Test in der Länderspielphase

Schalke 04: Testspiel-Hammer von Bülter – Nummer 48 sorgt für Verwirrung

Der FC Schalke 04 trifft im Testspiel auf den VfB Lübeck.
+
Der FC Schalke 04 hat im Testspiel gegen den VfB Lübeck gewonnen.

Der FC Schalke 04 hat ein Testspiel in der Länderspielphase gewonnen. Beim VfB Lübeck traf unter anderem Marius Bülter per Traumtor.

Aufstellung FC Schalke 04: Fährmann – Becker, Kaminski (46. Kaparos), Matriciani – Ranftl, Flick (46. Hanraths), Calhanoglu – Zalazar (65. Müller), Drexler (46. Fehler) - Bülter (46. Dadashov), Pieringer

Anstoß: Heute (7. Oktober), 18 Uhr
Endstand: 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Bülter (37.), Hanraths (85.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Eike-Robert Kawen

19.47 Uhr: Schluss! Der FC Schalke 04 hat sein Testspiel beim Viertligisten VfB Lübeck mit 2:0 gewonnen. Die Tore erzielten Marius Bülter (37.) per Traumtor und der eingewechselte Mika Hanraths, der von einem Torwartfehler profitierte.

Schalke 04 schlägt VfB Lübeck: Bülter mit Traumtor, Verwirrung um Nummer 48

In der ersten Halbzeit trat der S04 mit zahlreichen Zweitliga-Profis an, konnte sich aber spielerisch kaum gegen den unterklassigen Gegner beweisen. Zur Halbzeit zwei brachte Dimitrios Grammozis zahlreiche Nachwuchskicker und U23-Spieler.

Unter anderem durfte Stürmer Rufat Dadashov ran, der seit dieser Saison neu beim FC Schalke 04 II spielt. Seine Rückennummer sorgte kurzzeitig für allgemeine Verwirrung, da er mit der 48 auflief, statt wie ursprünglich auf dem Spielberichtsbogen vorgesehen mit der 43. Die Spieler aus der Zweitvertretung des S04 machten ihre Sache jedenfalls ordentlich und brachten den verdienten Sieg nach Hause.

Marius Bülter schoss im Testspiel gegen den VfB Lübeck das 1:0 für Schalke 04.

90. Minute: Kerim Calhanoglu setzt einen Freistoß in den Lübecker Nachthimmel. Dann ist Schluss.

87. Minute: Der FC Schalke 04 spielt das hier jetzt solide zu Ende. Viel Ballbesitz für die jungen Knappen.

85. Minute: Nach einer Ecke lässt Schmid im Lübeck-Tor den Ball fallen. Mika Hanraths staubt ab zum 2:0 für Schalke.

85. Minute: TOR FÜR SCHALKE 04!

82. Minute: Jetzt läuft zunächst der FC Schalke 04 ins Abseits, dann das Spiegelbild auf der gegenüberliegenden Seite beim VfB Lübeck.

80. Minute: Zehn Minuten sind hier im Testspiek noch zu absolvieren. Dann bringt Reinhold Ranftl den Ball scharf in die Mitte, aus fünf Metern prallt der Ball von Kerim Calhanoglu in die Arme des Torhüters.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: Bäßler hat den Ausgleich auf dem Fuß

77. Minute: Riesenchance für den VfB Lübeck! Ben Bäßler taucht völlig frei am langen Pfosten auf, nimmt den Ball aus der Luft und schießt ihn aus fünf Metern am Tor vorbei. Den muss er machen.

74. Minute: Reinhold Ranftl kommt im Dribbling nicht an seinem Gegenspieler vorbei. Unterdessen ist das Spiel kurz unterbrochen, weil Zuschauer auf dem Platz waren, jetzt geht es aber mit Schiedsrichterball weiter.

72 Minute: Kerim Calhanoglu dreht sich um die eigene Achse und zieht aus 18 Metern zentraler Position ab. Der Versuch kommt zu zentral auf den Keeper und ist damit für diesen kein Problem.

70. Minute: Stanislav Fehler versucht, mit einem Steilpass Rufat Dadashov einzusetzen. Der Pass bleibt aber in der Lübeck-Abwehr hängen.

68. Minute: Gut besucht ist das Testspiel in jedem Fall: 3.003 Zuschauer sind in Lübeck mit von der Partie.

66. Minute: Übrigens ist auch Simon Terodde noch auf der Bank. Es sieht aber nicht danach aus, als würde er noch zum Einsatz kommen.

64. Minute: Die Hauptereignisse sind hier aktuell noch die zahlreichen Wechsel, die stattfinden. Schalke 04 bringt noch Joey Müller für Rodrigo Zalazar.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: Verwirrung um Nummer 48 von Rufat Dadashov

61. Minute: Inzwischen hat übrigens auch der Stadionsprecher in Lübeck das Missverständnis mit der mysteriösen Nummer 48 um Rufat Dadashov aufgeklärt.

