Elf Mitglieder im S04-Gremium

Aufsichtsrat jetzt vollständig: FC Schalke 04 bedient sich beim Tischtennis

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des FC Schalke 04.
+
Nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 ist der Aufsichtsrat nun komplett.

Elf Posten gilt es im Aufsichtsrat des FC Schalke 04 zu besetzen. Einer war nach der Mitgliederversammlung noch offen - bis jetzt.

Gelsenkirchen - Der neue Aufsichtsrat des FC Schalke 04 um den Vorsitzenden Axel Hefer und seinem Stellvertreter Moritz Dörnemann ist komplett. Seit der Mitgliederversammlung am 17. Juli fehlte dem Kontrollgremium der Königsblauen noch ein elftes und letztes Mitglied, das nun bestimmt wurde.

FC Schalke 04: Aufsichtsrat komplett - Sportbeirat wählt Pascal Krusch aus Tischtennis-Abteilung

Paragraf 9 der blau-weißen Satzung sieht vor, dass der Sportbeirat des FC Schalke 04 „aus den Abteilungsmitgliedern ein Mitglied des Aufsichtsrates wählt“ und die Amtsperiode drei Jahre beträgt. Der Sportbeirat besteht aus einem Vorstandsmitglied, den Abteilungsleitern und dem vom Sportbeirat berufenen Aufsichtsrat.

Der S04 hat knapp ein Dutzend Abteilungen. Aus der des Tischtennis‘ wurde nun in einer Sitzung am Montagabend (9. August) Pascal Krusch für den Aufsichtsrat gewählt. Der 25-Jährige gehört dem Klub seit 2005 an, ist seit 2015 Trainer und nun das elfte Mitglied in dem königsblauen Kontrollgremium.

FC Schalke 04: Vorstand, Aufsichtsrat, Kader, Gremien - S04 tauscht fast alles komplett aus

Der Neuanfang beim Bundesliga-Absteiger wird damit weiter rigoros fortgeführt. Nachdem schon der Vorstand binnen eines Jahres komplett ausgetauscht wurde und die sportlich Verantwortlichen den Kader auf links gedreht haben, haben die Gremien des FC Schalke 04 auch fast nichts mehr mit den ehemaligen Besetzungen zu tun.

Der Aufsichtsrat und der Wahlausschuss wurden mindestens zur Hälfte neu besetzt, während im Ehrenrat sogar alle ausgetauscht wurden. Nach dem abgebrochenen digitalen Versuch der Mitgliederversammlung waren knapp 4.000 Stimmberechtigte der zweiten Einladung mit Präsenz in die Veltins-Arena gefolgt.

Die hatten Axel Hefer, Moritz Dörnemann, Holger Brauner, Sven Kirstein und Johannes Struckmeier gewählt. Heiner Tümmers ist der Fan-Club-Vertreter, während Harald Förster, Youri Mulder und Matthias Warning kooptiert sind. Peter Lange komplettiert das mit Pascal Krusch elfköpfige Gremium, in dem er seit 2013 ist und noch eine Amtszeit bis 2022 besitzt.

Mehr zum Thema