Düsseldorf-Vorbereitung gestartet

Schalke 04: Video überrascht – Neuzugang plötzlich im Training zurück

Gute Nachrichten könnte der FC Schalke 04 dieser Tage gut gebrauchen. Und in der Tat tauchte ein überraschendes Gesicht wieder beim S04-Training auf.

Gelsenkirchen – Nach der deftigen 1:4-Pleite des FC Schalke 04 gegen Jahn Regensburg muss sich der Bundesliga-Absteiger gewaltig schütteln. Nach vier Spieltagen konnten die „Knappen“ nur vier Zähler sammeln und mussten noch dazu acht Gegentore schlucken. Die sportliche Bilanz erinnert teilweise an die desaströse Abstiegssaison.

NameDanny Latza
Geboren7. Dezember 1989 (Alter 31 Jahre), Gelsenkirchen
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Vorbereitung für das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf gestartet

Der Wind am Ernst-Kuzorra-Weg hat sich durch die hohe Niederlage inklusive der erschreckenden Art und Weise gewaltig gedreht. Noch dazu hinterlässt Trainer Dimitrios Grammozis auf Schalke erste Fragezeichen.

Nach dem 1:4 in Regensburg widersprach S04-Sportdirektor Rouven Schröder seinem Trainer sogar deutlich. Die vielen Transfers dürfen nicht als Ausrede für den bislang geringen Ertrag herhalten. Es knistert also in Gelsenkirchen, wo am Dienstag (24. August) die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf gestartet ist.

FC Schalke 04: Kapitän Danny Latza überraschend zurück im Training des S04

Nicht mit dabei war Can Bozdogan, der den FC Schalke 04 Richtung Besiktas Istanbul verlässt. Blendi Idrizi (Knieverletzung) und Kerim Calhanoglu (muskuläre Probleme) trainierten ebenfalls nicht mit der Mannschaft.

Dafür drehte überraschend ein Neuzugang seine Runden um den Trainingsplatz, der so schnell nicht zurückerwartet worden war: Danny Latza. Der Kapitän des S04 lief mit dem angeschlagenen Kerim Calhanoglu und Athletik-Trainer Alexander Storck im Jogging-Tempo seine Runden.

Danny Latza (r.) ist überraschend früh nach seiner Verletzung zurück im Training des FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Kapitän Danny Latza vor einem Monat mit schwerer Knie-Verletzung

Danny Latza hatte sich am 23. Juli bei der 1:3-Auftaktpleite des FC Schalke 04 gegen den HSV nach nur 15 Minuten am rechten Knie verletzt. Zwar hatte der zentrale Mittelfeldspieler nach einer Behandlung versucht weiterzuspielen, ließ sich dann aber doch nach 32 Minuten auswechseln.

„Bei der Ausfallzeit reden wir eher über Monate und nicht über Wochen“, hatte Sportvorstand Peter Knäbel anschließend im „Doppelpass“ auf Sport1 verlautbaren. Doch jetzt, nur einen Monat später, steht der 31-Jährige schon wieder auf dem Platz.

FC Schalke 04: Schnelles Comeback des verletzten Kapitäns Danny Latza überrascht

Bis der Neuzugang des FSV Mainz 05 tatsächlich ins vollständige Mannschaftstraining einsteigen kann und wieder eine Alternative für die Startelf des FC Schalke 04 ist, dürften zwar noch einige Wochen vergehen. Trotzdem überrascht das schnelle Comeback des Kapitäns.

Zwischenzeitlich warten die königsblauen Verantwortlichen vom Schlimmsten ausgegangen und hatten sogar einen Kreuzbandriss befürchtet. Am Ende kommunizierte der Klub „nur“ eine Außenbandverletzung – und keine Ausfalldauer. Klar war nur, dass die Verletzung konservativ behandelt werden sollte.

Rubriklistenbild: © RHR-FOTO/Tim Rehbein

Mehr zum Thema