Dortmund statt Gelsenkirchen

Schalke 04: Transfer von DFB-Verteidiger gescheitert – BVB erhielt Vorzug

Schalke 04 wollte einen DFB-Star verpflichten. Der Transfer platzte, stattdessen schlug der BVB zu.

Gelsenkirchen/Dortmund – Matthias Ginter wäre im Jahr 2013 beinahe zum FC Schalke 04 gewechselt. Das verriet der DFB-Nationalspieler bei der Vorstellung des Buches „Das Runde lehrt das Leben“ von Ingo Anderbrügge im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

VereinFC Schalke 04
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena
TrainerDimitrios Grammozis

Schalke 04: Transfer von DFB-Star knapp gescheitert – BVB schlug zu

„Es gab im Jahr 2013 Kontakt zum FC Schalke 04. Damals habe ich noch in Freiburg gespielt“, zitiert Sport1 den Abwehrspieler. Damals wurde der S04 von Jens Keller trainiert. Die erste Saison unter dem gebürtigen Stuttgarter schloss der Verein in der Bundesliga auf Rang drei ab, im zweiten Jahr folgte ein vierter Rang.

Schalke 04 wollte Matthias Ginter holen. Der Transfer platzte, stattdessen schlug der BVB zu.

In der königsblauen Abwehr spielten unter anderem Benedikt Höwedes, Joel Matip, Atsuto Uchida und der 19-jährige Sead Kolasinac. Matthias Ginter – damals ebenfalls noch ein Teenager – kam nicht hinzu. „Ich habe dann für mich entschieden, noch ein weiteres Jahr in Freiburg zu bleiben. Anschließend bin ich nach Dortmund gewechselt“. Kostenpunkt für den Transfer: Zehn Millionen Euro Ablöse.

Schalke 04 verpasste Transfer: Matthias Ginter wechselte über den BVB zu Gladbach

Für den Schalke-Rivalen BVB lief der junge Verteidiger drei Jahre lang auf wechselnden Positionen in der Defensive auf, ehe er im Sommer 2017 für 17 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach wechselte. Am Niederrhein spielte er sich in der Innenverteidigung fest.

Hier gelang der endgültige Durchbruch. Inzwischen hat Matthias Ginter 45 Nationalspiele auf dem Buckel und zählt zu den besten Abwehrspielern Deutschlands.

Sein Vertrag bei Gladbach läuft im Sommer 2022 aus. Sportdirektor Max Eberl würde gerne verlängern.

In den Verhandlungen sieht er Gladbach nicht chancenlos, wobei auch ein Wechsel „nicht ausgeschlossen“ sei. Ein Transfer zum Zweitligisten Schalke 04 wird aber für den inzwischen 27-jährigen Matthias Ginter sicher nicht mehr infrage kommen.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Mehr zum Thema