Auswirkungen für Anhänger

Corona: Für BVB und Schalke jetzt 2G-Pflicht – S04 mit Impf-Appell an Fans

Durch die Fußballstadien in NRW geht ein Ruck. Der neue 2G-Beschluss der Regierung wirkt sich auf Fans und Vereine wie den BVB und S04 aus.

NRW – Das Coronavirus nimmt vor dem Winter wieder Anlauf, die Inzidenz-Zahlen steigen. Es war eine Frage der Zeit, bis die Politik reagiert: Am Dienstag (16. November) kündigte das Land NRW ein flächendeckendes 2G-Gebot an. Das wirkt sich auch auf die Revierklubs FC Schalke 04 und Borussia Dortmund aus.

KrankheitCovid-19
ErregerSARS-CoV-2
Erklärung zur Pandemie11. März 2020

Corona: 2G bei BVB und Schalke 04 – Klub startet jetzt einen Impf-Appell

So soll auch bei Großveranstaltungen und in Fußballstadien – wie in der Schalker Veltins-Arena oder im Signal Iduna Park des BVB – 2G gelten. Der S04 wies bereits am Montag (15. November) in einem Impfappell seine Fans darauf hin, dass ein 2G-Szenario möglich sei.

„Bitte lasst euch impfen – für euch, für alle!“: Diesen Appell richtet der Verein an seine Anhänger auf der Homepage. Und verspricht weiter: „Wer vollständig geimpft und gesund ist, sollte auch in Zukunft das wesentliche Kriterium erfüllt haben, um bei Spielen des FC Schalke 04 dabei sein zu können.“

Corona: Schalke 04 startet Impf-Appell – BVB bereits mit 2G-Versuch zu Beginn der Saison

Der FC Schalke 04 vertrete seit Tag eins die Auffassung, dass jeder, der kann, sich gegen das Virus impfen lassen solle. Auch Erzrivale Borussia Dortmund vertrat schon früh diese Linie: So deutete BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schon im August eine 2G-Regelung für den Stadion-Besuch an. Der Verein ließ von dem Vorhaben allerdings schon im Oktober ab.

Ein Grund dafür könnten auch die ausbleibenden Zuschauerzahlen sein. Wie sich die neue 2G-Regel auf die Auslastung im Stadion auswirkt, bleibt abzuwarten. Immerhin forderten die BVB-Ultras vor dem Spiel in Leverkusen: „Zurück zur Normalität, zurück zu vollen Stadien.“

Die neue 2G-Regelung in NRW trifft auch den BVB und Schalke 04. Der S04 startet einen Impf-Appell.

Corona: 2G in Stadien von BVB und Schalke 04 – S04 appelliert an die Fans

Die Ultras des FC Schalke 04 verkündeten ihre Stadion-Rückkehr zum Heimspiel gegen Dynamo Dresden. Zuvor folgten auch sie dem Motto: „Alle oder keiner.“

Die 2G-Regel besagt, dass nur noch Geimpfte und Genesene, deren Erkrankung maximal sechs Monate zurückliegt, in die Stadien dürfen. Ausgenommen sind Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen oder für die keine Impfempfehlung vorliegt, wie bei Kindern unter zwölf Jahren.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media