Weltmeister muss zur Pause raus

Bundesliga am Samstag: Borussia Dortmund legt im Meister-Duell vor - doch Mats Hummels verletzt sich

Borussia Dortmund siegt nach der Corona-Pause auch in Wolfsburg. Mats Hummels muss zur Pause verletzt ausgewechselt werden. Der Ticker zur Samstagskonferenz der Bundesliga.

  • Fußball-Bundesliga*, 27. Spieltag, Samstagskonferenz.
  • Werder Bremen holt einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg.
  • Borussia Dortmund legt im Meister-Duell gegenüber den Bayern vor - Mats Hummels muss in Wolfsburg zur Pause verletzt in der Kabine bleiben.

Begegnungen (Samstag, 15.30 Uhr) 

Ergebnis

Letzter Torschütze

Gladbach - Bayer Leverkusen

1:3

S. Bender (81./Leverkusen)

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund

0:2

Hakimi (78./Dortmund)

SC Freiburg - Werder Bremen

0:1

 Bittencourt (19./Bremen)

SC Paderborn - 1899 Hoffenheim

1:1

Srbeny (9./Paderborn)

+++ Zum Aktualisieren des Tickers bitte F5 drücken oder Screen nach unten ziehen +++ 

90. Minute + 6 (SCF - SVW): Schluss, aus, vorbei! Werder Bremen gewinnt in Freiburg und holt drei extrem wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

90. Minute + 4 (WOB - BVB): Borussia Dortmund gewinnt in Wolfsburg und bleibt damit am FC Bayern dran!

90. Minute + 1 (SCP - HOF): Das Spiel ist aus! Wieder kein Sieg für den Aufsteiger, der damit in Richtung 2. Liga taumelt.

89. Minute (SCF - SVW): Glück für die Hanseaten! Petersen zimmert den Ball an den Innenpfosten, Gulde hält den Fuß hin - und drin ist die Kugel. Doch es gibt den VAR und der Treffer wird zurück genommen. Die Bremer brüllen ihre Freude raus. Das wären so wichtige drei Punkte heute!

87. Minute (SCP - HOF): Paderborn probiert nochmal was. Die Ostwestfalen brauchen im Kampf gegen den Abstieg unbedingt einen Sieg. Doch sie kommen nicht wirklich durch gegen das badische Bollwerk.

83. Minute (WOB - BVB): Doppel-Wechsel bei den Dortmundern. Youngster Balerdi und Routinier Schmelzer bekommen noch ein paar Minuten. Es sieht gut aus für Bayern-Verfolger BVB.

82. Minute (WOB - BVB): Rote Karte gegen Klaus (Wolfsburg). Der Offensivmann des VfL steht seinem Dortmunder Gegenspieler von hinten auf die Wade, sieht ihn aber offenbar nicht. Absicht ist keine zu erkennen, harte Entscheidung. 

81. Minute (BMG - B04): Toooooooorrr! Gladbach - Bayer Leverkusen 1:3, Torschütze: S. Bender.

Bundesliga-Konferenz im Live-Ticker: Sorgt Hakimi für den BVB für die Entscheidung?

78. Minute (WOB - BVB): Toooooooorrr! Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:2, Torschütze: Hakimi. 

Starkes Tor der Westfalen! Sancho nimmt sich den Ball und zündet den Turbo. Der Engländer schüttelt auf dem Weg zum Tor drei Mann ab, spielt im genau richtigen Moment auf Hakimi, der in vollem Lauf unten links trifft. Blitzsauberer Konter - und die Entscheidung?

78. Minute (BMG - B04): Gute Freistoßposition für die Borussia! Benes zirkelt den Ball am Kreuzeck entlang. Da fehtl dann doch gut und gerne ein halber Meter.

76. Minute (SCP - HOF): Eifrig wurde zuletzt über den 17-jährigen Wirtz von Leverkusen gesprochen. Auch Hoffenheim bringt heute einen ebenfalls 17-Jährigen. Beier kommt zu seinem Profidebüt, der Torjäger aus der A-Jugend.

70. Minute: Heben die Geisterspiele den Heimvorteil auf? Wenn man auf die Ergebnisse von heute schaut, ja. Drei Gästemannschaften führen aktuell, kein Heimteam führt.

69. Minute (WOB - BVB): Auch Dortmund hat zwischenzeitlich ein zweies Mal gewechselt. So ist mittlerweile Sancho im Spiel. Der Engländer saß wie schon gegen Schalke zunächst auf der Bank.

67. Minute (WOB - BVB): Doppel-Wechsel bei den Wolfsburgern. Brekalo und Klaus dürfen mitwirken, und der VfL macht Druck. Dieses Spiel ist längst noch nicht entschieden. Dortmund bangt um die drei Punkte.

63. Minute (SCF - SVW): Doppel-Wechsel bei Werder: Bittencourt und Sargent sind raus, Osako und Bartels sind bei Bremen jetzt dabei. Helfen sie mit, den ersten Sieg nach einer gefühlten Ewigkeit einzufahren?

60. Minute: Dortmund verwaltet die Führung in Wolfsburg jetzt. Hummels blieb übrigens wegen einer „leichten Verletzung“ in der Kabine, wie Sky berichtet. Demnach bekam der Weltmeister und soll mit Blick auf das Bayern-Spiel geschont werden.

Karl Lauterbach und Kevin Kühnert hatten bis zuletzt kein gutes Haar an den Plänen der DFL gelassen. Geisterspiele schauen beide offenbar trotzdem gerne.*

Bundesliga-Konferenz im Live-Ticker: Riesen-Aufregung in Gladbach

58. Minute (BMG - B04): Toooooooorrr! Gladbach - Bayer Leverkusen 1:2, Torschütze: Havertz (Foulelfmeter). Enge Kiste! Scharfer Schuss vom Nationalspieler, Sommer ist noch mit den Fingerspitzen dran - kann den Ball aber nur ins linke Tornetz lenken. Wieder führt die Werkself.

55. Minute (BMG - B04): Riesen-Aufregung jetzt in Gladbach! Bellarabi kommt im Strafraum klar zu Fall. Aber war das ein Foul? Der Schiedsrichter bemüht den VAR - und zeigt auf den Elfmeterpunkt. Er bleibt bei seiner Entscheidung. Wohl richtig so: Elvedi trifft Bellarabi klar bei seiner Grätsche.

52. Minute (BMG - B04): Toooooooorrr! Gladbach - Bayer Leverkusen 1:1, Torschütze: Thuram. Der Ausgleich für die Hausherren. Sehr gut temperierter Konter. Plea, an dem das Spiel bisher völlig vorüberging, chippt die Kugel dem Franzosen in den Lauf.

Thuram nimmt die Kugel auf, guckt sich Hradecky aus und trifft satt unten links.

48. Minute (WOB - BVB): Riesen-Chance für Wolfsburg! Plötzlich ist Steffen durch. Der Schweizer schließt trocken ab, aber er setzt den Ball auf die Latte. Glück für die Borussia!

47. Minute (WOB - BVB): Wechsel bei Dortmund: Routinier Hummels ist in der Kabine geblieben, wohl auch mit Blick auf das Spitzenspiel gegen die Bayern am Dienstag. Für ihn spielt nun Nationalspieler Can in der Innenverteidigung.

47. Minute (BMG - B04): In Gladbach sind beide Mannschaften unverändert auf den Platz zurückgekehrt. Hier und heute geht es wahrscheinlich schon um die Champions-League-Plätze. Entsprechend intensiv wird das Spiel geführt.

46. Minute: Weiter geht es in allen (leeren) Stadien!

45. Minute + 3 (WOB - BVB) Pause auch in Wolfsburg - und damit auf allen Plätzen!

45. Minute + 2 (BMG - LEV): Riesen-Chance für Leverkusen! Und wieder ist Havertz in der Box! Ganz fein durchgesteckt für den Edeltechniker, Keeper Sommer macht die kurze Ecke zu - und der Bayer-Star zimmert den Ball nur so an die Latte. Dennoch starke Aktion! 

Demirbay kann den Ball im Nachschuss nicht kontrollieren. Da war mehr drin. Mit einer Führung für die Werkself geht es in die Pause.

Bundesliga-Konferenz im Live-Ticker: SC Freiburg dominiert gegen Werder Bremen

45. Minute + 2 (SCF - SVW): Freiburg dominiert dieses Spiel klar - und liegt trotzdem hinten. Alle Werderaner stehen in der eigenen Hälfte. Teils um den eigenen Sechzehner herum. Doch der viel bemühte letzte Ball der Badener kommt nicht beim Mitspieler an. Bremen dagegen möchte die Null halten. Pause.

45. Minute (SCP - HOF): Pause in Ostwestfalen! Der Aufsteiger hält ein 1:1, braucht aber im zweiten Abschnitt unbedingt einen Sieg im Kampf gegen den Abstieg - eigentlich!

40. Minute (WOB - BVB): Die Wolfsburger liegen den Dortmundern übrigens. In den letzten sechs Bundesliga-Spielen gab es ebenso viele Siege, und zwar ohne Gegentor. Das Hinspiel gewann der BVB 3:0 im damals vollen Signal Iduna Park.

36. Minute (WOB - BVB): Borussia Dortmund liegt - Stand jetzt - in der Tabelle nur noch einen Punkt hinter den Bayern, die heute Abend im Topspiel Eintracht Frankfurt in der Allianz Arena empfangen. Von BVB-Trainer Favre gibt es dafür verhaltenen Applaus.

Bundesliga-Konferenz im Live-Ticker: Guerreiro netzt für den BVB

32. Minute (WOB - BVB): Toooooooorrr! VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:1, Torschütze: Guerreiro. Hervorragend herausgespielt von den Westfalen.

Brandt spitzelt für Hakimi durch, der Hazard durch die Gasse in Richtung Grundlinie schickt. Der Belgier legt den Ball in den Rücken der Abwehr quer, wo Guerreiro angerauscht kommt und die Kugel ganz überlegt mit links einschiebt. 

Es ist der achte Saisontreffer für den Portugiesen, schon der sechste in der Rückrunde. Die Führung für den Meisterherausforderer!

30. Minute (SCP - HOF): Unnachgiebiges Pressing- und Gegenpressing der Kraichgauer. Paderborn hat Mühe, nicht wieder in Bedrängnis zu geraten und muss sich immer wieder hinten rausspielen. Für die Ostwestfalen geht es um extrem viel. Mit nur 17 Punkten ist der Aufsteiger Letzter. Geht heute was für die Mannschaft von Coach Steffen Baumgart?

27. Minute (SCF - SVW): Werder zieht sich nach der Führung an den eigenen Sechzehner zurück. Das ist gefährlich und tückisch. Freiburg schiebt das Spiel immer weiter in die Hälfte der Norddeutschen. Doch bisher tasten sich die Badener nur heran.

22. Minute (WOB - BVB): Haaland geht vorne drauf. Doch Wolfsburg kann die Kugel rausschlagen. Dortmund müht sich redlich, aber bisher gibt es gegen den VfL kein Durchkommen.

Bundesliga-Konferenz im Live-Ticker: Bittencourt lässt Werder Bremen jubeln

19. Minute (SCF - SVW): Tooooorrr! SC Freiburg - Werder Bremen 0:1, Torschütze: Bittencourt. Ganz wichtiges Tor für die Norddeutschen im Abstiegskampf.

Schnelles Umschaltspiel der Hanseaten. Klaassen schickt Bittencourt auf die Reise. Der Tempodribbler nimmt den Ball sauber mit und schließt satt unten links ab. Der Ball fährt nur so in die Ecke - und Bittencourt schreit seine ganze Freude laut raus.

15. Minute (BMG - LEV): Gladbach jetzt mal über rechts. Der Flankenball wird abgefälscht. Doch Hradecky ist da und hat den Ball sicher. Keine Mühe für den Finnen im Kasten der Rheinländer. 

12. Minute (WOB - BVB): Bei Borussia Dortmund geht noch nicht viel zusammen. Die Wolfsburger verteidigen extrem kompakt, verschieben im Mittelfeld und zwischen den Ketten kontinuierlich.

Bisher gibt es für den BVB noch kein Durchkommen, auch Haaland hatte noch keine Torchance.

9. Minute (SCP - HOF): Toooooooorrr! SC Paderborn - 1899 Hoffenheim 1:1, Torschütze: Srbeny. Was für ein Bock von Bicakcic! Der Hoffenheimer Verteidiger legt Srbeny den Ball mit einem fahrigen Querpass genau in den Fuß.

Der SCP-Offensivmann schaut kurz hoch und zirkelt die Kugel dann fein an Baumann vorbei in die Maschen. Völlig unnötiger Ausgleich für die TSG ...

Bundesliga live: Havertz bringt Leverkusen in Gladbach in Führung

7. Minute (BMG - LEV): Toooooorrrr! Gladbach - Bayer Leverkusen 0:1, Torschütze: Havertz. Und wieder netzt der Nationalspieler. Ganz fein herausgespielt. Bellarabi steckt für Havertz durch, der sich seinen Bewachern davonstiehlt und den Ball flach an Sommer vorbeischiebt.

5. Minute (BMG - LEV): Erster Abschluss für Bayer. Demirbay prüft Sommer aus kürzester Distanz, bekommt aber keinen Druck hinter die Kugel. Kein Problem für den Gladbacher Keeper, der die Kugel sicher aufnehmen kann.

4. Minute (SCP - HOF): Toooorrr!! SC Paderborn - 1899 Hoffenheim 0:1, Torschütze: Skov. Hohes Pressing dfer Kraichgauer, die die Ostwestfalen richtig unter Druck setzen.

Kaderabek bringt die Kugel nach Balleroberung scharf vor den Fünfmeterraum, wo Skov direkt draufhält und trocken trifft. Paderborn agiert in dieser Szene doch sehr passiv.

3. Minute (SCF - SVW): Bremen geht vorne offensiv und aggressiv drauf. Die Hanseaten haben sich nach nur einem Punkt aus den letzten sieben Spielen offensichtlich einiges vorgenommen.

1. Minute (SCF - SVW): Los geht es in Freiburg und auf allen Plätzen. Kann Borussia Dortmund im Meisterkampf vorlegen? 

Update vom 23. Mai, 15.25 Uhr: Auch aus München gehen heute die Blicke auf die Samstagskonferenz. Schließlich sind mit dem BVB (2./54 Punkte), Gladbach (3./52 Punkte) und Bayer Leverkusen (5./50 Punkte) drei Verfolger der Bayern (1./58 Punkte) im Einsatz.

Gleich geht es los - die Spannung ist beinahe greifbar!

VfL Wolfsburg - BVB im Live-Ticker: Dortmund mit Dahoud und Delaney

Update vom 23. Mai, 15.15 Uhr: BVB-Trainer Favre überrascht heute in der Aufstellung im Mittelfeld. Nicht nur, dass Dahoud wieder von Anfang an ran darf, auch Routinier Delaney steht heute in der Startaufstellung.

Vorne drin sollen neben dem norwegischen Sturmtank Haaland der Belgier Hazard sowie Dribbler Brandt für die Tore sorgen.

Update vom 23. Mai, 15.10 Uhr: Gladbach empfängt Bayer Leverkusen zum rheinischen Derby. Es ist ein echter Kracher-Duell der Bundesliga!

„Wir wollen große Ziele für Borussia Mönchengladbach formulieren und uns oben festbeißen“, erklärt Borussia-Coach Marco Rose. Dennoch sei „Demut“ sehr wichtig.

„Leverkusen ist sehr komplett. Sie wollen den Ball, wenn sie ihn nicht haben, werden sie schnell sauer - bedeutet Gegenpressing“, meint er über den heutigen Kontrahenten.

VfL Wolfsburg - BVB im Live-Ticker: Mario Götze muss Dortmund verlassen

Update vom 23. Mai, 15 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist bei Sky am Mikrofon - und hat spektakuläre Neuigkeiten. So wird Borussia Dortmund den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Weltmeister Mario Götze nicht verlängern, wie Zorc bestätigt.

MUss den BVB verlassen: Mario Götze.

„Das haben wir so besprochen. Es macht keinen Sinn für beide Seiten. Die Situation ist nicht zufriedenstellend. Es ist normal, dass er sich eine neue Aufgabe sucht“, erzählt Zorc offen und ehrlich: „Er ist ein sehr verdienter Spieler, kommt aus unserer Jugend. Es ist auch in seinem Sinne, dass er nach einer neuen Aufgabe, vielleicht im Ausland schaut.“

Samstagkonferenz der Bundesliga: Florian Kohfeldt bei Werder Bremen unter Druck

Update vom 23. Mai, 14.40 Uhr: Der Fokus liegt heute freilich auch auf Werder Bremen. Die Hanseaten sind mit nur 18 Punkten Vorletzter (17.) der Bundesliga. Trainer Florian Kohfeldt gerät immer mehr unter Druck. Kommt es bald zur Trennung? Droht der Abstieg?

„Wir werden alles dafür tun, diesen Fall nicht eintreten zu lassen, sondern Tag und Nacht dafür arbeiten, in dieser Liga zu bleiben“, sagt Sportchef Frank Baumann bei Sky - und schließt einen Abstieg offenbar doch nicht aus: „Wir werden uns überlegen, ob wir dann mit Florian in die 2. Liga gehen würden, und er sich sicher auch.“

Für Kohfeldt gehe es darum, „Überzeugung auszudrücken, dass er auch in dieser schwierigen Situation der richtige Mann am richtigen Ort ist“, erklärt Baumann: „Wir sind im Kampfmodus, seit dem Herbst, seit wir im Abstiegskampf sind. Wir werden alles geben. Das muss die Mannschaft heute auf dem Platz umsetzen.“

Bundesliga: BVB ist in Wolfsburg gefordert

Update vom 23. Mai, 14.30 Uhr: Die Dortmunder Vollgas-Fußballer sind heute in Wolfsburg gefordert. Die „Wölfe“ sind nach dem Corona-Lockdown ebenfalls mit einem Sieg gestartet.

Die Niedersachsen gewannen 2:1 beim FC Augsburg. 4:0 siegte dagegen der BVB in einem einseitigen Revierderby gegen den FC Schalke.

Erstmeldung vom 20. Mai: Die Fußball-Bundesliga ist zurück, mit strengen Hygiene- und Abstandsregeln in der Coronavirus-Pandemie*.

Bundesliga in der Corona-Krise: Werder Bremen kämpft gegen den Abstieg 

Und Deutschlands Oberhaus nimmt prompt richtig Fahrt auf. Mit den knallharten Gesetzen des Geschäfts, trotz Corona-Krise, die aktuell vor allem Werder Bremen zu spüren bekommt. Das 1:4 gegen Bayer Leverkusen am 26. Spieltag* war bereits die zwölfte Niederlage in den vergangenen 15 Spielen.

Die Hanseaten sind mit nur 18 Punkten 17. der Tabelle, bei fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsrang (Fortuna Düsseldorf/23 Punkte) und schon neun Zählern Distanz auf den ersten Nichtabstiegsplatz (FSV Mainz 05/ 27 Punkte).

Dennoch halten die Norddeutschen weiter an Trainer Florian Kohfeldt fest, der an der Weser gehörig unter Druck gerät.

Bundesliga: Legt der BVB gegen den FC Bayern vor?

An diesem Samstag müssen die Werderaner beim SC Freiburg im Breisgau ran, die Badener feierten beim Corona-Restart mit einem 1:1 bei RB Leipzig einen Achtungserfolg.

Im Bundesliga-Meister-Duell* hat Borussia Dortmund nach dem 4:0 im Revierderby gegen den FC Schalke die Chance, gegen den FC Bayern, der am Samstagabend (18.30 Uhr, hier im Live-Ticker)* gegen Eintracht Frankfurt gefordert ist, vorzulegen.

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund: BVB mit guter Form nach Corona-Pause

Gegen S04 hatte der BVB eine beeindruckende Form nach der Zwangspause bewiesen - insbesondere Super-Stürmer Erling Haaland, der ein Tor erzielte und einen Treffer vorbereitete. Knipst der erst 19-jährige Norweger auch in Wolfsburg?

Verfolgen Sie die Samstagskonferenz der Bundesliga ab 15.30 Uhr hier im Live-Ticker.

pm

*tz.de und merkur.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Michael Sohn