Bild: dpa

Der Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder lässt nun auch seine Mitarbeit im Kuratorium der Deutschen Fußball Liga (DFL) ruhen. Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen ihn, weil er Kinderpornografie verbreitet haben soll.

  • Christoph Metzelder lässt seine Mitarbeit bei der DFL ruhen.
  • Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen den Ex-Fußballprofi wegen des Verdachts der Kinderpornografie.
  • Metzelder selbst hat sich zu den schweren Vorwürfen noch nicht geäußert.

Nach Ermittlungen wegen Kinderpornografie: Metzelder lässt Amt bei der DFL ruhen

Nachdem die Staatsanwaltschaft Hamburg Ermittlungen wegen Kinderpornografie gegen ihn aufgenommen hatte, ließ Metzelder bereits zahlreiche Ämter ruhen. Nun legt er auch seine Mitarbeit im Kuratorium der DFL auf Eis.

Nach Angaben der DFL sei dies mit seinem Einverständnis geschehen: „Wir haben mit ihm und seinem Management besprochen, dass man das jetzt ruhen lässt“, sagte DFL-Präsidiumssprecher Christian Seifert der „Welt am Sonntag“.

Ex-Fußballprofi von zahlreichen Posten zurückgetreten

Zuvor war Metzelder bereits von seinen Ämtern bei seinem Heimatverein TuS Haltern, seiner Stiftung sowie als TV-Experte der ARD zurückgetreten. Auch seine Sport-Werbeagentur hatte der 38-Jährige verlassen.

Gegen Metzelder wird wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt. Er soll einer ehemaligen Freundin entsprechende Fotos per WhatsApp zugeschickt haben. Später machte die BILD den Skandal öffentlich.

BILD bringt Ermittlungen gegen Ex-Fußballprofi ins Rollen

Ein Sprecher der Polizei Hamburg sagte demnach, dass die Zeitung selbst an die Ermittler herangetreten sei. Anschließend seien sofort strafrechtliche Ermittlungen gegen den Ex-Fußballer einzuleiten gewesen.

IT-Experten sichten derzeit das Material auf den beschlagnahmten Datenträgern. Die etwaigen gefundenen Fotos sollen dann mit einer Datenbank des BKA abgeglichen werden.

Besagte Fotos sollen sexuelle Handlungen an Minderjährigen zeigen. Sie sollen von Pädophilen im Internet getauscht worden sein.

Metzelder spielte für Schalke 04 und wurde mit dem BVB Meister

Metzelder spielte als Fußballprofi bei Preußen Münster und Schalke 04. Mit dem BVB gewann der 2002 die Deutsche Meisterschaft.

Gebürtig kommt der 38-Jährige aus Haltern am See. Er hat eine Tochter. Mit Material der dpa