S04-Fans bangen um Duo

Schalke 04: Itakura und Palsson verletzt ausgewechselt – Trainer verrät die Gründe

Ko Itakura vom FC Schalke 04 sitzt gegen Fortuna Düsseldorf auf dem Boden und wartet auf eine Behandlung.
+
Ko Itakura hatte in der Schlussphase gegen Fortuna Düsseldorf mit Krämpfen zu kämpfen.

Hat der FC Schalke 04 den Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf teuer bezahlt? Sowohl Ko Itakura als auch Victor Palsson mussten ausgewechselt werden.

Gelsenkirchen – Nach dem 3:1-Sieg des FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf atmet der Bundesliga-Absteiger auf. Zum ersten Mal seit Januar 2020 gelang den „Knappen“ vor heimischem Publikum mal wieder ein Sieg. Selbst ohne Fans war das in mehr als eineinhalb Jahren nur zweimal zuvor gelungen.

NameKo Itakura
Geboren27. Januar 1997 (Alter 24 Jahre), Yokohama, Präfektur Kanagawa, Japan
Größe1,86 Meter
Gewicht75 Kg
AusbildungSusukino Junior High School
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Ko Itakura und Victor Palsson gegen Fortuna Düsseldorf verletzt ausgewechselt

Der Fehlstart in die neue Saison der 2. Liga wurde damit abgewendet. Doch obwohl die Freude beim FC Schalke 04 nach dem Erfolg über Fortuna Düsseldorf groß war, gab es auch ein paar Fragezeichen, die für Stirnrunzeln sorgten.

Denn sowohl der neue Abwehrchef und S04-Neuzugang Ko Itakura als auch Kapitän Victor Palsson mussten verletzt ausgewechselt werden. Drohen dem Bundesliga-Absteiger zwei Stützen vorerst wegzubrechen?

FC Schalke 04: Victor Palsson an der Wade verletzt – nachdem er ein Foulspiel begangen hat

„Victor hat einen Schlag abbekommen und die Wade hat immer mehr zugemacht“, erklärte Dimitrios Grammozis nach dem Heimspiel auf Nachfrage von RUHR24. „Er war nicht imstande weiterzuspielen“, so der Chef-Trainer des FC Schalke 04 über seinen Kapitän.

Victor Palsson war gegen Fortuna Düsseldorf nach 86 Minuten gegen Reinhold Ranftl ausgewechselt worden. Nach einem Foulspiel in der 78. Minute, das er selbst begangenen hatte und wofür er die Gelbe Karte gesehen hatte, musste er schon das erste Mal behandelt werden.

Victor Palsson musste beim Heimsieg des FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf verletzt ausgewechselt werden.

FC Schalke 04: Ko Itakura verletzt mit Krämpfen und Müdigkeit ausgewechselt

Ähnlich hatte es bei Ko Itakura ausgesehen. Der Innenverteidiger war in der Schlussphase immer wieder am Boden. Zeit schinden wollte der japanische Nationalspieler damit nicht.

„Bei Ko kamen Krämpfe und Müdigkeit zusammen. Er ist noch nicht bei 100 Prozent Fitness“, ergänzte Dimitrios Grammozis auf die Nachfrage von RUHR24 zu den nicht freiwilligen Wechseln. Wie Victor Palsson verließ auch Ko Itakura den Platz nach 86 Minuten. Für ihn wurde Timo Becker eingewechselt.

FC Schalke 04: Ko Itakura und Victor Palsson stehen S04 bald wieder zur Verfügung

Bei dem königsblauen Duo kann also Entwarnung gegeben werden. Beide dürften nach den nun anstehenden Länderspielen wieder ganz normal zur Verfügung stehen.

Dimitrios Grammozis kann nach den Länderspielen wieder auf Ko Itakura (2.v.r.) und Victor Palsson setzen.

Sowohl Ko Itakura als auch Victor Palsson spielen in den Plänen von Dimitrios Grammozis eine große Rolle (zum Kader des FC Schalke 04). Beide besetzen eine zentrale Position auf dem Feld und sollen den Takt vorgeben. Passiert nichts Außergewöhnliches, können beide das beim nächsten Spiel wieder unter Beweis stellen. Am 12. September (13.30 Uhr) geht es zum SC Paderborn.

Mehr zum Thema