Für den Aufstiegskampf

Schalke 04 auf Transfer-Jagd um Ercan Kara: Der S04 hat jetzt einen Vorteil

Wann schlägt der FC Schalke 04 für welche Position auf dem Transfermarkt zu? Jetzt ist der nächste No-Name aufgetaucht.

Gelsenkirchen – Je näher die Winterpause rückt, desto mehr Transfer-Gerüchte tauchen auf. Auch um den FC Schalke 04 herum. Dass der Bundesliga-Absteiger tätig sein wird, ist indes kein Geheimnis. Ebenso wenig, auf welcher Position die „Knappen“ vordergründig tätig werden wollen.

NameErcan Kara
Geboren3. Januar 1996 (Alter 25 Jahre), Österreich
Gewicht88 Kg
Aktuelles TeamRapid Wien

Schalke 04 auf Ercan Kara von Rapid Wien heiß: Ein Trumpf spielt dem S04 in die Karten

Sportdirektor Rouven Schröder verriet bereits im November, dass der FC Schalke 04 einen Stürmer-Transfer in der Winterpause anpeilt. Zum einen ist die Position in vorderster Front einfach zu dünn besetzt. Zum anderen wollen die Königsblauen gewappnet sein, falls Top-Torjäger Simon Terodde im neuen Jahr noch einmal verletzt ausfällt.

Womöglich ist der S04 bei seiner Suche nun in Österreich fündig geworden. Denn laut übereinstimmenden Medienberichten, interessiert sich der Zweitligist für Ercan Kara von Rapid Wien – und ein Trumpf spielt ihm dabei in die Karten.

FC Schalke 04 an Ercan Kara interessiert: Vertrag bei Rapid Wien läuft im Sommer 2022 aus

Denn der Vertrag von Ercan Kara läuft bei Rapid Wien im kommenden Sommer aus und es zeichnet sich keine Vertragsverlängerung ab. Der österreichische Spitzenklub könnte demnach nur noch im Januar eine Ablösesumme erzielen. Der Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei 3,5 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach erhofft sich Rapid rund 500.000 Euro.

Geld, das der FC Schalke 04 trotz der leeren Kassen aufbringen könnte. Denn einerseits ist noch etwas Budget nach dem Last-Minute-Verkauf von Matthew Hoppe nach Mallorca übrig geblieben. Andererseits erhofft sich Rouven Schröder noch Einnahmen oder Einsparungen durch den einen oder anderen Abgang.

Ercan Kara von Rapid Wien hat sich in das Transfer-Visier des FC Schalke 04 gespielt.

FC Schalke 04: Ercan Kara von Rapid Wien ist erfahrener als Conor Noß von Gladbach

Falls das nicht gelingt, könnte eine Alternative günstiger werden. Denn angeblich hofft der FC Schalke 04 auf einen Leih-Transfer von Conor Noß von Borussia Mönchengladbach.

Für Ercan Kara spräche die Erfahrung. Der 25-Jährige ist nicht nur älter, sondern spielt auch regelmäßig und ist noch dazu österreichischer Nationalspieler (sieben Länderspiele). Rouven Schröder machte bereits deutlich, dass ein Neuzugang in der Winterpause sofort helfen können müsste.

FC Schalke 04: Winter-Neuzugang wird Anfang Januar noch nicht beim S04 sein

Klar ist derweil, dass ein neuer Stürmer nicht schon Anfang Januar beim FC Schalke 04 aufschlagen wird. Diese Hoffnung musste der königsblaue Sportdirektor bereits begraben. „Das wird ganz schwer.“

Am 3. Januar machen sich die „Knappen“ nach Belek (Türkei) für ein knapp einwöchiges Trainingslager auf. Das nächste Spiel steht dann am 16. Januar an, wenn Holstein Kiel beim S04 zum 19. Spieltag gastiert.

Rubriklistenbild: © Herbert Neubauer/dpa