Ex-Profis des S04

Schalke 04: Abgänge im Tief – nur zwei Ex-Profis schlagen nach Transfer ein

Der FC Schalke 04 hatte im Sommer 2021 zahlreiche Abgänge zu verzeichnen. Wie schlagen sich die Profis bei ihren neuen Klubs? RUHR24 zeigt auf, für wen sich der Wechsel gelohnt hat.

Gelsenkirchen – Der Kader des FC Schalke 04 wurde im Sommer 2021 rundum verändert. Nach dem Bundesliga-Abstieg verließen 26 Profis den S04 (zusätzlich gingen auch fünf ausgeliehene Akteure wieder), dafür kamen 16 Spieler neu dazu. Manch ein ehemaliger Spieler der Blau-Weißen träumte von einem Wechsel ins internationale Geschäft – doch das erfüllte sich nur für die Wenigsten.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

FC Schalke 04: Ex-S04-Profis im Karriere-Tief – nur Zwei schlagen voll ein

Wie ist die Lage bei den zahlreichen ehemaligen Profis des FC Schalke 04 nach ihren Wechseln im Sommer 2021? RUHR24 zeigt auf, ob sich die Spieler, die beim S04 in der Abstiegssaison in die Geschichte eingingen, jetzt wieder über bessere Ergebnisse und Leistungen freuen können. Manch einer ist sowieso lediglich ausgeliehen und könnte zu den „Knappen“ zurückkehren.

Suat Serdar (Hertha BSC): Der 24-Jährige ist absoluter Stammspieler bei den Berlinern und stand in jedem Pflichtspiel in der Startelf. Eine Vorlage gab er aber nicht, dafür schoss der Mittelfeldmann zwei Tore beim 3:1 von Hertha BSC über den VfL Bochum. Gut läuft es mit dem neuen Team nicht, die Herthaner sind aktuell lediglich 13. in der Bundesliga.

FC Schalke 04: Ozan Kabak im Abstiegskampf, Matthew Hoppe auf der Tribüne

Ozan Kabak (Norwich City/Leihe mit Kaufoption): In vier von sechs möglichen Spielen stand der Türke in der Startelf, in beiden anderen Partien saß er lediglich 90 Minuten auf der Bank. Der 21-Jährige feierte in den sechs Begegnungen noch keinen einzigen Sieg mit seinem neuen Verein. Das ist auch der Grund, warum der S04 um die Ablöse des Leihspielers zittert. Hält Norwich die Liga, greift sogar eine Kaufpflicht. Aktuell ist der Klub aber mit zwei Punkten Tabellenletzter.

Matthew Hoppe (RCD Mallorca): Nach einem Kurzeinsatz gegen Fortuna Düsseldorf wechselte der US-Amerikaner am letzten Tag der Transferphase doch noch. In Mallorca läuft es bislang nicht rund. Beim 13. der spanischen LaLiga hatte der 20-Jährige bislang nur zwei Einsätze. Gegen Real Madrid spielte er von Beginn an und lieferte eine Vorlage ab. RCD verlor aber mit 1:6. Zuletzt stand Matthew Hoppe gegen Real Sociedad dann gar nicht mehr im Kader.

Matthew Hoppe (vorne) spielte für RCD Mallorca gegen Real Madrid mit David Alaba.

FC Schalke 04: Ahmed Kutucu und Matija Nastasic nur mit wenigen Einsätzen

Ahmed Kutucu (Basaksehir): Nach drei Kurz-Einsätzen zum Saisonbeginn verletzte sich der 20-Jährige und kam seitdem in den folgenden sechs Partien nicht mehr zum Einsatz.

Matija Nastasic (AC Florenz): Nach sechs Jahren beim FC Schalke 04 verabschiedete sich Matija Nastasic emotional von den „Knappen“. Beim neuen Klub ist er aber noch nicht richtig angekommen. Nur zwei Einsätze über insgesamt 114 Minuten stehen in seiner Vita, ansonsten saß der Serbe stets über 90 Minuten auf der Bank.

FC Schalke 04: Benito Raman als erfolgreicher Torjäger unterwegs

Benito Raman (RSC Anderlecht): Im August erzielte Benito Raman einen Doppelpack gegen den Ex-Schalker Markus Schubert in der Europa-Conference-League-Qualifikation, auch ansonsten läuft es für den Belgier viel besser als beim S04. In 15 Pflichtspielen erzielte er bereits sechs Tore und gab drei Vorlagen. In der Liga ist der 34-fache Meister Anderlecht aber nur Sechster.

Benito Raman ist nach seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zum RSC Anderlecht jetzt als Torjäger in Belgien unterwegs.

Bernard Tekpetey (Ludogorets Razgrad): Schalke 04 brach den Leih-Deal mit Bernard Tekpetey im Sommer ab, der Ghanaer wechselte komplett zu den Bulgaren, statt im Sommer 2022 zurück zum S04 zu kommen. Die Saison verläuft für den 24-Jährige durchwachsen. Mal spielte er, mal nicht. Bei 18 Einsätzen stehen vier Tore und sechs Vorlagen zu Buche. Der Titelverteidiger ist aber aktuell erneut Tabellenerster.

FC Schalke 04: Can Bozdogan spielt jetzt Champions League

Can Bozdogan (Besiktas/Leihe mit Kaufoption): Kehrt er noch einmal zum S04 zurück? Angeblich wolle Besiktas die Kaufoption bei Can Bozdogan ziehen, der FC Schalke 04 würde rund 1,8 Millionen Euro erhalten. Dabei läuft es für den 20-Jährigen in Istanbul noch gar nicht so rund, in acht möglichen Spielen lief er erst viermal auf. Immerhin: Der Youngster spielt aktuell in der Champions League und traf zuletzt auch auf Borussia Dortmund.

Nassim Boujellab (FC Ingolstadt/Leihe): Der Deutsch-Marokkaner kam bei der 0:3-Niederlage von Ingolstadt gegen Schalke 04 über 22 Minuten zum Einsatz. Dabei zog er sich allerdings eine Muskelverletzung zu. Insgesamt stand der 22-Jährige in sieben von neun möglichen Spielen auf dem Platz, meist aber nur für Kurz-Einsätze.

FC Schalke 04: Alessandro Schöpf und Sebastian Rudy sind jetzt Stammspieler

Alessandro Schöpf (Arminia Bielefeld): Der Österreicher hat sich beim Bundesligisten direkt einen Stammplatz erobert. Im DFB-Pokal gelangen ihm zwei Vorlagen. Gegen Frankfurt sah er Gelb-Rot. Dem 27-Jährigen winkt mit dem Tabellenvorletzten erneut eine Saison im Abstiegskampf.

Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim): Im Interview mit RUHR24 sagte Sebastian Rudy, dass S04-Konkurrent Borussia Dortmund Meister werden kann. Zurück bei den Sinsheimern läuft es gut für den 31-Jährigen, der in der vergangenen Saison schon für die TSG auflief. Seine Bilanz in der Saison 2021/22: sieben von neun möglichen Spielen, ein Tor, 397 Einsatzminuten.

FC Schalke 04: Mark Uth und Steven Skrzybski mit viel Einsatzzeit

Mark Uth (1. FC Köln): Der gebürtige Kölner fühlt sich in seiner Heimat offenbar pudelwohl und verpasste nur ein Pflichtspiel des 1. FC Köln. Gegen den FC Bayern gelang ihm ein Tor, der 1. FC ist aktuell Bundesliga-Siebter.

Mark Uth spielt jetzt wieder für den 1. FC Köln.

Steven Skrzybski (Holstein Kiel): Bei den „Störchen“ bekommt der 28-Jährige zwar viel Einsatzzeit und lief bereits in acht Pflichtspielen auf. Ein Tor oder eine Vorlage gelangen ihm aber nicht.

FC Schalke 04: Bastian Oczipka wird bei Union Berlin nicht gebraucht

Benjamin Stambouli (Adama Demirspor): Der Franzose ist Stammspieler im defensiven Mittelfeld der Türken. Er lieferte eine Torvorlage ab. Mit dem Aufsteiger Demirspor steht Benjamin Stambouli aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz.

Bastian Oczipka (Union Berlin): Seine Dienste werden bei den „Köpenickern“ kaum gebraucht. Eine einzige Minute stand der 32-Jährige bislang auf dem Feld, zumeist ist er nicht einmal im Spieltagskader.

Bastian Oczipka (r.) spielt bei Union Berlin aktuell überhaupt keine Rolle.

