Viertelfinal-Partien stehen fest

Europa League-Auslosung: Hammer-Gegner für Eintracht Frankfurt - RB Leipzig muss nach Italien

Die Trophae der Europa League. Einer der Viertelfinalisten wird sie im Mai in die Höhe stemmen.
+
Die Trophae der Europa League. Einer der Viertelfinalisten wird sie im Mai in die Höhe stemmen.

Zwei deutsche Mannschaften sind noch in der Europa League vertreten. Im Viertelfinale trifft Frankfurt auf den FC Barcelona, RB Leipzig reist nach Norditalien.

  • Am Freitag fand in Nyon die Auslosung für das Europa-League*-Viertelfinale statt.
  • Dabei bekam Eintracht Frankfurt* den FC Barcelona zugelost, RB Leipzig muss gegen Atalanta Bergamo ran.
  • Beide Bundesligisten treffen damit auf attraktive Gegner.

Europa League: Ausgeloste Viertelfinal-Partien

RB Leipzig - Atalanta BergamoEintracht Frankfurt - FC Barcelona
West Ham - Olympique LyonSporting Braga - Glasgow Rangers

Update, 13.45 Uhr: West Ham United darf erst zu Hause spielen, danach geht es im Rückspiel zum Viertelfinal-Gegner Olympique Lyon.

Update, 13.43 Uhr: Als nächstes wird die Eintracht gezogen, die Frankfurter treffen mit dem FC Barcelona auf den wohl stärksten Gegner! Ein echtes Highlight für die Fans.

Update, 13.41 Uhr: ... und es wird Atalanta Bergamo! Die Norditaliener hatten zuletzt Leverkusen aus dem Wettbewerb geworfen.

Update, 13.41 Uhr: Nun wurde viel geredet, los geht‘s! Leipzig wird als erstes gezogen...

Update, 13.38 Uhr: Der spanische Ex-Keeper Andrés Palop, der den UEFA-Cup oder die Europa-League-Trophäe dreimal gewinnen konnte, wird der Auslosung beiwohnen. Der ehemalige Sevilla-Profi wird als Losfee fungieren, Leipzig und Frankfurt müssen nun hoffen, dass der Spanier die richtigen Kugeln zieht.

Update, 13.33 Uhr: Moderator und UEFA-Mann Pedro Pinto heißt die Vertreter der verbliebenen acht Mannschaften erklärt den Modus des Wettbewerbs.

Update, 13.30 Uhr: Und los geht‘s mit der Auslosung in Nyon!

Europa League: Auslosung des Viertelfinals im Live-Ticker - Leipzig und Frankfurt unter den letzten acht Teams

Update, 13.24 Uhr: Welche Gegner bekommen Frankfurt und Leipzig im Viertelfinale? Die Antwort gibt es in wenigen Augenblicken!

Update, 13.12 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Auslosung zum Viertelfinale der Europa League im Haus des europäischen Fußballs in Nyon. Frankfurt und Leipzig hoffen dabei auf machbare Gegner, ab 13.15 startet die Veranstaltung.

Europa League 2021/22: Diese Mannschaften stehen im Viertelfinale

Eintracht FrankfurtRB Leipzig
West Ham UnitedGlasgow Rangers
FC BarcelonaAtalanta Bergamo
Sporting BragaOlympique Lyon

Update, 12.59 Uhr: Die Zeremonie zur Auslosung des Europa-League-Viertelfinals startet um 13.15 Uhr, im Anschluss werden die Partien ausgelost. Auf wen treffen Frankfurt und Leipzig am 7. und 14. April? Der FC Barcelona, West Ham United oder Atalanta Bergamo gelten wohl als die härteren Gegner. Allerdings bewies auch die Glasgow Rangers gegen den BVB große Klasse, Olympique Lyon und Sporting Braga sollten ebenfalls nicht auf die leicht Schuler genommen werden.

Europa League: Auslosung des Viertelfinals im Live-Ticker - FC Bayern im Losglück

Update, 12.40 Uhr: Noch zwanzig Minuten bis zur Auslosung der vorletzten K.-o.-Runde auf dem Weg ins Europa-League-Endspiel. Sowohl Eintracht Frankfurt als auch RB Leipzig rechnen sich Chancen auf den Titel aus, drei Gegner müssten dafür jedoch aus dem Weg geräumt werden. Leichte Lose gibt es im Viertelfinale allerdings nicht, ab 13 Uhr startet das Event in Nyon.

Update, 12.22 Uhr: Die Auslosung der Champions-League-Viertelfinalpartien ist vorbei, nun liegt der Fokus auf der nächsten Ziehung. Der FC Bayern ergatterte mit dem FC Villarreal einen machbaren Gegner, nun hoffen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig ebenfalls auf ein attraktives Los. Ab 13 Uhr startet die Auslosung!

Europa League: Auslosung des Viertelfinals im Live-Ticker - zwei deutsche Teams in der Verlosung

Update vom 18. März, 11.58 Uhr: Vor der Ziehung des Europa-League-Viertelfinals steht ab 12 Uhr die Auslosung der Runde der letzten acht Teams in der Champions-League an. Bekommt der FC Bayern ein Hammer-Team zugelost oder erwischen die Münchner eine machbaren Gegner?

Update vom 18. März, 11.40 Uhr: Noch zwei Mannschaften aus der Bundesliga sind in der Europa League vertreten: Eintracht Frankfurt und RB Leipzig. Beide Teams haben in dieser Saison bereits bewiesen, dass sie es mit großen Teams aufnehmen können, darum wird man sich unabhängig vom Gegner Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen. Sollten die beiden Bundesligisten gegeneinander antreten, wäre eine deutsche Mannschaft immerhin sicher im Halbfinale. In rund eineinhalb Stunden findet die Auslosung statt, ab 13 Uhr beginnt das Europa-League-Event in Nyon.

Europa League: Auslosung des Viertelfinals im Live-Ticker - große Namen und zwei Bundesligisten

Erstmeldung vom 18. März:
Nyon - Während mit dem FC Bayern* nur noch ein Bundesligist in der Champions League vertreten ist, sieht es in der Europa League ganz anders aus. Mit Eintracht Frankfurt und RB Leipzig* sind noch zwei deutsche Teams im Wettbewerb, so viele wie aus keinem anderen Land. Auf wen die beiden Mannschaften im Viertelfinale treffen, entscheidet sich ab 13 Uhr, wenn die Runde der letzten Acht in Nyon ausgelost wird.

In der UEFA*-Zentrale in der Schweiz wird erst die kommende K.-o.-Runde der Königsklasse ausgelost (hier im Live-Ticker), ehe es nahtlos zur Ziehung der Europa League übergeht. Im Achtelfinale setzten sich namhafte Teams durch, weshalb sich die Fans auf große Duelle gefasst machen können.

Europa League: Viertelfinal-Auslosung im Live-Ticker - RB Leipzig mit Freilos ins Viertelfinale

RB Leipzig musste als einziges Team kein Achtelfinale bestreiten, da Gegner Spartak Moskau angesichts des militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine vom UEFA-Wettbewerb ausgeschlossen wurde. Eintracht Frankfurt setzte sich in einem spannenden Rückspiel erst in der Nachspielzeit der Verlängerung mit 1:1 gegen Betis Sevillla durch. Die Hessen konnten das Hinspiel mit 2:1 für sich entscheiden. Bayer Leverkusen scheiterte als einziger deutscher Teilnehmer im Achtelfinale, in der letzten Spielminute entschied Atalanta Bergamo die Partie und zog in die nächste Runde ein.

Verrücktes Viertelfinale: Die Eintracht setzte sich in der letzten Minute der Verlängerung gegen Betis Sevilla durch.

Europa League: Viertelfinal-Auslosung im Live-Ticker - FC Sevilla verpasste Finale im eigenen Wohnzimmer

Neben den zwei deutschen Teams und den Norditalienern setzte sich der Premier-League-Vertreter West Ham United gegen den Rekordsieger* FC Sevilla durch, die Andalusier verpassen somit ihr Heimspiel im Finale, das am 18. Mai im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán stattfindet. Mit Olympique Lyon ist auch ein französisches Team im Viertelfinale, nach einem 1:0-Sieg folgte im Rückspiel ein Remis gegen den FC Porto.

Der größte Name im Wettbewerb ist der FC Barcelona*, er sich nach einem 0:0 im Hinspiel knapp mit 2:1 bei Galatasaray durchsetzen konnte. Zudem bezwang Sporting Braga die AS Monaco und steht ebenfalls in der nächsten Runde, BVB-Bezwinger Glasgow Rangers zog trotz einer Rückspiel-Niederlage bei Roter Stern Belgrad nach.

Europa League: Viertelfinal-Auslosung im Live-Ticker - deutsches Duell möglich

Die bevorstehende Auslosung legt fest, wer am 7. und 14. April gegeneinander antritt. Im Viertelfinale dürfen Vereine aus dem gleichen Fußballverband gegeneinander antreten, womit ein deutsches Duell möglich wäre. Zudem hat der Klub, der zuerst gezogen wird, im ersten Spiel das Heimrecht. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA