Heimspiele in der Veltins-Arena

Schalke 04 wendet 2G-Regel an: Ungeimpfte bekommen jetzt besondere Chance

Jetzt gilt auch beim FC Schalke 04 die 2G-Regel für den Stadionbesuch. Der S04 macht ungeimpften Fans ein Angebot, warnt die Anhänger aber auch.

Gelsenkirchen – Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist da und jetzt ist klar: Auch beim S04 herrscht nun die 2G-Regel im Stadion. Die „Knappen“ deuteten im Vorfeld bereits darauf hin und starteten einen Impf-Appell an die Fans.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
TrainerDimitrios Grammozis
StadionVeltins-Arena

Schalke 04: 2G-Regel gilt jetzt im Stadion – S04 macht Ungeimpften Angebot

Beim Team des S04 ist die Impfquote bekannt: Trainer Dimitrios Grammozis verriet, dass über 90 Prozent der Spieler geimpft seien. Sky-Reporter Dirk grosse Schlarmann ergänzte jetzt via Twitter: Nach seinen Informationen seien bis Jahresende alle Profis des FC Schalke 04 vollständig immunisiert.

Während auf dem Spielfeld die 2G-Regel aber (noch) nicht zum Tragen kommt – in der Corona-Schutzverordnung ist die Rede von einer „Übergangsphase“ – dürfen auf den Tribünen der Veltins-Arena nur noch geimpfte oder genesene Fans Platz nehmen. Daher machen die Blau-Weißen jetzt ihren ungeimpften Anhängern ein Angebot.

Schalke 04: Ungeimpfte Fans können Tickets für Heimspiele zurückgeben

„Nur mit einer deutlich höheren Impfquote, als sie aktuell in NRW und Deutschland gegeben ist, ist die dauerhafte Rückkehr in die Normalität realistisch“, heißt es in einer Mitteilung des Klubs, der weiter ausführt: „Wer noch kein Impfangebot in Anspruch genommen hat, wird die beiden verbleibenden Heimspiele definitiv nicht besuchen können.“

Dabei handelt es sich um die Zweitliga-Heimspiele gegen den SV Sandhausen am Samstag (27. November) sowie gegen den 1. FC Nürnberg am 10. Dezember in der Veltins-Arena. Wer nicht über den nötigen Status verfüge, könne daher seine Dauerkarte für beide Partien aussetzen. Tageskarteninhaber können ihre Tickets zurückgeben und erhalten laut S04 das Geld zurückerstattet.

Jetzt gilt auch beim FC Schalke 04 die 2G-Regel für den Stadionbesuch.

Schalke 04 bittet ungeimpfte Fans um Weitergabe der Tickets

Der finanziell angeschlagene FC Schalke 04 weist aber auch auf eine andere Möglichkeit hin: „Die Dauerkarten sind nicht personengebunden und können an Freunde, Familie oder Bekannte weitergereicht werden, wenn sie die 2G-Voraussetzungen zum Arena-Zutritt erfüllen. Das sichert lautstarke Unterstützung im Stadion und hilft Königsblau dabei, die wirtschaftliche Stabilität in schwierigen Zeiten zu erhalten.“

Nach aktuellem Stand dürfen über 56.000 Zuschauer einem Spiel in der Veltins-Arena beiwohnen. Der S04 weist darauf hin, dass eine „Reduzierung der Kapazität“ aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Pandemie „nicht ausgeschlossen“ sei. So muss etwa der Bundesligist VfL Wolfsburg seine Stadionkapazität wieder halbieren.

Schalke 04: Erneuter Impf-Appell an die S04-Fans – keine erneute Ticket-Rückgabe im Verlauf der Saison

Der FC Schalke 04 nutzt zudem die Möglichkeit, um erneut an seine Fans zu appellieren: „Bis zum Heimspiel gegen Kiel (16. Januar 2022, Anm. d. Red.) verbleiben sieben Wochen, um sich vollständig impfen zu lassen – das reicht aus, um den Status zu erreichen. Wir appellieren an alle ungeimpften Schalker, diese Zeit zu nutzen – insbesondere für den Schutz der eigenen Gesundheit.“

Zugleich folgte eine Warnung an die ungeimpften S04-Fans hinterher, dass eine erneute Ticket-Rückgabe im weiteren Verlauf der Spielzeit nicht möglich sei: „Eine weitere Pausierungsoption aufgrund der 2G-Regelung wird es in dieser Saison nicht mehr geben.“

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf via Kirchner-Media

Mehr zum Thema