Sprint über 400 Meter

Mats Hummels (BVB): Die „heißeste Athletin der Welt“ lässt ihn alt aussehen

Ex-Nationalspieler Mats Hummels ist immer noch einer der besten Innenverteidiger der Welt. Auf der Rennbahn hat der BVB-Star jetzt aber gegen Alica Schmidt alt ausgesehen.

  • Mats Hummels tritt zum ungewöhnlichen Duell gegen Leichtathletin Alica Schmidt an
  • Der Spieler des BVB* sieht im Stadion Rote Erde in Dortmund* allerdings alt aus
  • Der Abwehrspieler von Borussia Dortmund muss nun einen Wetteinsatz leisten

Dortmund - Mats Hummels ist auf dem Fußballplatz ein Riese. Der Abwehrspieler des BVB bekommt Spiel für Spiel Bestnoten bei Borussia Dortmund. Im Schatten des Signal Iduna Park hat sich Hummels jetzt aber auf ein riskantes Duell eingelassen - und verloren. Konkurrentin war Alica Schmidt. Die 21-Jährige ist eine der besten 400-Meter-Läuferinnen Deutschlands und wurde vor drei Jahren von US-Medien zur „heißesten Athletin der Welt“ ernannt. Dieser „Titel“ begleitet sie nun dauerhaft. Auf Instagram ist sie außerdem als Model und Fitness-Influencerin unterwegs.

NameMats Hummels
Geboren16. Dezember 1998 in Bergisch Gladbach
Größe1,91 m
Aktuele TeamBorussia Dortmund

„Ich bin noch nie auf den Punkt 400 Meter gelaufen“, sagt Mats Hummels vor dem ungewöhnlichen Duell, von dem wa.de* schreibt. Der Profi aus dem BVB-Kader* und die Leichtathletin Alica Schmidt haben sich ein berühmtes Stadion für ihren Wettkampf ausgesucht. Hummels und Schmidt treten auf der Rennbahn des Stadions Rote Erde in Dortmund an. Dort trug der BVB seine Spiele aus, ehe im Jahr 1974 das Westfalenstadion eröffnet wurde. Heute gibt es viele Leichtathletik-Wettkämpfe in dem Stadion, das direkt neben dem heutigen Signal Iduna Park steht. Auch die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund tritt in der Roten Erde an.

Mats Hummels (BVB) und Alica Schmidt im Duell über 400 Meter

Dort geht es auf die Bahn: Mats Hummels und Alica Schmidt im 400-Meter-Duell. Und es ist keine Überraschung, was passiert: Die 21-jährige Leichtathletin geht mit deutlichem Vorsprung ins Ziel. Kein Wunder: Alica Schmidt sprintet die 400 Meter in gut 50 Sekunden. Damit gehört sie sogar zu den besten Athletinnen in Europa auf dieser Strecke.

„Ich bin so froh, dass ich Fußball gewählt habe“, sagt Mats Hummels, als er völlig erschöpft im Ziel im Stadion Rote Erde in Dortmund liegt. „Ich habe mich versucht, an dich heranzuziehen. Aber es sieht doch schon leichtfüßiger bei dir aus“, gibt sich der Spieler des BVB als fairer Verlierer. „400 Meter ist eine Höllentour!“ Und er betont: „Das war meine erste Heimpleite in dieser Saison.“ Noch vor wenigen Tagen siegte der BVB souverän mit 4:0 gegen den SC Freiburg*.

„Hat richtig Bock gemacht, es war aber von der ersten Sekunde aus aussichtlos“, lobt Mats Hummels seine Kontrahentin. Und nun kommt ein Wetteinsatz auf ihn zu: Hätte Alica Schmidt verloren, hätte sich die Leichtathletin komplett im BVB-Outfit zeigen müssen. Nun aber muss Mats Hummels diese Aufgabe erfüllen. Der Spieler des BVB muss sich zeitnah im Leichtathletik-Outfit zeigen. „Es gibt auf jeden Fall ein Re-Match", so Hummels der aktuell auch wegen angeblicher Funkstille mit Ehefrau Cathy Hummels in den Schlagzeilen steht, wie tz.de* berichtet.

Mats Hummels (BVB) im Duell mit Alica Schmidt: Leichtathletin ist Star auf Instagram

Alica Schmidt wird ihre Fans auf Instagram daran teilhaben lassen. Mit 1,3 Millionen Followern spielt sie auf Instagram in der ersten Liga der Top-Sportler. Geplant sei ihre Insta-Karriere nicht gewesen, hat sie vor einiger Zeit in einem Interview verraten. Sie hat spontan Schnappschüsse veröffentlicht - und dann kamen relativ schnell die Follower.

Jetzt lässt sie ihre Fangemeinde an ihrem Leben teilhaben. Und die Fans sind regelmäßig verzückt. Alica Schmidt postet nicht nur Bilder vom Training oder von Wettkämpfen. Immer wieder finden sich auch Bilder auf dem Jet-Ski im Urlaub oder aufreizend im Bikini am Swimming-Pool.

Alica Schmidt künfig häufiger beim BVB zu sehen

Der Titel „heißeste Athletin der Welt“ ist aber Fluch und Segen für Alica Schmidt zugleich. Sie wolle nicht auf ihr Aussehen reduziert werden, hat die 21-Jährige mehrfach in Interviews betont. Immer wieder bekomme sie unangenehme Nachrichten über Instagram.

Außerdem habe sie eine Anfrage vom Playboy bekommen - die hat sie abgelehnt. Künftig wird Alica Schmidt häufiger beim BVB zu sehen sein. Die Leichtathletin hat den gleichen Ausrüster wie Borussia Dortmund. Beide werden von Puma unterstützt. *wa.de und tz.de sind des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa