Vor Spiel gegen Dortmund

BVB gegen SC Freiburg: Schlüsselspieler gibt Zukunfts-Prognose ab

SC Freiburg überzeugt in der Bundesliga. Jetzt gibt eine Stammkraft ein Statement zu seiner Zukunft ab.

Freiburg (DPA) – Am Freitag (14. Januar) geht es für Borussia Dortmund gegen SC Freiburg. Im Vorfeld sprach Nils Petersen über seine Zukunft bei den Breisgauern.

BVB gegen SC Freiburg: Schlüsselspieler gibt Zukunfts-Prognose ab

Stürmer Nils Petersen hat noch keine Entscheidung über einen möglichen Verbleib beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg über den Sommer hinaus getroffen.

„Heute plant man so, in zwei Wochen plant man wieder anders. Ich mache das auch von meinem körperlichen Zustand abhängig“, sagte der 33-Jährige im Eurosport-Interview. «Der Verein würde mir wohl keine Steine in den Weg legen, wenn ich mich verändern wollen würde. Wahrscheinlich würde er mir auch einen neuen Vertrag anbieten, wenn ich sage, dass ich nochmal angreifen will.»

Zuletzt musste sich Petersen bei den Badenern zunehmend mit der Reservistenrolle begnügen. „Wenn man nicht spielt, ist man enttäuscht, dann kommt das eine oder andere interessante Angebot herein. Darüber denkt man dann nach, obwohl man eigentlich gar nicht wegmöchte. Es ist kompliziert“, sagte der Torjäger.

„Für mich steht nur fest, dass ich so lange wie möglich auf dem Platz stehen möchte. Deshalb lasse ich mir alle Optionen offen und gebe keine Versprechen ab.“ Einen Wechsel nach Katar oder China könne er aber ausschließen. „Respekt vor denjenigen, die es machen, aber meine Welt wäre das nicht.“ Der Stürmer spielt seit Sommer 2015 in Freiburg.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema