Irres Video aus Italien: Fallschirmspringer landet bei Spiel von Inter Mailand auf dem Platz

+
Der Fallschirmspringer wird nach geglückter Landung während des Spiels zwischen Sassuolo und Inter Mailand abgeführt. Foto: Miguel Medina/AFP

Ein Fallschirmspringer hat den Spielern von Sassuolo und Inter Mailand die Show gestohlen. Während des Spiels landetet er auf dem Platz. Zum Video.

Da staunten die Fans beim Spiel zwischen US Sassuolo und Inter Mailand (3:4) nicht schlecht. Während Romelu Lukaku (26) zum Elfmeter ansetzt, landet plötzlich ein Fallschirmspringer mitten auf dem Feld.

  • Ein Fallschirmspringer hat den Spielern von Sassuolo und Inter Mailand die Show gestohlen.
  • Im Spiel der Serie A landete er mitten auf dem Rasen.
  • Die perfekt getimte Aktion war kurioserweise nicht einmal geplant.

Irres Video: Fallschirmspringer crasht Spiel zwischen Sassuolo und Inter Mailand

Da dürfte selbst Flitzer-Legende Jimmy Jump (43), der einst dem WM-Pokal eine Mütze aufsetzte, nicht schlecht gestaunt haben. Ein Fallschirmspringer ist inmitten der Partie zwischen Sassuolo und dem kommenden BVB-Gegner Inter Mailand auf dem Feld gelandet.

Auch das Timing des Zwischenfalls hatte es in sich. Denn die Bilderbuchlandung auf dem Rasen im "MAPEI Stadium" erfolgte während eines Elfmeters von Romelu Lukaku (26), der jüngst Opfer rassistischer Anfeindungen wurde. Handelte es sich um eine geplante Aktion?

Sassuolo gegen Inter Mailand: Fallschirmspringer kam offenbar vom Kurs ab

Offenbar nicht. Der Fallschirmspringer sei lediglich von seinem eigentlichen Kurs abgekommen und sah in der großen Rasenfläche einen sicheren Landeplatz. Entsprechend ließ er sich auch ohne jeglichen Widerstand von den Ordnern abführen.

Öffnen auf twitter.com

Für begeisterten Beifall von den Rängen sorgte die Aktion allemal. Und auch in den sozialen Netzwerken wurde der spektakuläre Zwischenfall im Spiel zwischen Sassuolo und Inter Mailand bereits tausendfach angesehen.

Ungewollt die beste Flitzer-Aktion aller Zeiten?

Obwohl der Fallschirmspringer offenbar nur zufällig auf dem Rasen landete, stellt er mit seinem Stunt zahlreiche andere Flitzer und Flitzerinnen in den Schatten. So auch Kinsey Wolanski (23), die im Finale der Champions League für Aufsehen sorgte.

Ob Jimmy Jump für einen Konter aus seinem "Flitzer-Ruhestand" zurückkehrt? Seit einigen Jahren ist es ziemlich ruhig um den Katalanen geworden. Allerdings auch aus gutem Grund. Jimmy Jump, der mittlerweile als Koch arbeitet, hat durch seine Aktionen rund 300.000 Euro Schulden angehäuft, die er monatlich abzahlt.