58. Minute: Eine knappe Stunde ist gespielt. Der S04 hat die Partie im Griff, ohne die Sterne vom Himmel zu spielen.

55. Minute: Rufat Dadashov spielt bei der Zweitvertretung des FC Schalke 04. Der 30-Jährige 24-malige Nationalspieler aus Aserbaidschan war ursprünglich als Nummer 43 angekündigt worden und läuft nun doch mit der Nummer 48 auf.

53. Minute: Jetzt ist das Rätsel auch gelöst: Bei Schalkes Nummer 48 handelt es sich um Rufat Dadashov.

51. Minute: Rodrigo Zalazar gewinnt den Ball und flankt in den Rücken der Abwehr auf Marvin Pieringer. Der legt ab auf die Nummer 48, dessen Schuss in den Armen des Torhüters landet.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: S04-Jugend bekommt zur 2. Halbzeit eine Chance

48. Minute: Bei Schalke 04 sind jetzt Kaparos, Hanraths, Fehler und ein Spieler mit der Nummer 48, der im Spielberichtsbogen fehlt, mit von der Partie. Fehler hat gleich einen tollen Abschluss vom Elfmeterpunkt, doch der wird knapp übers Tor abgefälscht.

46. Minute: Die zweite Halbzeit im Testspiel läuft!

18.44 Uhr: Halbzeit! Im Testspiel zwischen dem VfB Lübeck und dem FC Schalke 04 steht es zur Pause 0:1. Im Duell zwischen dem Zweitligisten und dem Viertligisten war lange Zeit kein Klassenunterschied erkennbar, die Partie bewegte sich auf einem mäßigen Niveau. Bis Marius Bülter in einer Szene in der 37. Minute seine ganze Klasse auspackte und per Traumtor zum Führungstreffer für den Favoriten traf. Dennoch: In Hälfte zwei ist noch Luft nach oben.

43. Minute: Seit dem Tor spielt der S04 das hier recht locker runter. Reinhold Ranftl geht im eigenen Strafraum ins Dribbling und zieht das Foul. Ballbesitz Schalke.

41. Minute: Eine Flanke von Marvin Pieringer soll am langen Pfosten einen Abnehmer finden. Dieser kommt aber aus Lübeck.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: Marius Bülter mit Hammer-Tor zum 1:0

38. Minute: Das ist dann eben die individuelle Klasse! Marius Bülter wackelt seinen Gegenspieler aus und jagt die Kugel aus zehn Metern und anspruchsvollem Winkel an die Unterkante der Latte. Drin das Ding, 1:0 für den S04.

37. Minute: TOR FÜR SCHALKE 04!

34. Minute: Glück für Schalke 04: Reinhold Ranftl fällt seinen Gegenspieler, allerdings ganz knapp vor dem Strafraum. Deshalb gibt es nur Freistoß und keinen Elfmeter. Den Schuss setzen die Lübecker anschließend in die Mauer.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Testspiel: Kerim Calhanoglu knapp am Tor vorbei

33. Minute: Wieder Kerim Calhanoglu über links. Er dringt in den Strafraum ein und versucht es mit einem Schuss. Der wird wieder abgefälscht, diesmal allerdings nur einen halben Meter neben den Pfosten.

31. Minute: Kerim Calhanoglu sucht Marvin Pieringer am Fünfmeterraum. Sein scharfes fllaches Zuspiel wird zur Ecke abgelenkt.

29. Minute: Reinhold Ranftl kommt vom Elfmeterpunkt zum Kopfball. Den platziert er exakt in die Arme von Torwart Julius Schmid.

26. Minute: Schalke 04 kann bisher noch nicht spielerisch bemerkbar machen, dass man im Vergleich zum Viertligisten zwei Klassen höher spielt. Die Partie ist recht ausgeglichen.

23. Minute: Für Dominick Drexler geht es übrigens weiter. Der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 ist wieder auf den Rasen zurückgekehrt.

22. Minute: Rodrigo Zalazar will einen Schuss aus 20 Metern genau in den Winkel zirkeln. Der Versuch misslingt aber völlig. Er verfehlt den Kasten des VfB Lübeck klar.

20. Minute: Dominick Drexler hat sich weh getan und humpelt mit den Betreuern zur Seitenlinie.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Testspiel: Doppelchance für Marvin Pieringer

18. Minute: Nächste Chance für Marvin Pieringer. Diesmal schießt er flach aus 17 Metern knapp am Tor vorbei.

15. Minute: Erstes dickes Ding für Marvin Pieringer! Nach einem Fehler in. Lübecks Defensivverbund kommt der Stürmer zum Schuss, aber Schmid ist rechzeitig unten und pariert stark.

13. Minute: Der VfB Lübeck bemüht sich im Offensivspiel, aber ein Pass in die Spitze misslingt. Kerim Calhanoglu kann ihn aufnehmen.

11. Minute: Abifade flankt in den Strafraum, Tumulte im Schalke-Strafraum - bis Ralf Fährmann einschreitet und klärt.

8. Minute: Der VfB Lübeck ist in der Anfangsphase die etwas bessere Mannschaft. Schalke hat durchaus kleine Probleme, in die Partie zu kommen. Dann aber einmal die Flanke in den Strafraum von Marcin Kaminski - genau auf Torwart Julius Schmid.

5. Minute: Kurios: der VfB Lübeck bekommt einen Einwurf zugesprochen. Der landet im Toraus. Schalke 04 macht jetzt mit Abstoß weiter.

3. Minute: Sezer hat die erste Chance für den VfB Lübeck, weil er von Boland freigespielt wird. Er kommt dann aber doch nicht ganz an den Ball.

Schalke 04: Testspiel im Live-Ticker – Anpfiff in Lübeck

1. Minute: Anpfiff in Lübeck!

17.58 Uhr: Zuvor wird noch Simon Terodde für seinen Torrekord geehrt. Eine nette Geste der Hausherren.

17.57 Uhr: Beide Teams sind inzwischen auf dem Feld. In wenigen Augenblicken rollt der Ball.

17.55 Uhr: Man darf gespannt sein, welche S04-Spieler aus der vermeintlich zweiten Reihe heute ihre Chance nutzen. Mit Kaparos, Hanraths, Fehler und Müller sitzen zudem noch einige Youngster auf der Bank.

17.45 Uhr: Noch knapp eine Viertelstunde bis zum Anpfiff. Das Aufwärmen beider Klubs läuft auf Hochtouren.

17.40 Uhr: Wie Schalke 04 mitgeteilt hat, fehlt Marc Rzatkowski im Kader. Der späte Neuzugang ist leicht angeschlagen. Es handelt sich allerdings nur um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

17.35 Uhr: Anhand des Personals, dass die Königsblauen auf den Rasen schicken, lässt sich bereits erahnen welche Bedeutung das Spiel für den S04 hat. Eine derbe Niederlage wie gegen KAS Eupen sollte es also heute nicht geben. Schalke 04 will den Schwung der vergangenen Wochen mitnehmen und auch aus Lübeck mit einem Erfolgserlebnis in der Tasche abreisen.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: Fünf Stammspieler in der Startelf

17.25 Uhr: Die erste Elf von Trainer Dimitrios Grammozis überrascht auf den ersten Blick. Insgesamt fünf Stammkräfte spielen heute von Beginn an. Einige Experten hatten mit deutlich mehr Rotation gerechnet.

17.15 Uhr: Und da ist die Aufstellung auch schon: So spielt Schalke 04 beim VfB Lübeck:
FährmannBecker, Kaminski, MatricianiRanftl, Flick, CalhanogluZalazar, Drexler - Bülter, Pieringer

17.05 Uhr: Die äußeren Bedingungen stimmen schonmal. In Lübeck lacht die Sonne! Auch der Rasen wird noch einmal gewässert.

Update, Donnerstag (7. Oktober, 16.53 Uhr): Heute spielt der S04 im Testspiel gegen den VfB Lübeck. Die Spieler sind bereits an der ehrwürdigen Lohmühle angekommen. In wenigen Augenblicken wird sich zeigen, welche Startelf Dimitrios Grammozis aufs Feld schickt.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: Der Vorbericht zum heutigen S04-Testspiel

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Testspiels des FC Schalke 04 beim VfB Lübeck. Die Partie wird heute um 18 Uhr im Stadion an der Lohmühle angepfiffen. +++

Lübeck – Während sich die Nationalspieler des FC Schalke 04 auf Länderspielreise befinden und der S04 Sorgen hat, dass Profis wie Ko Itakura (Japan) nicht rechtzeitig zum nächsten Zweitliga-Spiel fit wieder da sind, testen die Blau-Weißen in Lübeck. Der Regionalligist ist aktuell Tabellenfünfter in der Staffel Nord.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: S04 muss auf fünf Nationalspieler verzichten

Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis kann im Testspiel einigen Spielern Einsatzzeiten geben, die zuletzt weniger zum Zuge kamen. Ohne die Nationalspieler Ko Itakura, Yaroslav Mikhailov, Victor Palsson, Darko Churlinov und Malick Thiaw könnten Profis wie Reinhold Ranftl oder Timo Becker gegen den Regionalligisten auflaufen.

Ko Itakura (l.) fehlt dem FC Schalke 04 im Testspiel gegen den VfB Lübeck.

Doch Sorgen macht ein Blick auf die jüngere Testspiel-Bilanz: Nach einer Klatsche gegen KAS Eupen war S04-Trainer Dimitrios Grammozis mächtig sauer. Die „Knappen“ verloren Anfang September mit 1:5 gegen den belgischen Erstligisten.

Schalke 04 beim VfB Lübeck im Live-Ticker: S04-Gegner verlegt Liga-Partie wegen Testspiel

Nun spielt der VfB Lübeck drei Ligen tiefer und ist somit auf einem Niveau mit der U23-Mannschaft der Königsblauen, dennoch möchten sich die Blau-Weißen nicht blamieren. Für den Gegner ist es dementsprechend das Spiel des Jahres.

Der VfB Lübeck hat sogar extra für das Testspiel seine Regionalliga-Begegnung gegen den SV Drochtersen/Assel verlegt. Die Partie sollte eigentlich heute stattfinden, wird aber jetzt erst am Sonntag (10. Oktober) angepfiffen.