Weitere Verletzung

Schalke 04: Dominick Drexler verletzt – doch S04 hat Glück im Unglück

Mehmet Aydin hat sich beim FC Schalke 04 in Hannover verletzt. Und auch Dominick Drexler droht gegen Dynamo Dresden auszufallen – aufgrund einer „riesigen Fleischwunde“.

Update, Sonntag (17. Oktober), 16.56 Uhr: Während Mehmet Aydin dem FC Schalke 04 mehrere Wochen auszufallen droht, gab es immerhin von einem weiteren Spieler gute Neuigkeiten. Zumindest berichtet das die Bild-Zeitung.

Schalke 04: Dominick Drexler verletzt – S04 hat aber Glück im Unglück

Demnach konnte die „riesige Fleischwunde“ an der Achillesferse von Dominick Drexler genäht werden. Angeblich steht demnach ein Einsatz gegen Dynamo Dresden am kommenden Samstag (23. Oktober, 20.30 Uhr) nichts im Wege.

Erstmeldung, Freitag (15. Oktober), 22.53 Uhr: Der FC Schalke 04 hat sich am Freitagabend (15. Oktober) mit drei Punkten auf den dritten Tabellenplatz der zweiten Liga katapultiert. Doch der späte 1:0-Sieg des S04 in Hannover wurde gleich von zwei Verletzungen aufseiten der Blau-Weißen getrübt.

NameDominick Drexler
Geboren26. Mai 1990 (Alter 31 Jahre), Bonn
Größe1,83 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04 (#24/Mittelfeld)

FC Schalke 04: Stammspieler verletzt – S04 bangt wegen „riesiger Fleischwunde“

Zum einen wäre da Mehmet Aydin, der beim S04 in Hannover verletzt ausgewechselt werden musste. Nach zweimaliger Behandlung des Oberschenkels musste der 19-Jährige früh nach 18 Minuten vom Platz.

Deutlich länger blieb Dominick Drexler auf dem Feld, obwohl er laut WAZ bereits in der Halbzeitpause von den Physiotherapeuten an der Achillessehne behandelt werden musste. „Dome wurde sehr oft gefoult, hat eine riesige Fleischwunde, weil er getreten wurde mit den Stollen. Aber er hat sich durchgebissen“, sagte S04-Trainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

FC Schalke 04: Dominick Drexler spielt in Hannover trotz Fleischwunde weiter

In der 23. Minute humpelte der 31-Jährige nach einem Tritt vom Platz und musste behandelt werden, es ging aber weiter für ihn. Ein weiteres Foulspiel gegen den offensiven Mittelfeldspieler folgte in der 51. Minute.

Mit Kopfschütteln verließ Dominick Drexler erneut das Feld. Trotz Fleischwunde gab sich der Offensivmann, der nur in Paderborn verletzt fehlte und sonst bislang immer in der S04-Startelf stand, aber nicht auf. Das sollte sich auszahlen.

Dominick Drexler (r.) hat sich in Hannover verletzt, er zog sich eine „riesige Fleischwunde“ zu.

FC Schalke 04: Dominick Drexler maßgeblich am Last-Minute-Tor des S04 beteiligt

Dominick Drexler hielt bis zum Abpfiff in der 96. Minute durch und bereitete den Last-Minute-Treffer von Marcin Kaminski per Flanke vor. In der S04-Einzelkritik gegen Hannover gab es dafür letztlich die Note 3.

Ob der Mittelfeldspieler jedoch auch am Samstag (23. Oktober) beim Heimspiel gegen Dynamo Dresden wieder Vollgas stehen kann, ist laut Dimitrios Grammozis noch offen. Gegenüber der WAZ sagte der Schalke-Trainer: „Das ist eine doofe Stelle, weil man sie nicht so einfach ruhigstellen kann.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema