Bayern-Ass auch dabei

Belgien gegen Kanada live im TV und Stream: Zwei BVB-Stars starten in die WM

Das WM-Spiel Belgien gegen Katar ist live im TV und Stream zu sehen. Die Informationen zur Live-Übertragung aus Katar gibt es hier.

Dortmund – Heute startet für Geheimfavorit Belgien die Weltmeisterschaft in Katar. Beim ersten Gruppenspiel gegen Kanada sind auch zwei Profis von Borussia Dortmund mit dabei. Die Partie ist live im TV und im Stream zu sehen.

Belgien gegen Kanada live: Das WM-Spiel bei der ARD im Free-TV und Stream sehen

Um 20 Uhr rollt der Ball im Ahmad bin Ali Stadium in Al Rayyan. Die ARD zeigt das WM-Spiel Belgien gegen Kanada live im Free-TV. Zudem ist die Übertragung auch im Stream via ARD-Mediathek zu sehen. Florian Naß ist als Kommentator vor Ort.

Das WM-Spiel Belgien gegen Kanada ist live im TV und Stream zu sehen.

Auch der Pay-TV-Sender Magenta TV überträgt für seine Kunden live. Das Abo kostet 10 Euro monatlich und nennt sich „Magenta-TV-Flex“. Alle WM-Spiele sind live im TV und Stream zu sehen.

Belgien gegen Kanada live im TV und Stream: Zwei BVB-Stars starten in die WM

Die kanadische Nationalmannschaft geht als klarer Außenseiter in das Kräftemessen mit Belgien. Der 41. der FIFA-Weltrangliste bestreitet in Katar erst seine zweite WM. Zuvor gelang die Qualifikation nur für die Endrunde in Mexiko 1986. Der bekannteste Name im Kader ist der zuletzt verletzte Bayern-Star Alphonso Davies, der nun aber wieder mitwirken kann.

Bei Belgien tummeln sich hingegen Stars wie Kevin De Bruyne, Eden Hazard, Romelu Lukaku sowie die BVB-Profis Thomas Meunier und Thorgan Hazard. Auch die ehemaligen Dortmunder Axel Witsel und Michy Batshuayi sind mit dabei (mehr News zur WM bei RUHR24).

Belgien gegen Kanada live im TV und Stream: WM in Katar sorgt für Diskussionen

Im Vorfeld der Partie hat Thomas Meunier über WM-Gastgeber Katar gesprochen. „Ich bin in einer schwierigen Lage. Ich habe vier Jahre bei PSG gespielt. Ich kann nicht in die Suppe spucken und sagen: Die Katarer sind Arschlöcher. Ich kann es mir nicht leisten, Stellung zu beziehen“, sagte er.

Belgien muss bei der WM in veränderten Trikots auflaufen. Der Grund: Die FIFA hat das Auswärtstrikot der Red Devils verboten. Genauer gesagt: Der auf dem Kragen aufgebrachte Schriftzug „Love“ muss auf Geheiß des Weltverbandes verschwinden. Der Rest des Trikots bleibt unverändert. Die Bestimmung habe kommerzielle Gründe, heißt es.

Rubriklistenbild: © Panoramic International/Imago, Collage: Nicolas Luik/RUHR24

Mehr zum Thema