Ex-Schalke-Stürmer bei RUHR24

Felix Platte im Exklusiv-Interview vor S04-Partie in Paderborn: „Das hat mich getroffen“

Felix Platte spielte einst mit dem FC Schalke 04 gegen Real Madrid. Jetzt trifft er mit dem SC Paderborn auf den S04. Im Interview mit RUHR24 spricht er über sein Verletzungspech und die blau-weiße Entwicklung.

Gelsenkirchen/Paderborn – Fünf Jahre lang stand Felix Platte beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Er feierte mit dem Klub die U19-Bundesliga-Meisterschaft im Jahr 2015 und spielte für den S04 sogar in der Champions League. Jetzt trifft der U21-Europameister von 2017 in der zweiten Liga mit dem SC Paderborn auf seinen Ex-Klub.

NameFelix Platte
Geboren11. Februar 1996 (Alter 25 Jahre), Höxter
Größe1,90 Meter
Aktuelles TeamSC Paderborn (#36 / Stürmer)

FC Schalke 04: Felix Platte im Interview vor dem Spiel des SC Paderborn gegen den S04

Dass der FC Schalke 04 jetzt ein Gegner in der zweiten Liga ist, kommt auch für Felix Platte überraschend. Der 25-Jährige brachte es zwar nur auf vier Profi-Spiele für die „Knappen“, doch den Klub trägt er im Herzen. Auch, wenn der Stürmer mittlerweile für den SC Paderborn spielt.

Das Duell mit dem S04 am Sonntag (12. September) ist also ein Besonderes für ihn. Allerdings war der Stürmer zuletzt verletzt. Kann er überhaupt spielen? Darüber und auch über das anstehende Spiel gegen den FC Schalke 04 sprach er mit RUHR24 im Interview.

FC Schalke 04: Felix Platte (SC Paderborn) von seinen vielen Verletzungen genervt

Hallo Felix, wie leid bist du es, über deine vielen Verletzungen zu sprechen?
Es nervt mich natürlich. Aber ich arbeite weiter hart an meinem Körper, dass es nicht wieder dazu kommt. Aktuell bin ich auf einem guten Weg.
Du sprichst es an: Dich warf zuletzt erneut eine Verletzung zurück. Wie geht es dir und kannst du am Sonntag gegen Schalke 04 spielen?
Mir geht es sehr gut, ich habe die Woche wieder angefangen mit der Mannschaft zu trainieren. Anfangs nur Teile des Trainings, mittlerweile auch komplett. Ich brenne auf das Spiel am Sonntag und hoffe, im Kader zu stehen. Aber die Entscheidung trifft natürlich unser Chef-Trainer.
Felix Platte (r.) trifft mit dem SC Paderborn auf seinen Ex-Klub FC Schalke 04 und gewährt vor dem Spiel Einblicke in seine Gefühlswelt.

FC Schalke 04: Felix Platte (SC Paderborn) rechnet mit dem S04 im Aufstiegskampf

Du bist mit zwei Toren in den ersten drei Spielen gestartet. Beide Tore waren gegen Werder Bremen, ihr habt 4:1 gewonnen. Warst du überrascht vom Auftritt der Bremer?
Ich war überrascht, dass das Ergebnis so hoch ausfiel. Aber ich vertraue der Truppe, es macht Spaß mit der Mannschaft zu spielen. Alle geben Vollgas, um auch gegen große Mannschaften gewinnen zu können.
Zählst du sie dennoch zum Favoritenkreis auf den Bundesliga-Aufstieg? Und wer gehört für dich auch noch dazu?
Vom Namen her sind es sicherlich Werder Bremen, der Hamburger SV und Schalke 04. Generell ist es aber ganz schwer zu sagen, wer unten und wer oben mitspielt. Ich habe zwar schon ein paar Jahre Erfahrung in der 2. Bundesliga, aber mit einer konkreten Einschätzung tue ich mich momentan schwer.

FC Schalke 04: Felix Platte (SC Paderborn) hat nach vielen Verletzungen einige Abläufe geändert

Aber zurück zu den Verletzungen, die bislang stets ein Teil deiner Profikarriere waren. 21 Liga-Spiele waren bis dato verletzungsbedingt das höchste der Gefühle in einer Saison. Wie möchtest du weitere Ausfälle künftig verhindern?
Es gibt zahlreiche Sachen, die ich umgestellt habe. Anfangs war es eine Ernährungsumstellung mit einer Diät im Vorfeld. Es folgten zahlreiche Zahnarzttermine, bei denen unter anderem Entzündungen entfernt wurden. Dazu kamen viele Übungen, um den Körper zu stärken. Bei jeder Verletzung habe ich mit Fachleuten gesprochen. Jetzt merke ich, dass es aufwärts geht.
Einst traf Felix Platte (r.) mit dem FC Schalke 04 auf Real Madrid und Raphael Varane.

FC Schalke 04: Felix Platte (SC Paderborn) schmunzelt immer noch über Bilder vom Spiel gegen Real Madrid

Waren die Verletzungen auch schuld daran, dass es mit mehr Profi-Einsätzen auf Schalke nicht geklappt hat?
Das ist schwer zu sagen. Ich würde es nicht allein auf meine Verletzungen schieben. Damals war ich noch sehr jung. Es war der richtige Weg, zum SV Darmstadt 98 zu gehen, um dort Spielpraxis sammeln zu können.
Ein Höhepunkt war sicherlich das Spiel gegen Real Madrid. Wie oft denkst du noch über den Lattenknaller gegen Iker Casillas nach?
(lacht) Ehrlich gesagt, aktuell eher weniger. Später vielleicht einmal mehr, wenn ich die aktive Karriere beendet habe. Das waren tolle Erlebnisse, die ich früh erleben durfte. Ich habe noch ein paar Bilder auf dem Handy, die ich per Zufall sehe und dann schmunzeln muss. Es war eine schöne Zeit, aber ich lebe im Hier und Jetzt und konzentriere mich auf die Aufgabe beim SC Paderborn.

FC Schalke 04: Felix Platte (SC Paderborn) war sehr traurig über den S04-Abstieg

Statt Champions League lautet der Alltag für dich 2. Bundesliga beim SC Paderborn. Jetzt ist der FC Schalke 04 zu Gast. Das Wiedersehen macht sicherlich Freude, doch die Umstände aus S04-Sicht sind traurig, oder?
Ich war sehr traurig, als der Abstieg von Schalke 04 in die 2. Bundesliga feststand. Das war ja schon früh in der Saison klar, aber es hat mich trotzdem getroffen, denn ich bin noch ein kleiner Schalke-Fan.
Jetzt steht eine nahezu komplett andere Mannschaft beim S04 auf dem Platz. Was erwartest du für ein Spiel?
Das sieht man meist erst auf dem Platz in den ersten Minuten. Ich denke, dass die Schalker alles tun werden, um uns zu schlagen. Aber es ist eklig, gegen uns zu spielen. Die Truppe brennt und ist scharf auf einen Sieg gegen Schalke.

FC Schalke 04: Felix Platte hat ein persönliches Tor-Ziel beim SC Paderborn

Der SC Paderborn ist gut in die Saison gestartet. Ist der Aufstieg trotz der namhaften Konkurrenz dieses Jahr drin?
Das kann man in der 2. Bundesliga nicht sagen. Wir sind alle sehr vernünftig im Kopf und können die aktuelle Situation richtig einschätzen. Wir wissen, dass es in dieser Liga auch schnell in die andere Richtung gehen kann.
Ein treffsicherer Felix Platte dürfte sicherlich hilfreich sein. Solltest du jetzt verletzungsfrei bleiben, wie viele Tore können wir von dir erwarten?
(Schmunzelnd) Natürlich verfolge ich auch ein persönliches Ziel. Schauen wir mal, wo ich am Ende lande. Ich möchte möglichst viele Spiele mit dem SC Paderborn gewinnen. Ob ich dann auch treffe, ist Nebensache.

FC Schalke 04: Felix Platte tippt auf einen „dreckigen“ Sieg des SC Paderborn gegen den S04

Abschließend: Dein Tipp für das Spiel SC Paderborn gegen Schalke 04 am Sonntag?
(überlegt kurz) Ich hoffe, dass wir gewinnen. Daher tippe ich mal ein dreckiges 1:0.
Mit dem Torschützen Felix Platte?
(lacht) Das schauen wir dann mal.

Rubriklistenbild: © Carmen Jaspersen/dpa

Mehr zum Thema