Revolution bei der Sportschau: Endlich darf eine Frau die Bundesliga kommentieren

+
Sie ist die neue im Kommentatoren-Team der Sportschau: Stephanie Baczyk. Stepha Foto: Christian Spielmann/rbb/dpa

Revolution bei der ARD-Sportschau: Ab August wird erstmals eine Frau Teil des Bundesliga-Kommentatoren-Teams der Sportsendung. Hier mehr erfahren:

Schon seit mehr als 50 Jahren informiert die Sportschau samstags über alles rund ums Thema Sport. Im Fokus steht dabei oft das Thema Fußball. Und jetzt - endlich - darf das erste Mal eine Frau die Spiele der Männer-Bundesliga kommentieren.

  • Stephanie Baczyk soll in Zukunft das Kommentatoren-Team der Sportschau verstärken.
  • Ihr erster Einsatz ist für das Pokalwochenende 9. und 10. August geplant.
  • Baczyk war bereits bei der Frauen-WM 2015 für die Sportschau im Einsatz.

Revolution bei der ARD-Sportschau: Ab August wird erstmals eine Frau Teil des Bundesliga-Kommentatoren-Teams der Sportsendung. Stephanie Baczyk arbeitet derzeit als Sportreporterin beim RBB und soll am DFB-Pokalwochenende (9. und 10. August) erstmals zum Einsatz kommen, heißt es in einer Mitteilung des RBB.

Öffnen auf twitter.com

Baczyk arbeitet seit 2015 beim RBB und kommentiert seitdem Fußballspiele sowohl im Frauen- als auch im Männerbereich. Für die Sportschau war die 32-Jährige ebenfalls schon im Einsatz: Unter anderem bei der Frauen-Fußball-WM 2015 und der EM 2017.

+++ TV-Rechte zur Saison 2019/2020: Sport1 ergänzt Angebote von Sky, DAZN und Eurosport +++

Und noch ein neues Gesicht wird in Zukunft bei der ARD zu sehen sein: Nach seinem Sky-Aus heuerte Christoph Metzelder beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk an. In Zukunft soll er dort die Nachfolge von Thomas Hitzlsperger antreten.