Wieder Einschränkungen

Corona-Lockdown trifft Sport in NRW hart: Die neuen Beschlüsse haben Folgen

Ein Schild an einem Flatterband weist darauf hin, dass die Rasenfläche eines Sportplatzes aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Pandemie gesperrt ist.
+
Ein Schild an einem Flatterband weist darauf hin, dass die Rasenfläche eines Sportplatzes aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Pandemie gesperrt ist.

Aktuell bremst der Corona-Lockdown den Sport in NRW. Denn die neuen Beschlüsse vom Corona-Gipfel mitsamt Notbremse erlegen dem Breitensport neue Regeln auf.

NRW - Die Lockerungen waren noch gar nicht richtig angelaufen, da stehen schon wieder Schließungen und Beschränkungen vor der Tür. Der Corona*-Lockdown wird in Nordrhein-Westfalen* verlängert, was auch Konsequenzen für den Sport hat. (News zum Coronavirus)

Die Beschlüsse von der Bund-Länder-Konferenz will NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Zuge der neuen Corona-Schutzverordnung umsetzen*. Sollte das der Fall sein, drohen heftige Konsequenzen für den Amateur- und Breitensport. In NRW würde der Sport mit neuen alten Regeln im Corona-Lockdown wieder brach liegen*. Gut möglich, dass sich Sportverbände weiter für Lockerungen stark machen, insbesondere was Sportangebote für Kinder betrifft. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.