Positiver Befund

Schalke 04: Corona-Alarm bei kommendem Gegner – trotz doppelter Impfung

Viele Fußballprofis sind mittlerweile geimpft. Doch bei einem kommenden Gegner des FC Schalke 04 gab es dennoch einen positiven Befund. Das hatte Konsequenzen.

Gelsenkirchen/München – Für den FC Schalke 04 steht demnächst eine englische Woche an. Denn zwischen den beiden Zweitliga-Spielen gegen Dynamo Dresden (23. Oktober) und den 1. FC Heidenheim (29. Oktober) läuft der S04 im DFB-Pokal auf. Doch der Gegner schlägt Corona-Alarm.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen
StadionVeltins-Arena
TrainerDimitrios Grammozis

FC Schalke 04: Corona-Alarm bei kommendem S04-Gegner nach Impfdurchbruch

Die DFB-Pokal-Auslosung ergab 1860 München als S04-Gegner für das Zweitrundenspiel am Dienstag (26. Oktober). Im Stadion an der Grünwalder Straße möchte der Drittligist dem Zweitligisten ein Bein stellen. Doch die Vorbereitung auf die Partie findet bereits jetzt unter ungünstigen Voraussetzungen statt.

1860-Profi Richard Neudecker wurde positiv auf das Coronavirus getestet – obwohl er bereits im August zum zweiten Mal geimpft wurde. Münchens Geschäftsführer Günther Gorenzel sagte in der Klubmitteilung: „Richy ist bis auf leichte Erkältungssymptome quasi beschwerdefrei und wir hoffen, dass es aufgrund seines vollständigen Impfschutzes auch in den nächsten Tagen dabei bleibt.“

FC Schalke 04 gegen 1860 München: PCR-Testungen nach Corona-Befund beim S04-Gegner

Die gesamte Mannschaft von 1860 München musste sich PCR-Testungen unterziehen, die jedoch laut einer Klubmitteilung allesamt negativ waren. Deshalb konnte der Rest des Teams am Dienstag (19. Oktober) wieder das Training aufnehmen.

Bereits zuvor fiel jedoch das Spiel gegen Waldhof Mannheim am Samstag (16. Oktober) aus. Der Gegner beklagte mehrere positive Tests. 1860 absolvierte stattdessen ein internes Trainingsspiel – im Anschluss daran wurde Richard Neudecker positiv getestet.

1860-Trainer Michael Köllner hat einen Corona-Fall in seinem Team zu beklagen.

FC Schalke 04 gegen 1860 München: Drittliga-Spiel für S04-Gegner vor DFB-Pokal-Partie

Jetzt darf der ehemalige Bundesligist wieder trainieren und bereitet sich trotz aller Umstände auf das Drittliga-Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Samstag (23. Oktober) vor. Drei Tage später folgt das Duell mit dem FC Schalke 04. Womöglich spielt 1860 München dann mit neuer Taktik, wie tz.de* berichtet. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Sven Leifer/foto2press via Picture-Alliance/dpa, Montage: RUHR24

Mehr zum Thema