Transfer oder Verbleib?

Schalke 04: Stürmer vor Abgang? Rouven Schröder gibt jetzt Auskunft

Simon Terodde und Marius Bülter sind die Stürmer der Stunde bei Schalke 04. Aber auch Matthew Hoppe durfte feiern. Transfer oder Verbleib? So plant der S04.

Update, Donnerstag (5. August), 10.55 Uhr: Wie geht es weiter mit Matthew Hoppe beim FC Schalke 04? „Es wird sich erkundigt, es werden Kennzahlen ausgetauscht, wobei die der Transfermarkt vorgibt“, sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder am Donnerstag (5. August) bei einer digitalen Medienrunde.

Durch den Gold-Cup-Sieg sei noch einmal Schwung reingekommen, ein schriftliches Angebot gebe es aber nicht. Rouven Schröder würde sich auch über einen Verbleib freuen: „Vielleicht kommt bei Matthew noch einmal Bewegung rein. Wenn er bleibt, haben wir vier ambitionierte Stürmer.“

Erstmeldung, Montag (2. August), 19.36 Uhr: Endlich, werden sich Fans des FC Schalke 04 denken. Endlich hat der S04 wieder einen Knipser mit eingebauter Tor-Garantie.

NameMatthew Hoppe
Geboren13. März 2001 (Alter 20 Jahre), Yorba Linda, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Größe1,90 Meter
Verein (Position)FC Schalke 04 (Stürmer)

Schalke 04: Im Schatten von Terodde und Bülter – der Transfer-Plan des S04 mit Matthew Hoppe

In den fünf Testspielen – zugegeben gegen teils unterklassige Gegner – traf Simon Terodde achtmal ins Schwarze. Und auch der Auftakt in die zweite Liga ist dem Neuzugang vom Hamburger SV geglückt.

Seinem Ex-Verein schenkte er bereits nach sieben Minuten eine Bude ein. Die Vorlage kam von Sturmpartner Marius Bülter. Zwar gab Schalke 04 gegen einen guten HSV die Partie noch aus der Hand und verlor mit 1:3.

Schalke 04: Simon Terodde und Marius Bülter sind das neue königsblaue Knaller-Duo

Nur eine Woche später versenkte das neue königsblaue Knaller-Duo aber einen anderen Nordklub. Beim Sieg des S04 gegen Holstein Kiel schlug Simon Terodde schon wieder früh zu.

Diesmal sogar doppelt, als er in der 2. und 21. Minute jeweils nach einem Freistoß von Thomas Ouwejan zur Stelle war. Der FC Schalke 04 gewann das Spiel mit 3:0, obwohl Holstein Kiel mehr als doppelt so viele Torschüsse abfeuerte.

Simon Terodde ließ Schalke 04gegen Holstein Kiel zweimal jubeln.

Schalke 04: Marius Bülter freut sich über erstes Pflichtspiel-Tor seit seinem S04-Transfer

Maßgeblich für den ersten Pflichtspiel-Auswärtssieg unter Trainer Dimitrios Grammozis war die neu gewonnene Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Schalke habe „Im richtigen Moment die Tore gemacht“, sagte Simon Terodde später. „Es macht richtig Bock gerade, wenn man dann sieht, wie wir die Tore feiern.“

Besonders groß war der Jubel von Marius Bülter, als er in der 67. Minute eine Einzelleistung zum entscheidenden 3:0 Abschloss. „Für mich ist es schön, das erste Tor im Schalke-Trikot erzielt zu haben“, sagte der Neuzugang von Union Berlin (alle Transfer-News zum S04 auf RUHR24).

Schalke 04: Transfers von Simon Terodde und Marius Bülter bringen neue Qualität

Spielerisch sei er nicht unbedingt zufrieden, mit dem Ergebnis aber schon. Schalke zeigte sich in der Defensive bisweilen wackelig und in Ballbesitz wenig inspiriert. Aber immerhin: Die Chancenverwertung stimmte.

Dank der Treffer von Simon Terodde und Marius Bülter feierte Schalke 04 einen Sieg gegen Holstein Kiel.

Schließlich geht es beim krisengeschüttelten Verein auch darum, über Erfolgserlebnisse wieder ein gewisses Selbstverständnis zu entwickeln. Dabei hilft, dass die zahlreichen Neuzugänge um Simon Terodde und Marius Bülter mit intaktem Selbstvertrauen nach Gelsenkirchen gekommen sind.

Schalke 04: Matthew Hoppe gewinnt mit USA den Gold Cup

Und vor allem helfen Siege. 145 Tore in 255 Spielen: Simon Terodde ist der absolute Tor-Magnet der zweiten Liga. Gemeinsam mit Marius Bülter soll er Schalke 04 in dieser Saison noch zu zahlreichen Erfolgen schießen.

Die beiden neuen Stürmer sind aber nicht die einzigen königsblauen Profis, die am Wochenende Erfolge gefeiert haben. In Paradise/Nevada gewann S04-Stürmer Matthew Hoppe mit den USA den Gold Cup.

Schalke 04: S04-Stürmer Matthew Hoppe debütiert für USA und wird zum Stammspieler

Mit 1:0 schlug der Favorit den Dauerrivalen Mexiko nach Verlängerung, Matthew Hoppe wurde erst in der 120. Minute ausgewechselt. Der am wenigsten erfolglose Torschütze der vergangenen Schalke-Saison (sechs Treffer) hatte durchaus Anteil am Erfolg seiner Nationalmannschaft.

Beim 6:1-Sieg gegen Martinique krönte er sein Länderspiel-Debüt mit einer Vorlage und kam fortan bei jeder Partie zum Einsatz. Kurios: Mit Ausnahme des Sieges gegen Martinique gewannen die Minimalisten von Trainer Gregg Berhalter jedes Spiel mit 1:0.

Schalke 04: Transfer oder S04-Verbleib? Matthew Hoppe vor ungewisser Zukunft

Im Viertelfinale gegen Jamaika war Matthew Hoppe per Kopfball der einzige Torschütze. Auf dem Weg zum Turniersieg stellte er damit eine entscheidende Weiche.

Schalke-Stürmer Matthew Hoppe (Mitte) konnte mit seinem Heimatland USA den Gold Cup gewinnen.

Am Freitag (6. August) kehrt der 20-Jährige nach Gelsenkirchen zurück. Mit dem ersten großen Titel im Gepäck. Doch wie geht es für ihn auf Schalke jetzt weiter?

Schalke 04: Simon Terodde und Marius Bülter gesetzt, mehrere Interessenten für Hoppe-Transfer

Klar ist: An Simon Terodde und Marius Bülter führt derzeit kein Weg mehr vorbei. Mit Freiburg-Leihgabe Marvin Pieringer stieß im Sommer noch ein weiterer Konkurrent um Einsatzminuten zum Kader. Und klar ist auch: Beim Gold Cup hatte Schalkes Stürmer Nummer drei die Gelegenheit, sich in die Notizbücher der europäischen Scouts zu spielen.

Ohnehin galten zahlreiche Premier-League-Klubs als interessiert an einem Transfer von Matthew Hoppe. Laut Funke Sport ist der US-Boy jetzt auch in den Niederlanden begehrt. Es fällt der Name Ajax Amsterdam. In Italien werde er ebenfalls gehandelt. Ob sich ein Interesse konkretisiere, müsse aber abgewartet werden.

Schalke 04: Matthew Hoppe darf bei entsprechendem Transfer-Angebot gehen

Schalke-Stürmer Matthew Hoppe hat Begehrlichkeiten geweckt, wie auch WA.de* berichtet. Sollten gar Großkaliber wie der FC Arsenal, die Tottenham Hotspur oder der FC Everton ihren Hut in den Ring werfen, wird ein Transfer für den S04 finanziell erst richtig interessant. „Unverkäuflich ist Hoppe nicht“, schreibt der Kicker.

Der Vertrag von Matthew Hoppe läuft noch bis Sommer 2023. Die Bild berichtet von einer möglichen Ablösesumme im Bereich von 8 Millionen Euro. Bei einem entsprechenden Angebot darf er den FC Schalke 04 aber vorzeitig verlassen. Das neue Knaller-Duo Simon Terodde und Marius Bülter machts möglich.

*WA.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Jürgen Fromme/firosportphoto via Kirchner-Media