Ausfall wäre jetzt doppelt bitter

Schalke 04: Verletzung im Training – S04 bangt um einen Defensiv-Spezialisten

Danny Latza ist noch verletzt, Victor Palsson ist gesperrt und nun droht dem FC Schalke 04 vor dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt der nächste Spieler wegzubrechen.

Gelsenkirchen – Teilweise droht die Formulierung „ausgerechnet“ im Fußball inflationär genutzt zu werden. Doch in diesem Fall trifft es beim FC Schalke 04 zu und trifft den königsblauen Nagel auf dem Kopf.

NameDries Wouters
Geboren28. Januar 1997 (Alter 24 Jahre), Tongern, Belgien
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Dries Wouters verletzt – S04 droht der Ausfall vom nächsten zentralen Mann

Denn Dries Wouters hat sich am Mittwoch (29. September) laut Medienberichten im Training des S04 verletzt. Unmittelbar vor dem Trainingsende knickte der Defensiv-Spezialist mit dem linken Fuß um.

Der 24-Jährige konnte nach einer Behandlung den Trainingsplatz nur mit einem Golf-Buggy verlassen. Ein Ausfall für das kommende Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den FC Ingolstadt am Sonntag (3. Oktober, 13.30 Uhr) käme ausgerechnet jetzt zu einer Unzeit – aus gleich zwei Gründen.

FC Schalke 04: Verletzung von Dries Wouters kommt für S04-Neuzugang zur Unzeit

Zum einen fehlt Victor Palsson nach seiner Roten Karte noch ein weiteres Spiel, die der defensive Mittelfeldspieler bei der 1:2-Niederlage des S04 gegen den Karlsruher SC sah. Der isländische Nationalspieler musste bereits in Rostock zuschauen. Immerhin konnte der Absteiger beim Aufsteiger gewinnen (2:0).

Zum anderen kommt die Verletzung von Dries Wouters für den Neuzugang zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt. Nach seiner Verpflichtung Mitte Juli durfte der ehemalige belgische U21-Nationalspieler erst einmal auflaufen. Beim 3:0-Sieg der „Knappen“ bei Holstein Kiel wurde er 25 Minuten vor Abpfiff eingewechselt.

Dries Wouters (m.) hat sich im Training des FC Schalke 04 verletzt.

FC Schalke 04: Neuzugang Dries Wouters verletzt – Diagnose und Ausfallzeit stehen noch aus

Danach stand Dries Wouters auf dem königsblauen Abstellgleis. In den Kader wurde der Neuzugang des KRC Genk zwar immer berufen. Das Vertrauen für eine Einwechslung oder gar die Startelf schenkte Trainer Dimitrios Grammozis ihm aber nicht. Bis jetzt.

Doch nur wenige Tage nach seinem Startelf-Debüt für den FC Schalke 04 hat sich der Belgier, der in der Defensive fast alle Positionen bekleiden kann, nun verletzt. Wie schlimm die Verletzung ist, ist noch unklar. Eine Diagnose steht noch aus. Allerdings droht dem S04 jetzt ein Problem.

FC Schalke 04: Dries Wouters droht verletzt auszufallen – S04 gehen Optionen aus

Fällt Dries Wouters gegen den FC Ingolstadt ebenfalls aus, werden die Optionen für den S04 immer knapper. Denn neben dem gesperrten Victor Palsson fällt Kapitän Danny Latza bekanntlich immer noch aus.

Fällt Dries Wouters (l.) aus, entsteht beim S04 im zentralen Mittelfeld ein Engpass.

Am Mittwoch stand der gebürtige Gelsenkirchener sogar gar nicht auf dem Platz. Weder absolvierte er Teile des Mannschaftstrainings, noch trainierte er individuell. So scheint selbst eine Rückkehr nach den Länderspielen Mitte Oktober auf der Kippe zu stehen.

Neben Abwehrchef Ko Itakura, der eine Position nach vorne rücken könnte, käme dann noch der junge Florian Flick als Alternative infrage. Der wusste in dieser Saison beim FC Schalke 04 aber noch nicht zu überzeugen. Umso bitterer, dass jetzt auch noch Dries Wouters auszufallen droht. Ausgerechnet er. Ausgerechnet jetzt.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema