DFB-Pokal Auslosung in Dortmund: Auf diese Gegner treffen Schalke und der BVB

+
Am Sonntag (3. November) werden im Fußballmuseum die Achtelfinals im DFB-Pokal ausgelost. Foto: Ina Fassbender/AFP

Am Sonntag fand in Dortmund die Auslosung im DFB-Pokal statt. Auf dieser Gegner treffen Schalke und der BVB im Achtelfinale.

Am 4. und 5. Februar 2020 wird das Achtelfinale im DFB-Pokal ausgetragen. Die Auslosung dafür fand heute um 18 Uhr im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Auch Schalke und der BVB sind noch mit im Rennen.

  • Die zweite Runde im DFB-Pokal ist gespielt.
  • Heute wurde im Rahmen der ARD-Sportschau das Achtelfinale im Fußballmuseum in Dortmund ausgelost.
  • Schalke trifft zuhause auf Hertha BSC, der BVB reist zum SV Werder Bremen.

DFB-Pokal Auslosung in Dortmund: Achtelfinale mit Schalke und BVB

Update, Sonntag (3. November), 18:25 Uhr: Die Achtelfinal-Begegnungen in der Übersicht:

  • Schalke - Hertha BSC
  • Bremen - BVB
  • Frankfurt - Leipzig
  • Kaiserslautern - Düsseldorf
  • Leverkusen - Stuttgart
  • Saarbrücken - Karlsruhe
  • Verl - Union Berlin
  • FC Bayern - TSG Hoffenheim

Update, Sonntag (3. November), 18:14 Uhr: Der BVB reist zum SV Werder Bremen.

Update, Sonntag (3. November), 18:11 Uhr: Schalke trifft im Achtelfinale auf Hertha BSC. Die Königsblauen bekamen zudem ein Heimspiel zugelost.

Update, Sonntag (3. November), 18:05 Uhr: Die Achtelfinal-Gegner von Schalke und dem BVB werden in wenigen Minuten ausgelost. Wir berichten im Live-Ticker.

Erstmeldung, Mittwoch (31. Oktober): Heute blickt ganz Fußball-Deutschland einmal mehr nach Dortmund. Um 18 Uhr lost die Fußballerin Turid Knaak (28, SGS Essen), in Vertretung für den kranken Felix Neureuther (35), das DFB-Pokal-Achtelfinale aus.

Andreas Köpke (57) fungiert als Ziehungsleiter, wenn Schalke, der gegen Gladbach erfolgreich gewesene BVB (der Live-Ticker zum Nachlesen), Bayern München und Co. ihren Gegner ausgelost bekommen. In der ARD-Sportschau kann die Auslosung verfolgt werden.

DFB-Pokal Auslosung: Derby im Achtelfinale zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund möglich

Sicher ist schon jetzt, dass es mehrere bundesligainterne Duelle im Achtelfinale geben wird. Denn insgesamt stehen elf Mannschaften aus der Bundesliga unter den letzten 16 Teilnehmern im DFB-Pokal.

2. Bundesliga, 3. Liga und Regionalliga stellen insgesamt fünf Mannschaften. Wird Schalke 04 oder Borussia Dortmund eine Mannschaft aus der 3. Liga oder der Regionalliga zugelost, können sich die Fans bereits auf eine Auswärtsfahrt vorbereiten. Denn die unterklassigeren Vereine genießen, außer im direkten Duell, Heimrecht.

DFB-Pokal Auslosung: Die möglichen Gegner von Schalke und BVB im Achtelfinale

Zu einer besonders kuriosen Situation kommt es, wie der kicker berichtet, für den 1. FC Saarbrücken. Der Regionalligist hatte für das Datum des Achtelfinals (4. und 5. Februar) eigentlich ein Trainingslager gebucht, weil der Ligabetrieb in der Regionalliga Südwest erst am 22. Februar weitergeht. Darauf werden die Saarländer aber sicher gerne verzichten.

DFB-Pokal: Das sind die Teams im Achtelfinale:

  • Bundesliga: TSG Hoffenheim, Union Berlin, Bayern München, Bayer Leverkusen, Schalke 04, RB Leipzig, Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, Borussia Dortmund, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt
  • 2. Bundesliga: VfB Stuttgart, Karlsruher SC
  • 3. Liga: 1. FC Kaiserslautern
  • Regionalliga: 1. FC Saarbrücken, SC Verl

Während der DFB-Pokal teilweise noch im kostenlosen Fernsehen zu sehen ist, könnte sich das demnächst die die Highlights der Spieltage ändern. Während bislang die Sportschau die Rechte an den Zusammenfassungen im Free-TV hat, könnte demnächst Netflix den TV-Sender ablösen.