FC Schalke 04: Omar Mascarell ist Stammspieler, Amine Harit nach Kurzeinsätzen verletzt

Omar Mascarell (FC Elche): Die Nachricht schlug ein, Omar Mascarell machte dem S04 jetzt gleich doppelt Vorwürfe nach seinem Abgang. Zurück in Spanien hat der 28-Jährige im defensiven Mittelfeld einen Stammplatz inne, Elche ist aktuell 14. in der Tabelle.

Amine Harit (Olympique Marseille/Leihe): Dem Marokkaner werden ordentliche Leistungen nachgesagt, doch sein Stern sank extrem schnell. Zuletzt kam er nur noch zu Kurzeinsätzen, jetzt plagen den 24-Jährigen Adduktorenbeschwerden. Seine Bilanz: sieben Spiele, ein Tor und eine Vorlage, 377 Einsatzminuten.

FC Schalke 04: Levent Mercan spielt in der Türkei kaum

Levent Mercan (Karagümrük/Leihe): Zwei Einwechslungen, einmal für neun Minuten, einmal für 32 Minuten, stehen in der Vita des 20-Jährigen. Die letzten beiden Partien seines neuen Klubs sah er von der Tribüne.

Rabbi Matondo (Cercle Brügge/Leihe): Nach Knieproblemen zu Saisonbeginn, die ihm auch beim S04 bereits in der Vorbereitung Probleme bereiteten, kam der Waliser in fünf Spielen zum Einsatz. Zweimal spielte er von Beginn an, ein Tor oder eine Vorlage gelangen dem 21-Jährigen aber nicht.

FC Schalke 04: Shkodran Mustafi steckt erneut im Abstiegskampf

Hamza Mendyl (Gaziantep FK/Leihe): Der Marokkaner stand als Linksverteidiger in den ersten drei Liga-Spielen in der Startelf. In den vergangenen vier Partien kam er aber nur zweimal zum Einsatz über insgesamt zwölf Minuten.

Shkodran Mustafi (UD Levante): Spät fand der Weltmeister von 2014 einen neuen Klub, erst im September schloss er sich den Spaniern an. In fünf möglichen Spielen lief er dreimal von Beginn an auf, einen Sieg feierte der Verteidiger mit UD Levante bislang aber nicht. Der Drittletzte steckt bereits jetzt mitten im Abstiegskampf.

Shkodran Mustafi spielt jetzt für UD Levante und befindet sich erneut im Abstiegskampf.

FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar beendet seine Karriere, Nabil Bentaleb ist vereinslos

Klaas-Jan Huntelaar (Karriereende): Der Niederländer hat still und heimlich die Karriere beendet. Ex-Schalke-Star Klaas-Jan Huntelaar spielt jetzt in der niederländischen Kelderklasse (wie die deutsche Kreisklasse) für seinen Heimatverein HC‘03.

Nabil Bentaleb (vereinlos): Der Wechsel von Ex-S04-Profi Nabil Bentaleb zu CFC Genua ist im August geplatzt. Angeblich gab es unterschiedliche Auffassungen bei der Gestaltung der Vertragslänge. Der Algerier ist daher immer noch vereinslos.

FC Schalke 04: Markus Schubert ist jetzt Stammtorwart bei Vitesse Arnheim

Markus Schubert (Vitesse Arnheim): Die Leihe zu Eintracht Frankfurt in der Saison 2020/21 erwies sich als Flop, der 23-jährige Torwart absolvierte kein einziges Spiel. Jetzt ist er Stammkeeper bei Vitesse Arnheim und hielt in 14 Spielen viermal die Null.

Jonas Carls (SC Paderborn): Er war in der Saison 2020/21 an Vitoria Guimaraes ausgeliehen. Jetzt spielt der Linksverteidiger für den SC Paderborn, kam aber nur einmal über 15 Minuten zum Einsatz.

FC Schalke 04: Weston McKennie schon im März 2021 an Juventus Turin verkauft

Weston McKennie (Juventus): Der 23-jährige US-Amerikaner wechselte schon im Sommer 2020 auf Leihbasis zu den Turinern. Im März 2021 wurde bekannt, dass Juventus die Kaufoption über 18,5 Millionen Euro gezogen hatte und er somit nicht mehr zum S04 zurückkehrt. Weston McKennie pendelt zwischen Bank- und Startelf-Platz.

Rubriklistenbild: © Jürgen Fromme/firosportphoto via Kirchner-Media

Mehr zum Thema