler?


Millionen-Gehälter sucht man beim VfL Bochum vergeblich. Was aber verdient ein Spieler bei den Blau-Weißen?
Die erfahrenen Spieler sowie die Leistungsträger verdienen knapp unter einer Million Euro pro Saison. Um die Schallmauer aus Bochumer Sicht zu durchbrechen, müsste der VfL vermutlich mindestens drei Jahre lang in Folge in der 1. Bundesliga spielen. Erst dann ergäben sich aus monetärer Sicht neue Möglichkeiten, ohne den Klub in Schwierigkeiten zu bringen.

VfL Bochum: Stadion an der Castroper Straße - oder jetzt auch sehr bekannt als Ruhrstadion


Der Klub sowie seine Vorgänger spielen übrigens seit 1911 „anner Castroper Straße“, wie der Volksmund sagen würde. Im deutschen Profifußball kann nur Greuther Fürth mehr Tradition für eine Spielstätte vorweisen.
Von 1921 bis 1979 hieß das Stadion des VfL Bochum daher nicht umsonst einfach nur „Stadion an der Castroper Straße“. Seitdem wechselte der Name aber noch wiederholt.

Stadion VfL Bochum: Ruhrstadion bietet 27.599 Zuschauern Platz


Von 1979 bis 2006 hieß das Stadion des VfL Bochum „Ruhrstadion“, ehe es für zehn Jahre nach einer Tochtergesellschaft der Bochumer Stadtwerke in „Rewirpowerstadion“ umbenannt wurde. Seit 2016 heißt es nun „Vonovia Ruhrstadion“, nach dem Namen eines Wohnungsunternehmens. Der Vertrag gilt, Stand 2021, bis Sommer 2026.
Insgesamt können 27.599 Zuschauer im Stadion des VfL Bochum Platz finden. Bei internationalen Spielen würden 4.000 Plätze entfallen.

Stadion VfL Bochum: Zuschauerschnitt in der 1. und 2. Bundesliga


Ab dem Frühling 2020 sank der Zuschauerschnitt beim VfL Bochum wegen der Corona-Pandemie. Wie in allen anderen Stadien durften keine Fans mehr ins Stadion.
In den Jahren 2010 bis 2019 lag der Zuschauerschnitt des VfL Bochum in der 2. Bundesliga bei 16.203. Als die Blau-Weißen zuvor in der 1. Bundesliga spielten, lag der Zuschauerschnitt bei über 25.000 (Quellen: Transfermarkt.de).

VfL Bochum international: Starke UEFA-Cup-Saison 1997/98 endet gegen Ajax Amsterdam


Ausverkauft war das Stadion des VfL Bochum bei allen vier Spielen auf internationaler Bühne. Besonders erfolgreich war dabei die Saison 1997/98, als der VfL nach zwei spektakulären Spielen erst im Achtelfinale des Uefa-Cups an Ajax Amsterdam scheiterte (2:4, 2:2).
Zuvor hatten die Bochumer in nicht weniger unterhaltsamen Duellen Trabzonspor (1:2, 5:3) sowie den FC Brügge (0:1, 4:1) ausgeschaltet. Ganz bitter verlief aber der bis heute letzte internationale Auftritt.

VfL Bochum international: Bitteres Uefa-Cup-Aus 2004 gegen Standard Lüttich ohne Niederlage


Am 30. September 2004 führte der VfL Bochum nach einem 0:0 im Hinspiel der 1. Runde im Uefa-Cup lange Zeit 1:0 gegen Standard Lüttich. Die Belgier glichen dann aber in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:1 aus und zogen nur wegen der Auswärtstorregel in die nächste Runde ein.
Beim ersten Auftritt auf internationaler Bühne war Klaus Toppmöller Trainer des VfL. Als Standard Lüttich sich ohne Sieg durchsetzte, saß Peter Neururer auf der Trainerbank.

VfL Bochum: Deutscher Meister nur viermal in der 2. Liga - zweimal im DFB-Pokal-Finale gestanden


Ganz gleich, wer Trainer an der Castroper Straße war: Noch keiner konnte den VfL Bochum zu einer Deutschen Meisterschaft führen.
Immerhin wurden die Bochumer aber schon wiederholt in der 2. Bundesliga Deutscher Meister: 1994, 1996, 2006 und 2021. Außerdem standen die Blau-Weißen 1968 und 1988 im DFB-Pokal-Finale, verloren aber beide Male.

VfL Bochum: Legenden-Elf mit Hermann Gerland, Dariusz Wosz und Stefan Kuntz


Unabhängig davon gibt es natürlich echte Legenden und Rekordspieler, die der VfL Bochum zu bieten hat. Aus einem Online-Voting unter den Fans ergab sich 2016 folgende Legenden-Elf: Tor: Rein van Duijnhoven Abwehr: Hermann Gerland, Franz-Josef-Tenhagen, Marcel Maltritz, Thomas Stickroth Mittelfeld: Michael Lameck, Dariusz Wosz, Peter Peschel, Lothar Woelk Angriff: Uwe Wegmann, Stefan Kuntz Trainer: Klaus Toppmöller

VfL Bochum: Rekordspieler mit Michael Lameck, Lothar Woelk und Walter Oswald


Viele aus der Legenden-Elf sind auch Rekordspieler des VfL Bochum. Auf Platz 16 steht Hermann Gerland mit 224 Spielen. Die Top 3 belegen Michael Lameck (572), Lothar Woelk (428) und Walter Oswald (391).

VfL Bochum (Trainer): Thomas Reis holt auf - Heinz Höher und Rolf Schafstall vor Peter Neururer


Passend zu den Rekordspielern des VfL Bochum gibt es natürlich entsprechend Trainer, die lange beim VfL tätig waren. Der aktuelle Trainer, Thomas Reis, steht mit 67 Partien auf Platz elf der Trainer mit den meisten Spielen für die Bochumer. Mit der Saison 2021/22 wird er aber gleich mehrere Plätze gutmachen. Die Top 3 belegen Heinz Höher (258), Rolf Schafstall (207) und Peter Neururer (193).

Lieder beim VfL Bochum: Herbert Grönemeyer mit „Bochum“ bei den Lieblingsliedern


Der eine oder andere Trainer aus der Top 10 des VfL Bochum, durfte an der Seitenlinie miterleben, wenn die typischen VfL-Lieder vor dem Anstoß abgespielt wurden. Der Klub selbst hat vier Songs zu seinen „Lieblingsliedern“ auserkoren, mit dabei natürlich „Bochum“ von Herbert Grönemeyer, was immer unmittelbar vor dem Anstoß eines jeden Heimspiels abgespielt wird.

Warum singt Herbert Grönemeyer über Bochum und wann erschien das Lied?


Aber warum singt Herbert Grönemeyer eigentlich über Bochum? Der Sänger ist schließlich gebürtiger Göttinger. Als Kleinkind ging es für ihn aber nach Bochum, wo er 1975 sein Abitur machte und anschließend Theater spielte und Songs produzierte. Allerdings zunächst mit mäßigem Erfolg. Bis 1984.
1984 erschien in Anlehnung an die alte Postleitzahl sein Album „4630 Bochum“. Unter anderem ist der Song „Bochum“ dabei, der aber noch nicht automatisch zur Hymne des VfL wurde.

VfL Bochum: Herbert Grönemeyer singt erstmals am 14. Oktober 2010 „Bochum“ vor einem Spiel live


Erstmals spielte der VfL Bochum am 20. März 1992 im Lokalderby gegen die SG Wattenscheid 09 „Bochum“ von Herbert Grönemeyer ab. Bis zu seinem ersten Live-Auftritt dauert es aber sogar noch bis zum 14. Oktober 2010 – und seine Premiere wurde zum Desaster aus VfL-Sicht. Werder Bremen gewann mit 6:0.
Besser lief es beispielsweise am 14. April 2019. Herbert Grönemeyer sang wieder „Bochum“ und anschließend gewann der VfL mit 3:2 gegen Greuther Fürth.

VfL Bochum: Karten bei Vorverkaufsstellen erwerben


Eines ist immer klar: Wenn der Song abgespielt wird, singen alle Fans mit. Nach der Corona-Pandemie und dem Bundesliga-Aufstieg war das Interesse nach Karten riesig. Doch wie kommen Anhänger des VfL Bochum eigentlich an Karten? Es gibt drei größere Vorverkaufsstellen: Ticket-Service Stadion-Center (Tickets für Heim- und Auswärtsspiele) Ticket-Service Ruhr Park (Tickets nur für Heimspiele) Ticket-Service Fanshöpchen

VfL Bochum: Dauerkarten-Vorverkauf und Preise für Tickets


Dauerkarten-Besitzer beim VfL Bochum bekommen weiterhin ein Vorkaufsrecht auf die angestammten Dauerkartenplätze. Trotzdem kündigte der Klub an, dass es auch für alle anderen Fans einen Dauerkarten-Verkauf geben soll. Dann heißt es: schnell sein.
Die Preise für Erwachsene starten bei 168 Euro und gehen bis zu 560 Euro für sogenannte Komfortsitzplätze. Einzeltickets kosten zwischen 13 und 40 Euro.

VfL Bochum: Fan-Freundschaft mit dem FC Bayern München


Geringe Chancen auf Tickets gab es schon immer bei den Heimspielen gegen den FC Bayern München. Zum einen, weil es einfach der beste Verein Deutschlands ist und das Interesse dann automatisch groß ist. Zum anderen, weil zwischen dem VfL Bochum und dem FCB eine Fan-Freundschaft besteht.
1972 begann die Fan-Freundschaft zwischen den Klubs, weil Mitglieder der „Bochumer Jungen“, einem der ältesten Fanklubs Deutschlands, bei einer Schlägerei eingriffen und Anhänger des FC Bayern vor den eigenen beschützten. Diese Fan-Freundschaft zählt zu den ältesten des Landes.

VfL Bochum auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube vertreten


Was die Größe des befreundeten Klubs angeht, kann der VfL Bochum aber nicht mithalten. Unabhängig von den Mitgliedern zeigt sich das auch auf den Social-Media-Kanälen.
Knapp 129.000 User (Stand: Juni 2021) folgen dem VfL auf Facebook. 107.000 sind es auf Twitter, knapp 83.000 auf Instagram und knapp 16.000 Abonnenten zählt der Klub auf YouTube.

VfL Bochum: Vorstand und Präsidium


Vorstandsvorsitzender beim VfL Bochum ist Hans-Peter Villis, der von Martin Kree und Martin Volpers vertreten wird. Ilja Kaenzig ist Geschäftsführer für Finanzen, Marketing, Kommunikation und Organisation. Sebastian Schindzielorz ist Geschäftsführer Sport.