Fußball-Weltmeisterschaft

DFB-Team kämpft gegen WM-Aus: So kommt Deutschland heute ins Achtelfinale

Deutschland braucht im letzten Gruppenspiel einen Sieg, um ins WM-Achtelfinale einzuziehen. Dennoch benötigt das DFB-Team wohl auch Schützenhilfe.

Al-Khor – Deutschland droht bei der WM in Katar das Vorrunden-Aus. Das DFB-Team muss im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica gewinnen, andernfalls heißt es Kofferpacken. Die Teilnahme an der K.o.-Phase ist aber selbst bei einem Sieg der deutschen Nationalmannschaft nicht garantiert. Die Situation ist verzwickt (mehr WM-News bei RUHR24).

DFB-Team kämpft gegen WM-Aus: So kommt Deutschland heute ins Achtelfinale

Wann zieht Deutschland ins WM-Achtelfinale ein? Die Konstellationen in der Übersicht. Das DFB-Team erreicht die K.o.-Phase, wenn ...

  • … es Costa Rica schlägt und Spanien gegen Japan (live im TV und Stream zu sehen) gewinnt.
  • … es mit zwei Toren Unterschied gegen Costa Rica gewinnt und Spanien und Japan Remis spielen.
  • … es mit acht Toren Unterschied Costa Rica abschießt und Spanien gegen Japan verliert.
  • … es mit einem Tor Unterschied gegen Costa Rica gewinnt und gleichzeitig ein Tor mehr schießt als Japan bei einem Unentschieden gegen Spanien. Beispiel: Deutschland gewinnt mit 1:0 gegen Costa Rica und Japan und Spanien trennen sich 0:0. Dann zieht das DFB-Team aufgrund der mehr geschossenen Tore bei gleicher Tordifferenz (3:3) und gleicher Punktzahl (4) gegenüber Japan (Tordifferenz 2:2, 4 Punkte) statt der Asiaten ins Achtelfinale ein.
  • … es einen Kantersieg gegen Costa Rica feiert und Spanien gegen Japan verliert. Beispiel: Japan gewinnt mit 1:0 gegen Spanien, dann beenden die Südeuropäer die Gruppenphase mit 4 Punkten und einer Tordifferenz von 8:2. In diesem Fall müsste Deutschland die Südamerikaner mit 7:0 besiegen, um auf 4 Punkte und eine Tordifferenz von 9:3 zu kommen, womit es aufgrund eines mehr erzielten Tores gegenüber Spanien bei gleicher Tordifferenz (6) ins Achtelfinale einziehen würde.

WM 2022: Spanien vor dem letzten Gruppenspiel in komfortabler Position

Ein Kantersieg Deutschlands ist nach den Auftritten gegen Japan (1:2) und Spanien (1:1) nicht zu erwarten, allerdings auch nicht gänzlich ausgeschlossen. Denn Costa Rica verlor gegen Spanien mit 0:7, das die Südeuropäer vor dem finalen Gruppenspieltag in eine komfortable Position bringt.

Immerhin lebt die Hoffnung im DFB-Team, dem fünf Spieler von Borussia Dortmund angehören, ins WM-Achtelfinale einzuziehen. „Wir hoffen, dass Japan jetzt nicht gewinnt und dann gewinnen wir 2:0 gegen Costa Rica und dann sind wir weiter“, sagte etwa Joshua Kimmich nach dem 1:1 gegen Spanien am Sonntag (27. November).

Die deutsche Nationalmannschaft um den Ex-Schalker Leon Goretzka, den früheren Dortmunder Antonio Rüdiger und BVB-Star Niklas Süle (von links) peilt das WM-Achtelfinale an.

Deutschland kämpft gegen Costa Rica um das WM-Achtelfinale

Für Deutschland steht das Spiel der Spiele am Donnerstag (1. Dezember) an. Das DFB-Team trifft um 20 Uhr in Al-Khor auf Costa Rica. Die WM-Partie ist live im Free-TV und Stream zu sehen.

Im Achtelfinale würde Deutschland als Gruppenerster auf den Gruppenzweiten der Staffel F (derzeit Marokko, Stand 30. November) oder als Gruppenzweiter auf den Erstplatzierten der Gruppe F (aktuell Kroatien) treffen. Gespielt wird am 5. beziehungsweise 6. Dezember um jeweils 16 Uhr.

Rubriklistenbild: © Naoki Morita/Imago

Mehr zum Thema