NFL-Saisonstart mit Patriots, Seahawks und Co.: Das sind die Favoriten auf den Superbowl

+
Quarterback Tom Brady geht mit den New England Patriots als Topfavorit in die 100. Saison der NFL. Foto: Matt Campbell/EPA/dpa

Die NFL ist in die 100. Saison gestartet. Die New England Patriots, Seattle Seahawks und Co. kämpfen um den Einzug in den Superbowl. Wer sind die Favoriten?

Die neue Spielzeit in der National Football League (NFL) hat begonnen. Welche Teams haben die besten Chancen, den Superbowl zu gewinnen? Ein Ausblick.

  • Die NFL geht in ihre 100. Saison.
  • Mit dem Spiel der Green Bay Packers gegen die Chicago Bears ist die Spielzeit eröffnet worden.
  • Die New England Patriots gehen als Titelverteidiger und Topfavorit auf den Superbowl in das Jubiläums-Jahr.

Ein besonderes Spiel zu einem besonderen Anlass. Die 100. Saison der NFL ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (6. September) mit dem Spiel der Green Bay Packers bei den Chicago Bears (10:3) eröffnet worden.

Es war das insgesamt 199. Aufeinandertreffen beider Teams. Keine Rivalität ist älter. Wer die Nacht durchgemacht (Kickoff 2.20 Uhr deutscher Zeit) hat, konnte zudem einen der Favoriten auf den Superbowl, der auch das Ruhrgebiet längst in seinen Bann gezogen hat, sehen.

NFL: Green Bay Packers haben etwas gutzumachen

Denn im Kampf um die begehrte Vince Lombardi Trophy zählten die Green Bay Packers in der Vergangenheit eigentlich immer zu den Top-Anwärtern. Die vergangen zwei Spielzeiten verliefen allerdings enttäuschend. Die "Cheeseheads" verpassten zwei Mal hintereinander die Playoffs der NFL.

Auch, weil Star-Quarterback Aaron Rodgers (35) verletzungsbedingt nicht immer bei 100 Prozent war. Mit dem neuen Coach Matt LaFleur (39) soll in dieser Saison alles besser werden. Ein erster Schritt ist mit dem Sieg gegen die Chicago Bears gemacht.

New England Patriots: Die Dauerbrenner der NFL

Zu den großen Favoriten zählen wie jedes Jahr auch die New England Patriots. Das dortige Duo aus Cheftrainer Bill Belichick (67) und Quarterback Tom Brady (42) hat seit 2000 schon sechs Mal den Superbowl gewinnen können und geht auch in diese Saison als Titelverteidiger. Kein NFL-Team ist in diesem Jahrtausend erfolgreicher gewesen.

Zwar hat das Team aus Foxborough mit Tight End Rob Gronkowski (30), der seine Karriere beendet hat, einen namhaften Spieler verloren. Trotzdem sind die Patriots bei den amerikanischen Buchmachern der Topfavorit auf die nächste Meisterschaft.

Los Angeles Rams: Der Vorjahresfinalist will Revanche

Von der Dominanz der Patriots können auch die Los Angeles Rams ein Lied singen. Den Superbowl 53 im Februar verlor das Team aus der kalifornischen Metropole gegen eben jene Patriots mit 3:13.

Die neue NFL-Saison, bei der offenbar auch Papst Franziskus mitfiebert, steht bei den Rams deshalb ganz unter dem Vorzeichen "Jetzt erst Recht". Helfen könnte dabei, dass das Team kaum namhafte Abgänge verzeichnen musste. Zudem wurde der Vertrag mit Quarterback Jared Goff (24) zu Rekord-Konditionen verlängert.

Am ersten Spieltag müssen die Rams bei den Carolina Panthers ran (8. September, 19 Uhr). Das Spiel wird live auf ProSieben Maxx übertragen. Die Vorberichterstattung mit Experte Patrick Esume (45), der eine legendäre Motivationsrede für die U21-Fußballer hielt, beginnt um 18 Uhr.

Kansas City Chiefs: Quarterback Mahomes geht in seine zweite Saison als NFL-Starter

Nicht nur die Rams, sondern auch die Kansas City Chiefs haben in der vergangenen Saison eine bittere Niederlage gegen die New England Patriots hinnehmen müssen. Das AFC Championship Game, sozusagen das Halbfinale, gewannen die Patriots erst in der Verlängerung (37:31).

Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes (23), der zum wertvollsten Spieler der vergangenen Saison in der NFL gewählt wurde, will sein Team in diesem Jahr eine Runde weiter und damit in den Superbowl, in dem Shakira (42) und Jennifer Lopez (50) die Halftime Show aus der Krise rocken sollen, führen. Stattfinden wird dieser traditionell am ersten Sonntag im Februar. Austragungsort: Das Sun Life Stadium in Miami Gardens.